Beiträge

Ringskulpturen und Photographien im Auktionshaus Grisebach

Am 19. Februar 2020 eröffnet Grisebach in seinen Räumlichkeiten mit einer Vernissage die Verkaufsausstellung „Roundtrip – Ringskulpturen und Photographien“. Das Atelier für Goldschmiedekunst Georg Hornemann und die Galerie für künstlerische Photographie Kicken Berlin stellten vor Ort ihre selbst gefertigten Bewegungsskulpturen und photographischen Arbeiten vor.

Dynamische Ausstellungsstücke mit Präzision

Die präsentierten Ringskulpturen Hornemanns entfalten ihre Besonderheit durch die Bewegung der Hände, die sie tragen. In Aktion werden die Spiegelungen und Reflexionen des Schmuckstücks sowie die Farbpalette der verarbeiteten Steine deutlich. Die fünf unterschiedlichen Ringdesigns bestehen aus Gelbgold oder Weißgold 750/ooo und sind von einer Fassung mit schwarzen und weißen Diamanten, pinken Saphiren sowie Tsavorithen umgeben. Jedes Modell ist auf sechs Exemplare limitiert.

„Photographie als Kunst des Sehens“

In Zusammenspiel mit den Ringskulpturen Hornemanns präsentiert Kicken Berlin photographische Arbeiten, die sich den Themen Materie, Licht und Bewegung widmen. Besucherinnen und Besucher können die Werke von Künstlern wie Cecil Beaton, László Moholy-Nagy, Aenne Biermann, Man Ray, Albert Renger-Patzsch und Otto Steinert, aber auch aus dem Bereich der Wissenschafts- und Pressephotographie erleben.

Traditionshäuser in der Hauptstadt

Georg Hornemann und Rudolf Kicken sind keine unbekannten Namen in der Berliner Kunstszene. Das Atelier des Goldschmieds besteht neben einem weiteren Standort in Düsseldorf bereits seit 2016 in der Nähe des Kudamms und hat sich mit seinen gegenwartsorientierten Schmuckkreationen einen Namen gemacht. Rudolf Kicken gründete in den 1970er Jahren seine Galerie für Photographie und etablierte die Ausdrucksform damit als anerkannte Kunstform. Seit dem Tod des Fotographiegaleristen vor rund fünf Jahren wird die Galerie von seiner Frau und Galeristin Annette Kicken weitergeführt. (red)

Weitere Informationen

Die Ausstellung kann vom 20. Bis zum 29. Februar im Auktionshaus Grisebach besucht werden. Wochentags ist sie von 10 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Grisebach GmbH
Fasanenstraße 27
10719 Berlin
https://www.grisebach.com/