Business Magazin

Wissen, was läuft!

Juice Plus+: Warum die Direktvertriebs-Branche in der Corona Krise so attraktiv ist
Direktvertriebs-Branche in der Corona Krise

Juice Plus+: Warum die Direktvertriebs-Branche in der Corona Krise so attraktiv ist

22. Juni 2020

Unsere Weltwirtschaft befindet sich aufgrund der Corona-Krise gerade inmitten einer tiefgreifenden Transformation. Die Krise zwingt Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen Wege neu zu denken und Altes in Frage zu stellen. So müssen Gastronomen und kleine lokale Händler etwa erkennen, dass für das eigene Überleben die Entwicklung eines Online-Angebots genauso wichtig ist, wie das Tragen von Schutzmasken. Während in den letzten drei Monaten viele Unternehmen um ihre Existenz ringen mussten und Arbeitnehmer von Unsicherheiten geprägt waren, zeigt eine Branche derzeit einen erstaunlichen Boom: Das Direktvertriebs-Marketing.

Bild: Networking. Bildquelle: Pixabay / Pexels.com


Die Online-Plattformen sind für den Erfolg entscheidend  

Besonders nachgefragt sind derzeit Produkte, die einen gesünderen und vitaleren Lebensstil im Alltag ermöglichen. Unternehmen wie Juice Plus+, welche sich auf die Distribution von ausgewogenen und vollwertigen Nahrungsergänzungs-Produkten auf Pflanzenbasis spezialisiert haben, erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit und gewinnen zahlreiche neue Vertriebspartner, insbesondere auch wegen ihres Empfehlungsmarketing-Konzepts. Denn Direktvertriebs-Unternehmen vermitteln ihre Produkte über persönliche Produktempfehlungen ihrer Kunden und Vertriebspartner - unabhängig davon, ob dies online oder offline stattfindet. Vertriebspartner hatten daher nicht mit größeren Umstellungen aufgrund der Corona-Krise zu kämpfen und stören sich nicht an Einschränkungen im Home-Office. Denn sie sind es gewohnt, Kunden von Zuhause aus zu betreuen. Messenger-Dienste wie WhatsApp und Audio- und Videokonferenzen per Zoom sind ihnen nicht fremd und waren auch schon vor der Krise ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit. Und da während der Corona Krise viele Menschen zu Hause bleiben und sich mit den unterschiedlichsten Kommunikationskanälen auseinandersetzen müssen, haben beispielsweise Vertriebspartner derzeit die Möglichkeit, ihre Aktivität weiter auszubreiten. Denn durch die Schließung der Geschäfte und Freizeitangebote nutzen viele vermehrt das Social-Media-Angebot, um so die Zeit zu überbrücken.

Flexible und kreative Arbeit steht im Vordergrund

Nicht nur das Produktangebot vieler Unternehmen der Direktvertriebs-Branche wird verstärkt nachgefragt - auch das Vertriebsmodell verzeichnet derzeit eine steigende Beliebtheit. Das Empfehlungsmarketing liegt hier im Vordergrund und bietet Menschen die vom Unternehmen und den Produkten überzeugt sind, diese an andere weiter zu vermitteln und hierfür belohnt zu werden.

Der Direktvertrieb bietet viele Vorteile und das sowohl während als auch nach der Krise. Flexibilität, Unabhängigkeit und Selbstständigkeit sind nur einige der Punkte, die dieses Konzept attraktiv machen. So ermöglicht zum Beispiel das Arbeiten von Zuhause Vertriebspartnern, ihre Aktivität und die Kinderbetreuung einfach zu kombinieren, denn das Zeitmanagement ist einem selbst überlassen. Außerdem benötigt man für den Start keine Voraussetzungen und nur wenig Investitionskapital. Auch die sozialen Kontakte und persönliche Wertschätzung sind enorme Pluspunkte. Daher sehen derzeit viele Menschen im Direktvertriebs-Marketing die Möglichkeit, sich ein zweites Standbein oder extra Einkommen aufzubauen. Ziel von Juice Plus+ ist es möglichst viele Menschen zu einem eigenständigen Geschäftsmodell zu inspirieren und dafür eine Grundlage zu schaffen. (red)