Business Magazin

Wissen, was läuft!

Ein Fest im Dienst der Kinder
CG-Elementum-Firmenchef Christoph Gröner auf dem Sommerfest | CG-Elementum

Ein Fest im Dienst der Kinder

12. September 2022

Großartige Stimmung auf dem Sommerfest der Kölner Dependance von CG Elementum. Das Berliner Immobilienunternehmen hatte mehr als 300 Gäste auf den Cologneo Campus in den Kölner Stadtteil Mühlheim geladen. Dort baut das Unternehmen ein zukunftsweisendes und nachhaltiges Stadtquartier.

Für CG-Elementum-Firmenchef Christoph Gröner hat der Begriff der Nachhaltigkeit einen ganz besonderen Stellenwert. Denn nicht nur in der Entwicklung nachhaltiger Quartiere sieht er seine Bestimmung, sondern auch in der Förderung der Nachhaltigkeit unserer Gesellschaft insgesamt. Zu diesem Zweck hat er auch die Gründung des Vereins „Wirtschaft kann Kinder“ (WKK) angestoßen. Der Verein hat es sich zu seinem Ziel gesetzt, in die Zukunft unseres Landes zu investieren: nämlich in unsere Kinder. Der Verein will Chancengerechtigkeit für alle Kinder in Deutschland fördern und beteiligt sich einerseits als Dachverein, um andere Stiftungen oder Einrichtungen bei ihrer Arbeit für Kinder zu unterstützen oder setzt andererseits selbstständig eigene Projekte um.

Auf dem Sommerfest in Köln wurden 15 Kunstwerke von Künstler:innen, die auf den Campus arbeiten, versteigert. Dabei wurde ein Erlös in Höhe von 100.000 Euro erzielt. Die Summe kommt vollständig den vielen Projekten des Vereins zugute. Johanna Sprenger von „Wirtschaft kann Kinder“ zeigte sich über das erzielte Ergebnis hocherfreut: „Es ist unglaublich schön zu sehen, wie verschiedene gesellschaftliche Gruppen zusammenwirken, um gemeinsam einen solch großartigen Beitrag zur Förderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Deutschland zu machen.“

Der Verein „Wirtschaft kann Kinder“ wurde im Februar 2020 gegründet. Den Vorstand des Vereins bilden CG-Elementum-Chef Christoph Gröner zusammen mit dem früheren Chef der Bahn, Professor Dr. Rüdiger Grube. (rj)