Veranstaltungen

Forschungsgipfel 2020

Der Forschungsgipfel 2020 beschäftigt sich mit der ungleichen Verteilung von Innovationspotentialen und Innovationsleistung innerhalb Deutschlands.

Die Chancen, das Wissen und die Kompetenzen, Innovationen zu generieren und zu nutzen, unterscheiden sich zum Teil erheblich zwischen verschiedenen Regionen, Unternehmen und Bevölkerungsgruppen. Der Forschungsgipfel möchte der Frage nachgehen, wie diese Disparitäten entstehen und wie wir mit ihnen umgehen müssen, damit nicht nur das Innovationssystem, sondern mit ihm auch die Bevölkerung Deutschlands profitiert.

Auf dem Forschungsgipfel versammeln sich rund 400 persönlich geladene Entscheider, Experten, Vordenker und Newcomer aus Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik, um gemeinsam Antworten auf diese großen Fragen der Forschungs- und Innovationspolitik zu finden.

Mittels der hochrangig besetzten Veranstaltung sollen weitere Impulse für den Ausbau der internationalen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands gesetzt werden. Erstmals werden nun auch die auf dem Forschungsgipfel ausgetauschten Argumente und entwickelten Lösungen von den Initiatoren in einem Ergebnispapier zusammengefasst und veröffentlicht. Es soll einen Beitrag leisten, um der Politik Orientierung in strategischen Entscheidungsprozessen zu geben.

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz und deren Einsatz in Unternehmen setzt ausgeprägte Digitale Kompetenz voraus. Im Seminar Künstliche Intelligenz – Chancen, Risiken, Trends. erklären wir die Buzzwords wie Virtual Assistants, Machine Learning, Business Intelligence, Data Science, Cognitive Computing und ihre Einsatzgebiete anhand verständlicher Beispiele. In diesem Seminar werden grundlegende Fragen zu Methoden beantwortet und Orientierung zum Einsatz in einem Unternehmen gegeben.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)