Veranstaltungen

14. Transatlantische Jahreswirtschaftskonferenz

Die Konferenz bietet herausragende Sprecher, hochrangig besetzte Paneldiskussionen und Breakout Sessions. Erwartet werden ca. 180 Gäste, darunter Führungspersonen deutscher, amerikanischer und multinationaler Unternehmen sowie hochrangige Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Diplomatie.

Angesichts der aktuellen Unsicherheiten auf dem transatlantischen Markt sind die Themen der Konferenz Handel, Digitalisierung und Wiederherstellung des Vertrauens in die europäisch-deutsch-amerikanische Partnerschaft.

Digital Retail Conference

Die diesjährige Digital Retail Conference war wieder der Treffpunkt für die Vordenker und Gestalter des digitalen Handels!

Ob Artificial Intelligence, Smart Data, Smart Home, Virtual und Augmented Reality, Digital Supply Chain, Blockchain, Platform Economy, diese Technologien und Begriffe sind aus der Welt des digitalen Handels nicht mehr wegzudenken. Aber was liegt diesen Begriffen zugrunde und wie stehen Kund*innen, die eigenen Mitarbeiter*innen, das eigene Unternehmen zu einander?

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

23. SAP-Forum für die Immobilienwirtschaft

Ob Industrie, Handel, Infrastrukturunternehmen, Wohnungswirtschaft oder Fondsgesellschaften – Teilnehmer können den etablierten Branchentreffpunkt zum Dialog mit Fachkollegen nutzen und sich Anregungen aus den zahlreichen Praxisberichten sowie Vorträgen von SAP-Experten holen. Das Forum ist das einzige im deutschsprachigen Raum, das sich gezielt Themen rund um das SAP-gestützte Immobilienmanagement widmet.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

German Council Congress 2020

Jährlich treffen sich auf der Pflichtveranstaltung der Branche rund 500 Entscheidungsträger aus Handel und Wirtschaft zu einem zweitägigen Congress. Der GCSC hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit renommierten Persönlichkeiten aktuelle Fragen zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen zu diskutieren.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Export im E-Commerce

Dieser Workshop wird speziell für Unternehmen in der E-Commerce-Branche (Onlinehandel, Start-ups) angeboten, die Handel mit Drittländern (außerhalb der EU), also Export, betreiben.

Hierbei steht die praktische Abwicklung internationaler Geschäfte im Vordergrund, ebenso wie die formale und technische Abwicklung von Außenwirtschaftsdokumenten beim Zoll.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)