Veranstaltungen

25. Handelsblatt Jahrestagung Pharma 2020

Jedes Jahr treffen sich zum Jahresauftakt Entscheider und Vordenker der deutschen Pharmaindustrie.
Mehr als 150 Teilnehmer und 40 Sprecher diskutieren vor Art die aktuellen Themen der Branche.

Zukunftsforum Public Health

Es ist eine große Her­aus­ford­erung, die Ge­sund­heit der Be­völk­er­ung zu er­halten, kon­ti­nuier­lich zu ver­bes­sern und vor neu­en Ge­fahren zu schützen. Den­noch ist die Be­deut­ung von Public Health für die Ge­sund­heit der Menschen in Deut­sch­land im öffent­lichen Be­wusst­sein wenig ver­ankert und in­sti­tutionell nur un­zu­reichend wider­ge­spiegelt. Dies gilt für Forsch­ung und Lehre, den Öffent­lichen Ge­sund­heits­dienst, aber auch für die vielen Quer­schnitts­bereiche, in denen vor Ort für die Ge­sund­heit der Be­völker­ung ge­arbeitet wird.

Das Zukunftsforum Public Health ist ein Zusammenschluss von Akteur*innen aus Wissenschaft und Praxis, die sich für die Öffentliche Gesundheit einsetzen. Ziel ist die Entwicklung einer Public-Health-Strategie für Deutschland.

BMC-Kongress 2020

Der Bundesverband Managed Care e. V. (BMC) setzt sich für die Weiterentwicklung des Gesundheitssystems im Sinne einer zukunftsfähigen, qualitätsgesicherten und patientenorientierten Versorgung ein. Im Fokus stehen innovative Ansätze aus der Gesundheitsversorgung, internationale Erfahrungen und wissenschaftliche Einblicken, um Meinungsbildner aus Politik, Wissenschaft und Praxis miteinander zu vernetzen

13. Nationaler Qualitätskongress Gesundheit

Deutschland hinkt bei der Digitalisierung des Gesundheitssystems hinterher. In einer Studie der Bertelsmann-Stiftung (November 2018) beispielsweise erreicht Deutschland bei der Digitalisierung nur den 16. Platz von 17 untersuchten EU-Ländern. In Dänemark und Estland können alle Patienten ihre Untersuchungsergebnisse, Medikationspläne oder Impfdaten online abrufen und selbst festlegen, wer zugreifen darf.

Der 13. Nationale Qualitätskongress Gesundheit diskutiert den Sachstand bei der Elektronischen Gesundheitskarte und der Elektronischen Patientenakte, zeigt Wege zum Smart Hospital auf und erörtert die Nutzung von KI bei der Diagnostik und Therapie.

Digital Health Conference 2019

Das Gesundheitssystem befindet sich an einem Wendepunkt. Die Digitalisierung ist nicht mehr ein Nebenaspekt der Gesundheit, sondern eine notwendige Priorität einer flächendeckenden Gesundheitswirtschaft. Aufgrund der Vielzahl an Herausforderungen – Fachkräftemangel, Urbanisierung, Multimorbidität, demografischer Wandel, etc. – benötigen wir Digitalisierung und Innovation für eine hochwertige und bezahlbare Versorgung.

Digitale Technologien bedeuten Fortschritt im deutschen Gesundheitswesen, aber auch neue Versorgungsmodelle und Behandlungsmöglichkeiten. Auf der vierten Digital Health Conference diskutiert der Bitkom unter dem Motto „Update for our Healthcare System“ mit mehr als 350 Entscheidern und Experten aus Politik, Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft wie die digitale Welt in unser Gesundheitssystem gelangt.

(Anmeldung erforderlich)

Frontiers Health 2019

Frontiers Health ist eine weltweite Veranstaltung für Innovationen im Bereich der digitalen Gesundheit mit Schwerpunkt auf digitalen Therapien, bahnbrechenden Technologien, Transformationen im Gesundheitswesen, Investitionen und der Entwicklung von Ökosystemen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Future Medicine Science Match 2019

Rund 80 Spitzenwissenschaftler führender Berliner Institutionen und internationaler Partner präsentieren innovative translationale Medizin und geben in kurze Präsentationen einen Einblick in ihre Arbeit.

Translationale Medizin verbindet Forschung mit Patientenversorgung: Forschungsergebnisse sollen zu innovativen Therapien führen und umgekehrt: Medizinische Bedürfnisse sollen in Forschungsprojekten berücksichtigt werden. Disziplinen, Ressourcen, Fachwissen und Techniken werden kombiniert, um Krankheiten beim Menschen besser vorzubeugen, zu diagnostizieren und zu behandeln.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Clusterkonferenz Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg 2019

Die deutsche Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist international einer der führenden Standorte in der Gesundheitswirtschaft, Gesundheitsversorgung und den Life Sciences. Weltmarktführer, renommierte Wissenschaftler, erstklassige Kliniken, innovative Start-ups und spezialisierte Fachkräfte aus der ganzen Welt arbeiten hier täglich gemeinsam an Spitzenleistungen für den regionalen und globalen Gesundheitsmarkt.

Auf der Clusterkonferenz Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg kommen Akteure und Experten der Gesundheitswirtschaft zusammen, um weitere Impulse für die bereits begonnene Fortschreibung des Masterplans zu geben, zukünftige Entwicklungen zu diskutieren, neue Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und Projekte für die innovative Gesundheitsregion anzustoßen.

24. Handelsblatt Jahrestagung Health

Die Handelsblatt Jahrestagung Health ist die wegweisende strategische Konferenz und Netzwerkplattform für TOP-Entscheider des deutschen Gesundheitswesen.

Entscheider der Gesundheitsbranche diskutieren über Sektorengrenzen hinweg den Nutzen von innovativen Geschäfts- und Versorgungsmodellen. Digitale Vordenker aus dem In- und Ausland zeigen innovative Ansätze auf und stellen die bestimmenden Trends der nächsten Jahre vor.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

World Health Summit

Die Herausforderungen der internationalen Gesundheitsversorgung sind immens und können nur durch einen Zusammenschluss aller Akteure im Gesundheitswesen nachhaltig verbessert werden. Die Wissenschaft muss Verantwortung übernehmen und Politik und Gesellschaft als vertrauenswürdiger Berater zur Seite stehen. Diesen Auftrag nimmt der World Health Summit ernst und bringt Akteure aus allen Bereichen des weltweiten Gesundheitswesens nach Berlin, um innovative Lösungsmodelle zu erarbeiten.

Der World Health Summit gilt als eines der bedeutendsten internationalen Foren für globale Gesundheitsfragen, strategische Entwicklungen und Entscheidungen im Gesundheitsbereich. Es ist interdisziplinär, international und findet in akademischer Unabhängigkeit statt.

(Anmeldung erforderlich)