Business Magazin

Wissen, was läuft!

Treucon-Projekt entwickelt 220 Wohnungen in Panketal
Geschäftsführender Gesellschafter Thomas Doll der TREUCON-Gruppe freut sich über Projekt | TREUCON-Gruppe Berlin

Treucon-Projekt entwickelt 220 Wohnungen in Panketal

06. Januar 2022

Die Wohnungssuche in Berlin gestaltet sich nicht seit ungefähr als schwierig und bereitet vielen Berliner*innen Kopfschmerzen. Panketal soll nun der neue Hoffnungsschimmer werden. Das Unternehmen Treucon setzt dort ein Projekt in Kraft, das dem Wohnungsproblem ein Stück weit entgegenwirken soll.

Bezahlbare Wohnungen in Sicht

Nach einer 18-Monate langen Verhandlung konnte sich die Unternehmergruppe Treucon ein Wohnungsbaugrundstück in Panketal sichern. Das Unternehmen möchte auf der rund 17.602 m² großen Grundstücksfläche insgesamt 220 Wohneinheiten schaffen. Wohnungssuchende können sich freuen: Das Projekt verspricht bezahlbare Wohnungen mit einer Gesamtfläche von circa 15.800 m². Außerdem befinden sich die ausstehenden Wohnungseinheiten in guter Lage: Nördlich der Stadtgrenze Berlins und in unmittelbarer Nähe des Klinikstandortes Berlin-Buch. Es sind zusätzlich 117 Außenstellplätze geplant und es sollen 153 TG-Plätze gebaut werden. Das Bauprojekt wird darüber hinaus auch die Wirtschaft unterstützen: Neben dem großen Wohnraum sollen nämlich 12 Gewerbeeinheiten auf 830 m² errichtet werden.

Große Freuden über das Projekt im Unternehmen

Die enorm gestiegenen Grundstückspreise in Berlin und Brandenburg und die Neubauziele der neuen Berliner Landesregierung haben es Treucon nicht leicht gemacht, das Wohnungsprojekt ins Leben zu rufen. „Umso mehr freuen wir uns auf die neue und attraktive Projektentwicklung sowie deren bauliche Realisierungen durch Kondor Wessels Bouw Berlin“, so Thomas Doll, geschäftsführender Gesellschafter der TREUCON-Gruppe Berlin. (bk)