Veranstaltungen

Berliner Sicherheitskonferenz 2019

Diese internationale Veranstaltung wendet sich vor allem an die europäischen Streitkräfte und an die Organisationen und Behörden mit Sicherheitsaufgaben in Europa und an solche, die mit diesen europäischen Organisationen zusammenarbeiten. Sie richtet sich ebenfalls an die entsprechenden Ministerien und Ämter, die Botschaften in Berlin und an nationale und internationale Firmen. Eine besondere Einladung ergeht auch an die Mitglieder der nationalen Parlamente und an die Mitglieder des Europäischen Parlaments.

(Anmeldung erforderlich)

Europäischer Katastrophenschutzkongress 2019

Der Europäische Katastrophenschutzkongress ist eine internationale Fachkonferenz, welche die Entscheidungsträger und Akteure des nationalen, europäischen und internationalen Bevölkerungsschutzes über die aktuellsten Entwicklungen informiert. Der Kongress fördert den aktiven Dialog zwischen Behörden, Stiftungen, Universitäten und Experten aus dem Katastrophen-, Bevölkerungs- und Zivilschutz. Jährlich ist diese Konferenz Treffpunkt für 800 bis 1.000 Teilnehmer aus mehr als 40 Nationen. Gemeinsam reflektieren sie politische Entwicklungen, vertiefen Kooperationen und schaffen Netzwerke.

(Anmeldung erforderlich und kostenpflichtig)

Tag der Deutschen Industrie 2019

Der TDI 2019 reflektiert Politik, Tech-Trends und Wettbewerbsfähigkeit. Das Thema Europa steht im Fokus. Welche gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen resultieren aus dem Brexit und der Europawahl? Was ist nötig, um Europas Stabilität und Innovationskraft zu stärken?

Mehrere Bühnen und Foren bieten Raum für die gemeinsame Suche nach Antworten, Meinungen und Analysen. Der TDI ist die größte Industriekonferenz des BDI.

Asia-Pacific Week 2019

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts entwickelt sich der Austausch zwischen Europa und Asien-Pazifik rasant. Märkte wachsen zusammen, Wissenschaft und Forschung werden weiter internationalisiert, und der Kontakt zwischen den Kulturen ist von großer Bedeutung. Die Mitglieder und Partner des Asien-Pazifik-Forum Berlin (APFB) repräsentieren alle Bereiche des wirtschaftlichen, politischen, wissenschaftlichen und kulturellen Lebens und führen einen aktiven Dialog zwischen Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum.

polITalk SPEZIAL #EUWahl/digital19

Am 26. Mai 2019 ist Europawahl. eco setzt in diesem Zusammenhang das Thema EU-Digitalpolitik auf die Agenda und diskutiert Digitalpolitikern aus EU-Parlament und Bundestag Herausforderungen und Fokusthemen für die nächste Legislaturperiode.

Klar ist: Wenn Europa seine hochgesteckten Ziele verwirklichen will, wird es in der kommenden Legislaturperiode umso wichtiger sein, entschieden und stringent eine moderne Netzpolitik umzusetzen.

Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe polITalk spezial: #EUWahl/digital19 werden folgende Aspekte diskutiert:

Wo steht die Europäische Union kurz vor der Europawahl 2019 in Sachen Digitalisierung? Was hat die Europäische Union mit ihrer Digitalen Agenda 2020 für Europa erreicht und welche netzpolitischen Ziele stecken sich die verschiedenen Parteien für die kommende EU-Legislaturperiode?

(Anmeldung erforderlich)

Europawahl 2019: Für welches Europa kandidieren Die Grünen/EFA?

Die Parteien Europas rüsten sich für den Wahlkampf. Für welche Themen steht die Fraktion „Die Grünen/Europäische Freie Allianz“, zu denen auch Bündnis 90/Die Grünen gehört, bei den europäischen Parlamentswahlen? In Zeiten von internen und externen Krisen steht die Europäische Union unter Druck sich weiterzuentwickeln. Von mehreren Seiten wurden die Wahlen zum Europäischen Parlament (EP) im Mai bereits als „Schicksalswahl“ tituliert. Über die Rolle des EP im Machtgefüge der EU wird schon lange intensiv diskutiert, vor allem im Verhältnis zu den nationalen Interessen im Europäischen Rat. Die Schwarzkopf-Stiftung lädt in den Monaten vor der Wahl die Generalsekretär*innen und Bundesgeschäftsführer*innen der Parteien ein, um über ihre Ziele für Europa und die Rolle des Parlaments zu diskutieren.

Zusammen mit Michael Kellner und dem Publikum werden die aktuellen Fragen aus unseren Europa Verstehen Kursen an Schulen aufgegriffen und diskutiert: Welche Rolle haben die Parteien in Europa? Wie können das Interesse und die Wahlbeteiligung bei dieser Wahl erhöht werden? Welche Themen stehen zur Wahl? Wie sichern wir Rechtsstaatlichkeit und Demokratie? Was heißt Klimaschutz in Europa? Wie sollte Europa mit Trump, Xi Jinping oder Bolsonaro umgehen?

Digitising Europe Summit

Europa ist nach wie vor in Bezug auf die Führungsrolle in der Industrie, das Modell der Sozialen Marktwirtschaft, aufgeschlossene und offene Gesellschaften und robuste Demokratien weit voraus. Die Europäische Union steht jedoch zahlreichen geopolitischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen gegenüber. Die Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsfähigkeit Europas angesichts der rasanten Digitalisierung und der zunehmende Wettbewerb mit China und den USA wird für die Zukunft der europäischen Idee von entscheidender Bedeutung sein.

Der Digitising Europe Summit findet unter dem Motto „The Future of Made in Europe – Die europäische Vision einer sozialen Marktwirtschaft für ein digitales Zeitalter“ statt.