Veranstaltungen

belektro 2020

Smart? Digital? Vernetzt? Die Digitalisierung ist für die E-Branche längst nichts Neues mehr. Neu ist aber die Geschwindigkeit, mit der sich die Branche auf neue Entwicklungen einstellen muss. Umso wichtiger ist es für die Unternehmen, am Puls der Zeit zu bleiben.

Erste Anlaufstelle für die E-Branche in Berlin und Brandenburg ist die belektro. Sie ist die wichtigste regionale Branchenplattform zur Einführung neuer Produkte und Lösungen in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik und Licht. Hier erhalten die Besucher einen kompakten und schnellen Überblick zu allen Themen und Trends, die die Branche bewegen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Agile Leadership – Führung in der Organisationsform der Zukunft

Die Digitalisierung der Arbeit führt zu einer exponentiell zunehmenden technischen, und sozialen Komplexität der Arbeitswelt in Unternehmen. Der erhöhte Innovationsdruck und Wandel macht Agilität, Flexibilität und Schnelligkeit zu wesentlichen Erfolgsfaktoren.

Cross-funktionale, autonome Teams übernehmen viele der klassischen Führungsaufgaben, um agil die gesteigerte Komplexität zu managen. Damit ändert sich die Rolle der Führungskräfte hin zum Enabler von agiler Führung in einer Unternehmenskultur, die Kreativität, Wissen und Zusammenarbeit fördert.

Ausgehend von Prozessinnovationen in den 80er Jahren mit Scrum in der Produktentwicklung und Kanban in der Produktion hat sich in den Bereichen der agilen Softwareentwicklung, Unternehmensgründung (Lean Start-up, Business Model Generation) und Design (Design Thinking) in dem letzten Jahrzehnt eine Denkweise und Führungspraxis etabliert, die diesen Herausforderungen besser gerecht wird, als der herkömmliche hierarchische Führungsstil.

In diesem Seminar werden die Teilnehmer in praktischen Übungen und Simulationen agile Führungsmodelle erleben und theoretische Ansätze der agilen Organisationsentwicklung behandeln. Es basiert auf den Management 3.0 Tools, Denkmodellen und Praktiken und beinhaltet das Management 3.0 Teilnahmezertifikat. Vorkenntnisse in agilen Methoden werden für die Seminarteilnahme nicht vorausgesetzt.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Digital Leadership

Digitalisierung und Automatisierung haben unsere Welt verändert. Entwicklungen vollziehen sich im Zuge der exponentiellen technologischen Entwicklung immer schneller und Menschen fassen diese Veränderungen unterschiedlich auf. Die einen begrüßen sie mit positiver Euphorie als Chance, den anderen bereitet sie Unbehagen oder gar Angst, gegebenenfalls ersetzt zu werden.

Was muss herausragende Führung in digitalen und zeitgleich analogen Zeiten leisten, um Menschen Orientierung zu geben? Wie sollten Manager ihr Führungsverhalten an die neue Situation anpassen? Und warum schreit die Digitalisierung nach einer neuen Art der Führung, nach Führung durch authentische Reputation?

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Agile Leadership – Führung in der Organisationsform der Zukunft

Die Digitalisierung der Arbeit führt zu einer exponentiell zunehmenden technischen, und sozialen Komplexität der Arbeitswelt in Unternehmen. Der erhöhte Innovationsdruck und Wandel macht Agilität, Flexibilität und Schnelligkeit zu wesentlichen Erfolgsfaktoren.

Cross-funktionale, autonome Teams übernehmen viele der klassischen Führungsaufgaben, um agil die gesteigerte Komplexität zu managen. Damit ändert sich die Rolle der Führungskräfte hin zum Enabler von agiler Führung in einer Unternehmenskultur, die Kreativität, Wissen und Zusammenarbeit fördert.

Ausgehend von Prozessinnovationen in den 80er Jahren mit Scrum in der Produktentwicklung und Kanban in der Produktion hat sich in den Bereichen der agilen Softwareentwicklung, Unternehmensgründung (Lean Start-up, Business Model Generation) und Design (Design Thinking) in dem letzten Jahrzehnt eine Denkweise und Führungspraxis etabliert, die diesen Herausforderungen besser gerecht wird, als der herkömmliche hierarchische Führungsstil.

In diesem Seminar werden die Teilnehmer in praktischen Übungen und Simulationen agile Führungsmodelle erleben und theoretische Ansätze der agilen Organisationsentwicklung behandeln. Es basiert auf den Management 3.0 Tools, Denkmodellen und Praktiken und beinhaltet das Management 3.0 Teilnahmezertifikat. Vorkenntnisse in agilen Methoden werden für die Seminarteilnahme nicht vorausgesetzt.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Digitale Megatrends

Was steckt hinter Begriffen und Technologien wie Virtual Reality, Sharing Economy, Fintech, selbst fahrenden Autos, künstliche Intelligenz und dem Internet der Dinge? Was macht Unternehmen wie Uber, Airbnb, Snapchat und Tesla so erfolgreich? Wer sind die wichtigsten Köpfe, Firmen und Investoren aus dem Silicon Valley? Und wie werden diese Trends unser Leben verändern und wie müssen sich unsere Geschäftsmodelle anpassen? Noch nie haben sich innovative Technologien im Konsumentenbereich so schnell entwickelt und etabliert wie heute.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die spannendsten Technologietrends und die innovativsten Start-ups sowie deren Gründer und Erfolgsgeheimnisse kennen. Durch Case Studies und Diskussionen finden wir heraus, wie diese Technologien unseren Alltag verändern und wie Ihr Unternehmen optimal mit den Chancen und Risiken dieser Entwicklungen umgehen kann.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Deutscher Digital Award

Der Deutsche Digital Award steht seit über fünf Jahren für Kreativität und Innovation in der Digitalwirtschaft.

Mit der Awardverleihung werden Kampagnen aus unterschiedlichen Kategorien (von Apps über Digital Commerce und Digital Advertising Formate bis hin zu Website) von einer hochkarätigen Jury, bestehend aus den kreativsten Köpfen aus Werbung, Unternehmen und Fachpresse, geehrt.

(gebührenpflichtig)

hub.berlin

hub.berlin ist eine der wichtigsten Veranstaltungen, um die Digitalisierung in die Realität umzusetzen.

Das Festival findet zusammen mit dem Big-Data.AI Summit statt und bringt mehr als 10.000 Technologieexperten aus der ganzen Welt zusammen. Die Teilnehmer kommen aus zukunftsorientierten Unternehmen, wegweisenden Startups, aus Politik und Wissenschaft, um Ideen, Visionen und Erfahrungen auszutauschen.

Richtiges Delegieren im digitalen Zeitalter

Die Digitalisierung und flexible Arbeitsformen verändern die Arbeitswelt und beeinflussen auch das Führungs- und Delegationsverhalten. Verhaltensmuster der analogen Welt können nicht 1:1 auf die digitale Welt übertragen werden.

Virtuelle Teams brauchen klare Kommunikationsregeln, definierte Zuständigkeiten und transparente Rollen. Es gilt, Vertrauen aufzubauen, Kommunikation zu ermöglichen, digitale Zusammenarbeit zu lenken und zu fördern. Dies stellt ganz besondere Anforderungen an das Delegieren von Aufgaben. Die Rahmenbedingungen müssen gestaltet, die Zusammenarbeit im Team und Kommunikationskanäle neu definiert werden.

In diesem Seminar werden Herausforderungen und Chancen neuer Arbeitsformen herausgearbeitet. Zudem haben die Teilnehmer Gelegenheit, ihr aktuelles Delegationsverhalten zu reflektieren und einen individuellen Handlungsplan zu erstellen, wie in einer digitalen und agilen Welt richtiges Delegieren in ihrem Führungsalltag aussehen kann.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

DIS – Digital Innovators’ Summit

Medien auf der ganzen Welt entwickeln sich ständig weiter. Neue Geschäftsmodelle entstehen und Social-Media-Plattformen steigen und fallen. Manchmal ist es schwierig, mit der Geschwindigkeit aller Änderungen Schritt zu halten.

Der Digital Innovators’ Summit ist Europas wichtigstes Digital Media Event. DIS bringt Führungskräfte aus Medienunternehmen, Technologieinnovatoren, sozialen Plattformen und Lösungsanbietern zusammen, um Ideen auszutauschen, aufkommende Trends zu diskutieren und zukünftige Produkte vorzustellen.

Digital Social Summit

Der „Digital Social Summit – Strategien. Instrumente. Debatten.“ bringt diejenigen aus dem Non-Profit-Sektor zusammen, die es mit der Digitalisierung ernst meinen. Vom Ehrenamtlichen bis zur Führungskraft informieren sie sich über Trends des digitalen Wandels, planen nächste Schritte und knüpfen Kontakte.

Auf dem bundesweiten Gipfeltreffen an der Schnittstelle von „sozial“ und „digital“ wird damit auseinandergesetzt, was Digitalisierung strategisch und ganz konkret für die Arbeit bedeutet und wie sich Zivilgesellschaft in der Debatte um eine gerechte und teilhabeorientierte Digitalisierung Gehör verschaffen kann – ob in der Stadt oder auf dem Land.

Die Mischung aus Lightning Talks, Panels, Workshops, Best-Practise-Präsentationen, ExpertInnen-Sprechstunden und Maker Spaces ermöglicht eine besondere Lernerfahrung und ein intensives Networking, das über die Konferenz hinaus reicht.