Veranstaltungen

hub.berlin

Die hub.berlin ist Europas interaktives Business Festival für digitale mover und maker. Im April 2019 findet das Event erstmals zweitägig statt. Wir freuen uns auf über 3.500 führende Meinungsmacher, Entrepreneure, Wissenschaftler und Politiker, die den Weg in die digitale Zukunft ebnen, darunter 500 Start-ups. Das interaktive Business Festival bietet ein ganzheitliches Erlebnis aus Konferenz, Workshops, Technologie zum Ausprobieren, digitaler Kunst und Live-Musik.

Business Talk mit Katrin Stary

BERLIN CAPITAL CLUB Business Talk – Frühstück mit Katrin Stary, Geschäftsführerin, der Berliner Stadtgüter GmbH zum Thema „Die BERLINER STADTGÜTER stehen nach fast 150 Jahren heute für den partnerschaftlichen Ausgleich von Wachstum und Natur im Metropolenraum“.

Gegründet wurden die BERLINER STADTGÜTER, um die Probleme der aufsteigenden Industriemetropole zu lösen. Damals standen das Abwasserproblem und die Versorgung der rasant wachsenden Bevölkerung im Mittelpunkt. Heute wächst Berlin erneut! Und damit wachsen auch die Nutzungskonkurrenzen um die bis heute überwiegend landwirtschaftlich genutzten Flächen: Wohnen, Gewerbe, Landwirtschaft, Infrastruktur, Windräder oder Natur?

In diesem Spannungsfeld bewirtschaftet das Landesunternehmen im Berliner Umland rund 16.600 Hektar – verantwortungsvoll, mit Augenmaß und wirtschaftlich erfolgreich. Das ist eine diffizile, aber auch spannende Aufgabe. Am 16.07.2015 wurde Frau Katrin Stary vom Aufsichtsrat der Berliner Stadtgüter GmbH einstimmig zur alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführerin bestellt.

Transform your Business Festival

Transform Your Business ist ein internationales Business-Festival der Quadriga Hochschule Berlin. Es ist eine Plattform für europäische Fachleute, um Megatrends wie KI, Neue Arbeit, Datenanalyse und ihre Anwendung in HR, Verkauf, Kommunikation und Marketing zu diskutieren.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Business Talk mit Dr. Johannes Teyssen

BERLIN CAPITAL CLUB Business Talk – Lunch mit Dr. Johannes Teyssen, Vorsitzender des Vorstandes der E.ON SE  zum Thema: „E.ON – Brüche und Wachstum in der neuen Energiewelt“

Dr. Johannes Teyssen hat seit 1989 bei E.ON und Vorgängerunternehmen in verschiedenen Funktionen Führungsverantwortung wahrgenommen.

Seit 2004 ist er Mitglied des Vorstands, dessen Vorsitz er 2010 übernahm. Unter seiner Führung wurde der frühere integrierte Energieversorger völlig neu ausgerichtet: 2016 wurden die konventionellen Kraftwerke und verwandte Aktivitäten in das neue Unternehmen Uniper abgespalten, das sich seitdem mit Erfolg entwickelt. E.ON fokussiert sich seither auf erneuerbare Energien, Verteilnetze und Kundenlösungen. 2018 wurde mit RWE eine Neuordnung der Geschäfte beider Unternehmen vereinbart. Nach der Übernahme der RWE-Tochter Innogy im Jahre 2019 und weiteren Transaktionen wird sich E.ON in Zukunft als einziges Energieunternehmen mit intelligenten Netzen und innovativen Kundenlösungen ganz auf seine dann 50 Mio. Kunden konzentrieren.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)