Business Magazin

Wissen, was läuft!

Gebäude, Parks und Gärten können mit einer Führung am Tag der Architektur besucht werden. | Foto: © Architektenkammer Berlin, Foto: Christophe Papke

"Ressource Architektur" – Tag der Architektur 2020

22. Juni 2020

Der diesjährige Tag der Architektur findet am 27. Und 28. Juni in Berlin statt. Interessierte können Führungen von einzelnen auserwählten Objekten in Berlin besichtigen. Motto ist dieses Jahr "Ressource Architektur".

Architektur muss auf die Veränderungen eingehen

Bauen und Wohnen war für die Menschheit immer enorm wichtig. Die Gebäude und ihre Architektur sind seit jeher Spiegel der Gesellschaft. So hat auch die Umweltkrise enorme Auswirkung auf den Baustil unserer Zeit. „Mit tiefgreifenden kulturellen und gesellschaftlichen Veränderungen, Klimawandel, dem Rückgang der endlichen Ressourcen, darunter Rohstoffe und Boden, und einem bewussteren ökologischen Verständnis steht die ‚Ressource Architektur‘ heute vor neuen, entscheidenden Herausforderungen - und liefert gleichzeitig umfassende Antworten auf die Fragen unserer Zeit.“, erklärte Anne Katrin Bohle, Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Der Neubau stehe in Deutschland dabei nicht einmal im Vordergrund, da er nur etwa ein Prozent des Bauens ausmache. Vielmehr geht es um den Erhalt und die Pflege des Gebäudebestands. Hierbei sei ein nachhaltiger, umweltbewusster Umgang entscheidet. „Und das, was wir neu bauen, sollte qualitätsvoll, wohlgestaltet und zukunftsgerecht sein, damit es künftige Generationen lange nutzen, schätzen und schützen können. Es ist an uns allen, die Ressource Architektur mit ihrer Kreativität und ihrem Einfallsreichtum in den Dienst der gebauten Umwelt, der Baukultur und der Menschen zu stellen.“ Der Tag der Architektur gebe wichtige Anstöße in diesem Spannungsfeld, es werden Lösungswege für die Wertschätzung des Vorhandenen und für die Gestaltung unserer Zukunft aufgezeigt. „Ich lade Sie ein, in diesen Diskurs einzusteigen.“, so Bohle weiter.

Anmeldung erforderlich

Dieses Wochenende besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Gebäude, Parks, Gärten und Höfe in Berlin zu besichtigen. Die Führung wird von Mitgliedern der Architektenkammer begleitet, die ihre neusten realisierten Objekte erklären. Zudem können Besucher die Büros einiger Architekten besuchen, um einen Einblick in ihre Tätigkeiten zu bekommen. Im Internet befindet sich eine Karte, auf welcher die einzelnen Objekte mit Uhrzeit der Führung vermerkt sind. So kann der Gast den Tag bestmöglich planen. Um den nötigen Abstand halten zu können, finden die Führungen in kleinen Gruppen statt und eine Anmeldung ist notwendig. Der Eintritt ist kostenlos. (aak)