Veranstaltungen

Digital Public Affairs

Von Brexit-Kampagne bis zur täglichen Interessenvertretung – die digitalen Medien verändern die Public Affairs Anforderungen. Wer gehört werden will, muss die Klaviatur klassischer Public Affairs Arbeit um neue Tools und Techniken erweitern. Ob Ideen aus sozialen Netzwerken zu filtern, Issue Management mit neuen Tools oder mobilisierende Themenkampagnen für die Stakeholderkommunikation, Digital Public Affairs beschleunigt die Kommunikation und führt zu mehr Transparenz.

Das Seminar zeigt die Trends, Techniken und Tools von Unternehmen, Verbänden und Agenturen auf. Aus den neuesten Ansätzen im strategischen Management zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft soll gemeinsam ein digitales Toolkit für Unternehmen, Verbände oder Organisationen entwickelt werden.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Professionelles Networking

Warum sind Netzwerke so wichtig? Wer in einem Netzwerk ist, kennt Menschen, die einen fördern, ermutigen und unterstützen. Netzwerke erleichtern Geschäfte abzuwickeln, einen Wissensaustausch zu organisieren oder gemeinsame Projekte zu gestalten. Wie Networking funktioniert, so, dass aus inhaltslosen Kontakten profitable Verbindungen werden, Sie sich selbst in Netzwerken bewegen können, aber auch die Grenzen des Netzwerkens kennen, sind Inhalte dieses lebendigen Workshops.

Die Teilnehmer lernen, sich mithilfe von zielgruppenadäquatem Business-Talk selbstsicher auf dem Netzwerkparkett zu bewegen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Business Women’s Evening

Der Business Women’s Evening findet an jedem dritten Donnerstag im Monat als Gesprächsrunde bei einem gemeinsamen Abendessen in stilvoller und sehr persönlicher Atmosphäre statt.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

BERLIN CAPITAL CLUB Ladies Lounge

Beim Ladies Lounge treffen sich Clubdamen und lassen den Tag bei einem entspannten Networking ausklingen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

production:net FILMLOUNGE 2019

Der Filmstandort Berlin–Brandenburg gehört zu den international beliebtesten Drehorten für Filme und Serien. Namhafte Studios, VFX Studios, Verleiher und Hauptstadtrepräsentanzen nationaler sowie internationaler Sender nennen Berlin-Brandenburg ihr Zuhause.

Die FILMLOUNGE bietet den Akteuren der Film- und TV Branche einmal im Jahr eine ideale Networking Plattform, um neue Kontakte zu knüpfen.

(auf Einladung)

Unternehmertag der Wirtschaft

Die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg lädt zum Austausch und Netzwerken ein.

THE FUTURE OF FOOD CONFERENCE

HE FUTURE OF FOOD ist eine Kooperation von NGIN Food und Ignore Gravity. Die Halbtags-Konferenz möchte Innovationen und Trends entdecken, Digitalisierungsprozesse in der Lebensmittelindustrie anstoßen und dabei Start-ups, mittelständischen Unternehmen, Konzerne, Investoren sowie Innovatoren und Zukunftsdenker aus der Food-Branche miteinander vernetzen.

Neben technologischen Neuerungen, haben das Gesundheitsbewusstsein des Verbrauchers und Nachhaltigkeit einen großen Einfluss auf die Lebensmittelproduktion. Die Macht des Verbrauchers steigt, die Macht der Lebensmittelkonzerne geht zurück. Die gesamte Branche muss sich für neue Perspektiven öffnen. Unter dem Motto “Time for Revolution” kommen Experten aus allen Gebieten zusammen, um herauszufinden, welche Visionen in der Zukunft Bestand haben können.

(gebührenpflichtig)

NGIN Food Dinner

NGIN Food lädt erneut Meinungsführer, Start-ups, Investoren und Innovatoren aus der Lebensmittelindustrie zu zwei weiteren Ausgaben des NGIN Food Dinners nach Berlin ein.

(Anmeldung erforderlich)

BERLIN CAPITAL CLUB Ladies Lounge

Beim Ladies Lounge treffen sich Clubdamen und lassen den Tag bei einem entspannten Networking ausklingen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Sommerfest der Wirtschaft 2019

Zum 140-jährigen Gründungsjubiläum erscheint das Sommerfest der Wirtschaft im neuen Gewand. Bei einem vorgeschalteten Symposium diskutieren Mitglieder der VBKI-Ausschüsse mit Vertretern aus Politik und Berliner Gesellschaft relevante Fragestellungen der wachsenden Stadt. Den Abschluss des Symposiums wird das von VBKI-Präsident Markus Voigt moderierte Gespräch mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller bilden, in dessen Mittelpunkt die Ergebnisse und Impulse aus den Workshops stehen werden.

(nur für Mitglieder)