Veranstaltungen

belektro 2020

Smart? Digital? Vernetzt? Die Digitalisierung ist für die E-Branche längst nichts Neues mehr. Neu ist aber die Geschwindigkeit, mit der sich die Branche auf neue Entwicklungen einstellen muss. Umso wichtiger ist es für die Unternehmen, am Puls der Zeit zu bleiben.

Erste Anlaufstelle für die E-Branche in Berlin und Brandenburg ist die belektro. Sie ist die wichtigste regionale Branchenplattform zur Einführung neuer Produkte und Lösungen in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik und Licht. Hier erhalten die Besucher einen kompakten und schnellen Überblick zu allen Themen und Trends, die die Branche bewegen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Digital Leadership

Digitalisierung und Automatisierung haben unsere Welt verändert. Entwicklungen vollziehen sich im Zuge der exponentiellen technologischen Entwicklung immer schneller und Menschen fassen diese Veränderungen unterschiedlich auf. Die einen begrüßen sie mit positiver Euphorie als Chance, den anderen bereitet sie Unbehagen oder gar Angst, gegebenenfalls ersetzt zu werden.

Was muss herausragende Führung in digitalen und zeitgleich analogen Zeiten leisten, um Menschen Orientierung zu geben? Wie sollten Manager ihr Führungsverhalten an die neue Situation anpassen? Und warum schreit die Digitalisierung nach einer neuen Art der Führung, nach Führung durch authentische Reputation?

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Digitale Megatrends

Was steckt hinter Begriffen und Technologien wie Virtual Reality, Sharing Economy, Fintech, selbst fahrenden Autos, künstliche Intelligenz und dem Internet der Dinge? Was macht Unternehmen wie Uber, Airbnb, Snapchat und Tesla so erfolgreich? Wer sind die wichtigsten Köpfe, Firmen und Investoren aus dem Silicon Valley? Und wie werden diese Trends unser Leben verändern und wie müssen sich unsere Geschäftsmodelle anpassen? Noch nie haben sich innovative Technologien im Konsumentenbereich so schnell entwickelt und etabliert wie heute.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die spannendsten Technologietrends und die innovativsten Start-ups sowie deren Gründer und Erfolgsgeheimnisse kennen. Durch Case Studies und Diskussionen finden wir heraus, wie diese Technologien unseren Alltag verändern und wie Ihr Unternehmen optimal mit den Chancen und Risiken dieser Entwicklungen umgehen kann.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Der Digitale Staat 2020

Die Hauptthemen Digitale Staatskunst, Digitale Wirtschaft, Digitale Daseinsvorsorge sowie die klassischen Themen rund um die Digitale Verwaltung bildeten die Säulen des Netzwerks “Digitaler Staat” im Jahr 2019 ab. Zum Event trafen sich in Berlin rund 1.500 Innovatoren, Modernisierer und Trendsetter, um Digitalisierung von Staat, Verwaltung und Gesellschaft voranzutreiben. Entscheidungsträger und Experten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft widmeten sich an beiden Tagen intensiv den tiefgreifenden Herausforderungen, die die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung mit sich bringt. Die begleitende Fachausstellung und verschiedene Side-Events boten zudem die Möglichkeit, sich umfassend über Angebote für die digitale Verwaltung zu informieren sowie Netzwerke zu knüpfen und zu pflegen. Zum Erfolg des Kongresses trug nicht zuletzt die Keynote der Schirmherrin des Digitalen Staates, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, Dorothee Bär (CSU), bei.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Digitalisierung im Vertrieb

Die Digitalisierung ist längst in unserer Gesellschaft angekommen. Internet und Social Media-Plattformen haben den Kaufprozess potenzieller Kunden, deren Erwartungen und Ansprüche verändert. Das stellt den Vertrieb im B2B-Umfeld vor große Herausforderungen. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die Chancen und die Möglichkeiten der Digitalisierung kennen und erfahren, wie sie ihren Vertrieb fit für das Zeitalter der Digitalisierung machen und wie sie das Fundament für Wettbewerbsfähigkeit, Umsatzsteigerung und Wachstum legen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Lean Innovation

Die Digitalisierung von Produkten und die Transformation zu Services beschleunigt zunehmend auch die Innovationszyklen im Bereich der zugrundeliegenden Geschäftsmodelle. Die rapide sinkenden initialen Kosten für die Infrastruktur einer digitalen Wertschöpfung schafft den idealen Rahmen für Start-ups, bestehende Geschäftsmodelle durch Innovationen aus den Angeln zu heben. Nicht nur Startups aus dem Silicon Valley stellen damit ernstzunehmende Konkurrenten für etablierte Organisationen dar. Deren Erfolg basiert nicht allein auf digitaler Produkt- und Service-Innovation sondern auch im Schaffen innovativer Geschäftsmodelle. Innovatives Design von Geschäftsmodellen wird zu einer Kernkompetenz eines jeden Innovationsteams.

Mit Business Model Innovation und Lean Start-up hat das agile Mindset Einzug in die Unternehmensstrategie gehalten. Um sich vor der digitalen Disruption ihrer Geschäftsmodelle zu schützen, adaptieren etablierte Unternehmen die Innovationsmethode Lean Startup und Business Model Innovation für ihre Innovationsprojekte. Visuelles Design und Management von Ideen, agiles iteratives Prototyping und Testen von neuen Geschäftsmodellen mit Design Thinking und Lean Startup gehört mittlerweile zum Status Quo eines jeden Startups. Von dieser Praxis und Arbeitskultur können Innovationsvorhaben in größeren Unternehmen viel lernen.

Zweck des Seminars ist es, den Teilnehmern einen Einblick in die Werkzeuge, den Prozess und die Innovationskultur von Start-ups zu vermitteln. Das Seminar richtet sich an Innovations-Manager und Führungskräfte, die ihren Unternehmen helfen, auf die digitale Disruption mit eigenen Innovationen zu reagieren. Ein Schwerpunkt des Seminars ist Innovation mit den Mitteln der Business Model Innovation und Lean Start-up im Kontext großer Unternehmen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Agile Leadership – Führung in der Organisationsform der Zukunft

Die Digitalisierung der Arbeit führt zu einer exponentiell zunehmenden technischen, und sozialen Komplexität der Arbeitswelt in Unternehmen. Der erhöhte Innovationsdruck und Wandel macht Agilität, Flexibilität und Schnelligkeit zu wesentlichen Erfolgsfaktoren.

Cross-funktionale, autonome Teams übernehmen viele der klassischen Führungsaufgaben, um agil die gesteigerte Komplexität zu managen. Damit ändert sich die Rolle der Führungskräfte hin zum Enabler von agiler Führung in einer Unternehmenskultur, die Kreativität, Wissen und Zusammenarbeit fördert.

Ausgehend von Prozessinnovationen in den 80er Jahren mit Scrum in der Produktentwicklung und Kanban in der Produktion hat sich in den Bereichen der agilen Softwareentwicklung, Unternehmensgründung (Lean Start-up, Business Model Generation) und Design (Design Thinking) in dem letzten Jahrzehnt eine Denkweise und Führungspraxis etabliert, die diesen Herausforderungen besser gerecht wird, als der herkömmliche hierarchische Führungsstil.

In diesem Seminar werden die Teilnehmer in praktischen Übungen und Simulationen agile Führungsmodelle erleben und theoretische Ansätze der agilen Organisationsentwicklung behandeln. Es basiert auf den Management 3.0 Tools, Denkmodellen und Praktiken und beinhaltet das Management 3.0 Teilnahmezertifikat. Vorkenntnisse in agilen Methoden werden für die Seminarteilnahme nicht vorausgesetzt.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Machine Learning Conference

Auf der Machine Learning Conference erwerben die Teilnehmer wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten für das neue Zeitalter datengetriebener Unternehmen und erfahren von Experten, welche Methoden, Bibliotheken, Dienste, Modelle und Algorithmen zu verwenden sind.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Digital Health Conference 2019

Das Gesundheitssystem befindet sich an einem Wendepunkt. Die Digitalisierung ist nicht mehr ein Nebenaspekt der Gesundheit, sondern eine notwendige Priorität einer flächendeckenden Gesundheitswirtschaft. Aufgrund der Vielzahl an Herausforderungen – Fachkräftemangel, Urbanisierung, Multimorbidität, demografischer Wandel, etc. – benötigen wir Digitalisierung und Innovation für eine hochwertige und bezahlbare Versorgung.

Digitale Technologien bedeuten Fortschritt im deutschen Gesundheitswesen, aber auch neue Versorgungsmodelle und Behandlungsmöglichkeiten. Auf der vierten Digital Health Conference diskutiert der Bitkom unter dem Motto „Update for our Healthcare System“ mit mehr als 350 Entscheidern und Experten aus Politik, Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft wie die digitale Welt in unser Gesundheitssystem gelangt.

(Anmeldung erforderlich)

Agiler Mindsetter

Warum benötigt der Mittelstand jetzt „Agilität“ im Arbeitsalltag?

Weil die Kunden heute in einer vollkommen anderen Geschwindigkeit Produkte, Services und einen Dialog auf Augenhöhe erwarten. Und weil durch die Digitalisierung neue Geschäftsmodelle viel schneller und mit weniger Ressourcen an Bedeutung gewinnen – und so erfolgreiche Branchen und Geschäftsmodelle in ihrer Existenz bedrohen. Tradierte, hierarchisch geprägte Unternehmensorganisationen können oft mit dieser Dynamik und Geschwindigkeit nicht Schritt halten.

Die Zukunft zu sichern, bedeutet, auf Veränderungen schneller reagieren zu können, also agiler zu sein. Und dies unternehmensweit, in jedem Fachbereich und jedem Team. Die Antwort ist, eine Kultur zu entwickeln, in der Führungskräfte und Mitarbeiter sich trauen, mutig gegen den Strom zu schwimmen, und aus Fehlern lernen dürfen. Förderung der Selbstwirksamkeit, veränderte Führung und Verantwortungen, der Abbau von Barrieren sowie schnelles Erlernen neuer digitaler Technologien sind wichtige Bausteine dieser Veränderung. Mit dem „Agilen Mindsetter“ bauen Unternehmen Kompetenzen und Ressourcen auf, um die digitale Transformation erfolgreich zu bewältigen. Die „Agilen Mindsetter“ unterstützen die Entwicklung einer attraktiven Unternehmenskultur, die neue Mitarbeiter gewinnt und bindet.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)