Nachrichten aus der Wirtschaft

Schlagwörter
  • All
  • Abfall
  • Abgeordnetenhaus
  • ADAC
  • Adlershof
  • Alexanderplatz
  • Anwalt
  • App
  • Arbeit
  • Arbeiten
  • Arbeitgeber
  • Arbeitsmarkt
  • Arbeitsvertrag
  • Architektenkammer
  • Architektur
  • Asien
  • Aufsichtsrat
  • Ausbau
  • Ausbildung
  • Auslandsmarkt
  • Ausstellung
  • Auszeichnung
  • Auto
  • autonomes Fahren
  • Bahn
  • Bank
  • Banken
  • Bauen
  • Baulandentwicklung
  • Bauprojekt
  • Bauwesen
  • Bauwirtschaft
  • BDE
  • Beamte
  • BER
  • Berlin
  • Berlin Partner
  • Berliner Bezirke
  • Berliner Flughäfen
  • Berliner Hochschulen
  • Berliner Schloss
  • Berliner Senat
  • Berliner Wasserbetriebe
  • Beruf
  • Berufsleben
  • Besoldung
  • Bevölkerungswachstum
  • Bezirk
  • Bikesharing
  • Bilanz
  • Bildung
  • Biotech
  • Bitcoin
  • Blockchain
  • Bombe
  • Botschaft
  • Brandenburg
  • Brandenbzrg
  • Brexit
  • BSR
  • Bundesregierung
  • Bundestagswahl
  • Bürgermeister
  • Büro
  • Bürofläche
  • Bürogebäude
  • Büromarkt
  • Büroschlaf
  • Bus
  • BVG
  • Car-Sharing
  • CDU
  • Cells Group
  • Cg Gruppe
  • Charity
  • Checkpoint Charlie
  • China
  • Co-Living
  • Cyber Security
  • Daimler AG
  • Datenschutz
  • degewo
  • DEKRA
  • Denkmal
  • Deutsche Bahn
  • Deutschland
  • Diesel
  • Digital
  • Digitaler Wandel
  • Digitales Marketing
  • Digitalisierung
  • Direktflug
  • Diskussion
  • E-Autos
  • Eigenheim
  • Einzelhandel
  • Elektobus
  • Elektroauto
  • Elektromobilität
  • Eltern
  • Elterngeld
  • EM
  • Energie
  • Energieeffizienz
  • Energiepolitik
  • Energiewende
  • Energiewirtschaft
  • Engagement
  • Ernte
  • Estrel Berlin
  • EU
  • Europa
  • Europäische Union
  • Fachkonferenz
  • Fachkräfte
  • Fachkräftemangel
  • Fahrrad
  • Fahrzeuge
  • Familienfest
  • Festival
  • Finanzen
  • Finanzierung
  • FinTech
  • Flüchtlinge
  • Fluggesellschaft
  • Flughafen
  • Flughafen Tegel
  • Flugverbindung
  • Flugzuge
  • Food
  • Förderung
  • Forschung
  • Forstwirtschaft
  • Frauen
  • Freizeit
  • Führungspositionen
  • Gala
  • GASAG
  • Gastronomie
  • Gebäude
  • Geflüchtete
  • Geld
  • Geschäfte
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Gesetz
  • Gesundheit
  • Gesundheitsreport 2018
  • Gesundheitssystem
  • Gesundheitswirtschaft
  • Gewerbe
  • Gewerbeflächen
  • Gewerkschaft
  • Gleichstellung
  • Google
  • Gourmet
  • Gründer
  • Gründerszene
  • Gründungsmetropole
  • Gründungsszene
  • Hacker
  • Handel
  • Händler
  • Heimat
  • High Society
  • Hochhaus
  • Hoffest
  • Hotel
  • Hotellerie
  • IBB
  • IFA
  • IHK
  • Immobilien
  • Immobilienbranche
  • Immobilienmarkt
  • Immobilienverwalter
  • Immobilienwirtschaft
  • Industrie
  • Industrie 4.0
  • Industriepark
  • InfraLab
  • Infrastruktur
  • Innovation
  • Innovationsstandort
  • Insolvenz
  • International
  • Internet
  • Interview
  • Investition
  • IT
  • Jobbörse
  • Jochen Schweizer
  • Jubiläum
  • Kaufhaus Jandorf
  • Kinder
  • Kita
  • Klima
  • Klimaschutz
  • Kommunikation
  • Kongress
  • Kongresswirtschaft
  • Kooperation
  • Krankenkassen
  • Kritik
  • Kryptowährung
  • Ku'damm
  • Kultur
  • Kunst
  • Künstliche Intelligenz
  • Landwirtschaft
  • Langstreckenverbindungen
  • Lausitzring
  • Lebensmittel
  • Lebensmittelbranche
  • Lehrer
  • Leichtathletik
  • Lernen
  • Living Lab
  • Luft
  • Luftfahrtbranche
  • Lufthansa
  • Luftverkehrsbranche
  • Makler
  • Marketing
  • Medien
  • Medizin
  • Mercedes
  • Messe
  • Miete
  • Mieten
  • Mieterhöhung
  • Migration
  • Mindestlohn
  • Mitte
  • Mittelstand
  • Mobilität
  • Mode
  • Nachhaltigkeit
  • Nachwuchsförderung
  • Nahverkehr
  • Networking
  • Netzwerk
  • Netzwerken
  • Neujahrsempfang
  • oBike
  • Ofo
  • Online
  • Online-Handel
  • Onlinebranche
  • Onlinehandel
  • Pankow
  • Personal
  • Personalmangel
  • Peter Kurth
  • Polen
  • Politik
  • Pop-Up Store
  • Porsche
  • Potsdamer Platz
  • Prämie
  • Preis
  • Preisverleihung
  • Privatinvestoren
  • Projekt
  • Recht
  • Rechtsbeistand
  • Regelungen
  • Reisen
  • rent24
  • Renten
  • Rentenpolitik
  • Retailbranche
  • Roboter
  • Robotik
  • Ryanair
  • S-Bahn
  • Schlaf
  • Schrebergärten
  • Schule
  • Schulen
  • Schulferien
  • Senat
  • SEO
  • Sharing
  • Siemens
  • Smart City
  • Smartphone
  • Software
  • Sommer
  • Soziales
  • SPD
  • Spenden
  • Sport
  • Stadtentwicklung
  • Stadtpolitik
  • Standortplanung
  • Start Up
  • Start-ups
  • Startup
  • Studie
  • Technik
  • Technologie
  • Technologien
  • Tegel
  • Tourismus
  • Tourismuswirtschaft
  • Transatlantisch
  • Trockland
  • Umbau
  • Umfrage
  • Umwelt
  • Umweltpolitik
  • Universität
  • Unternehmen
  • Unternehmensgründungen
  • Unternehmensnachfolge
  • Unternehmer
  • Unternehmerinnen
  • Urbane Mitte
  • Urlaub
  • USA
  • Veranstaltung
  • Verkauf
  • Verkehr
  • Verkehrsmittel
  • Versicherung
  • Verzögerungen
  • Virtual Reality
  • Wachstum
  • Währung
  • Wasserinfrastruktur
  • Wasserstadt 2.0
  • Weltpolitik
  • Wettbewerb
  • Wetter
  • Wirtschaft
  • Wirtschaftsfaktor
  • Wirtschaftsförderung
  • Wirtschaftsverkehr
  • Wirtschaftswachstum
  • Wirtschft
  • Wissenschaft
  • Wissenschaftsstadt
  • WLAN
  • Wohnen
  • Wohnmarkt
  • Wohnraum
  • Wohnung
  • Wohnungen
  • Wohnungsbau
  • Wohnungsbedarf
  • Wohnungsmarkt
  • Wohnungsnot
  • Wohnungspolitik
  • Wohnungsunternehmen
  • Wohnungswirtschaft
  • Zahlungsmittel
  • Zukunft
  • Zukunftstechnologien
Datum
Grundsteinlegung für die Residenz am Ernst-Reuter-Platz: v.l.n.r. Nurhani Andac, Projektleiter, Klaus Hüpping, Leiter Niederlassung Berlin CG Gruppe, Jürgen Kutz, Vorstand / Stellvertretender Vorstandsvorsitzender CG Gruppe, Srécho Stankovic. BS Wohn- und Gewerbau. Foto: BERLINboxx

Die CG Gruppe, größter Mietwohnungsentwickler Deutschlands, feiert Grundsteinlegung für die Residenz am Ernst-Reuter-Platz. Dort sollen  insgesamt 141 attraktive, Wohnungen entstehen. Die Größe der Apartments wird zwischen 35 und 161 Quadratmetern variieren. Auf dem 4.300 Quadratmeter großen Grundstück im Herzen Berlins sollen knapp 11.000 Quadratmeter Wohnfläche und eine Tiefgarage entstehen. Die Residenz wird den hauptsächlich den durch

Appell an den Bund: Berlin hat bislang nur sechs Langstreckenverbindungen | Foto: pixabay.com

Berlin als Fenster zur Welt. Das wäre ein erstrebenswertes Bild für die Zukunft der Hauptstadt, wäre da nicht die fehlende Anbindung in Form von Langstreckenflügen. Gemeinsam richteten am gestrigen Mittwoch die Vorsitzenden der Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin, Cottbus, Ostbrandenburg und Potsdam, der Deutsche Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg (DGB), die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) und visitBerlin einen Appell

InnoTrans 2018: Die Zukunft des Schienenverkehrs | Foto: Volkmar Otto/Messe Berlin GmbH

Unter dem Berliner Funkturm findet derzeit die InnoTrans 2018, die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, statt. Insgesamt 3.000 Aussteller präsentieren auf der weltweit führenden Bahnmesse ihre neusten Innovationen und Produkte rund um den Schienenverkehr. Bis einschließlich Freitag kann das Fachpublikum die Messe besuchen, danach ist das Gelände bis zum Sonntag allen Bahnfans zugänglich. Unter dem Motto

Wohnungsnot: IHK stellt Bau- und Flächenkonzept vor | Foto: pixabay.com

In Berlin wird derzeit kaum ein Thema so viel diskutiert wie die Not auf dem Wohnungsmarkt. Rund 77.000 Wohnungen sollen in der deutschen Hauptstadt fehlen. Die Berliner Industrie- und Handelskammer (IHK) prognostiziert, dass bis 2030 insgesamt sogar bis zu 200.000 Wohnungen benötigt werden. Derweil verfehlt die rot-rot-grüne Koalition ihre selbst gesteckten Ziele und musste zuletzt

20 Jahre Berliner Wirtschaftsgespräche (v. l. n. r.): Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin; Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter Bündnis 90/ Die Grünen; Frank Becker, Vorstandvorsitzender des Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. und seine Stellvertreterin Kristina Jahn | Foto: berliner wirtschaftsgespräche e.v. // Ingelore Willing.

Der International Club Berlin, ehemaliger britischer Offiziersclub, war Kulisse für die Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen der „Berliner Wirtschaftsgespräche e. V.“. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, selbst Mitglied dieses einflussreichen Wirtschaftsvereins, würdigte die Leistung von Vorstand und Mitgliedern, die sämtliche politische, gesellschaftliche, wissenschaftliche und wirtschaftliche Strömungen aufgreifen und das überparteilich, aber immer im Interesse

IVD: Baukindergeld ein Jahr nach Wahl umgesetzt | Foto: pixabay.com

„Ein Jahr nach der Bundestagswahl ist ein wichtiger Punkt aus dem Koalitionsvertrag und ein wichtiges Anliegen des IVD umgesetzt. Das Baukindergeld ist endlich da. Endlich wird Wohneigentum in Deutschland wieder gefördert“, so Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbands IVD. Laut des Bundesinnenministeriums können Familien das Baukindergeld ab heute online beantragen. „Das Baukindergeld kommt genau zur richtigen

Prof. Dr. Dieter Flämig (INFRANEU) und Peter Straub (r.), Geschäftsführer BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg | Foto: BERLINboxx

Seit über 60 Jahren verfolgt die BBB Bürgschaftsbank Berlin das Ziel, den Mittelstand in Berlin in Finanzierungsfragen zu unterstützen. Mit Bürgschaften und Garantien besichert das Institut Finanzierungen von Unternehmen aus Handwerk, Handel, Industrie und Dienstleistungen, aber auch Freiberufler und Start-ups. Geführt wird die Bank von den Geschäftsführern Peter Straub und Steffen Hartung. INFRANEU-Mittagsgespräch Prof. Dr.

Anja Karliczek: Künstliche Intelligenz hält Einzug in unseren Alltag | Foto: Rauß Fotografie

Technologieförderung, aber mit Strategie: Die Bundesregierung hat ihre Eckpunkte für eine Strategie Künstliche Intelligenz (KI) im Juli beschlossen. Auf dem Digitalgipfel in Nürnberg soll am 3. und 4. Dezember 2018 die offizielle Vorstellung der Strategie erfolgen. Hier eine kleine Zusammenfassung der Zukunftspläne. Mit den Eckpunkten für KI strebt die Bundesregierung die Erforschung, Entwicklung und Anwendung

Handschlag zwischen Carsten Heinrich (l.), CEO Rubina Real Estate, und Gino Blefari (r.), Präsident und CEO Berkshire Hathaway HomeServices, im Rahmen der Sales Convention von Berkshire Hathaway HomeServices in San Antonio, Texas. Foto: Rubina Real Estate

Nachdem sich das Berliner Immobilienunternehmen Rubina Real Estate im Frühjahr dem US-amerikanischen Immobiliennetzwerk Berkshire Hathaway HomeServices angeschlossen hat, folgt nun der nächste Schulterschluss mit der in London beheimateten Luxus-Central-London-Immobilienagentur Kay & Co. Führendes Immobiliennetzwerk expandiert in die britische Hauptstadt Dadurch schafft Berkshire Hathaway HomeServices Rubina Real Estate die besten Voraussetzungen, um neben den Zielmärkten USA, China

Ein dynamisches Duo: yolandi.workerbot und Erfinder Matthias Krinke | Foto: pi4_robotics GmbH

Gründer, Erfinder oder Visionär? Eigentlich ist pi4_robotics-Geschäftsführer Matthias Krinke von allem etwas. Seit der Eröffnung seines workerbotkiosks im BIKINI BERLIN kommen viele Fragen auf. Meine wohl brennendste: Wie interagiert eigentlich ein Roboter? In unmittelbarer Nähe des Humboldthains befindet sich mit Unternehmen wie Robozän, Robots & Girls und pi4_robotics der wichtigste Robotik-Hotspot der Stadt. Schon bevor

Neue Wohnungen in Berlin: Bund wird zum Bauherr | Foto: pixabay.com

In den vergangenen Monaten musste der Senat bekanntermaßen seine Ziele für den Wohnungsneubau nach unten korrigieren. Um dennoch die Wohnungsnot in Berlin effektiv zu bekämpfen, eilt jetzt der Bund zur Hilfe. Er erwägt endlich, ein vor langer Zeit gegebenes Versprechen einzulösen und 8.000 neue Wohnungen in Berlin zu bauen. Einziger Haken an der Sache: Die

Neue Elektrobusse: BVG nimmt sich China zum Vorbild | Foto: BVG/Oliver Lang

Ob mit dem Bus oder mit der Bahn – Tagtäglich nutzen Millionen Einwohner, Pendler und Touristen die Berliner öffentlichen Verkehrsmittel. Und die Zahl steigt weiterhin. So konnten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) im vergangenen Jahr einen Rekord von über eine Milliarde Fahrgäste erzielen. Neben einem ausreichenden Platzangebot für Fahrgäste und der Pünktlichkeit der Bahnen und Busse

Neues Tauschportal: Wohnungssuche im Dating-App-Stil | Foto: pixabay.com

Gute Neuigkeiten für Berliner Mieter: Nach langer Vorbereitung ist das neue Tauschportal des Senats vergangene Woche endlich online gegangen. Besonders an dem Portal ist, dass die Mieter gesellschaftsübergreifend nach Tauschwohnungen suchen können. Allerdings ist der Service nur innerhalb des Bestandes der landeseigenen Wohnungsbaugesellschafen Degewo, Gesobau, Gewobag, Stadt und Land sowie der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) möglich

Politik ist gefordert: Kampf um Checkpoint Charlie | Foto: pixabay.com

Der Streit um den berühmten Touristen-Hotspot Checkpoint Charlie im Herzen Berlins geht in eine neue Runde. Plänen des Projektentwicklers Trockland Management GmbH zufolge sollen auf zwei freien Flächen am Grenzübergang Gewerbeflächen, ein „Hard Rock Hotel“ sowie Wohnfläche, mit einem Anteil von 30 Prozent Sozialwohnungen, entstehen. Nun wird die Geduld des Entwicklers strapaziert, da sich das

Bürokratie erschwert Migranten den Einstieg ins Arbeitsleben | Foto: pixabay.com

Es ist paradox – auf der einen Seite fehlen in Berlin tausende Fachkräfte, auf der anderen stehen unzählige Bewerber, die nicht arbeiten dürfen. Gemeint sind Geflüchtete und Migranten, die arbeiten können und wollen, aber keine Genehmigung besitzen. Grund dafür sind bürokratische Vorgänge, die Flüchtlingen und Migranten den Weg ins Arbeitsleben erschweren. Durch lange Wartezeiten und

Berlin – Living Lab des digitalen Wandels | Foto: pixabay.com

Allein eine Vision zu entwerfen, genügt nicht. „Wir können nur eine kurze Distanz in die Zukunft blicken, aber dort können wir eine Menge sehen, was getan werden muss“, sagte der Erfinder des maschinellen Lernens, Alan Turing. Fakt ist: Wir bewegen uns längst im technischen Zeitalter. Ob in der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft oder Gesellschaft, Berlin ist

Unterstützung für Betriebe beim digitalen Wandel | Foto: pixabay.com

Die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg bekommt in Zukunft Unterstützung beim digitalen Wandel. Firmen sollen Technologien, die in den Universitäten und Forschungseinrichtungen der Hauptstadt entwickelt werden, noch schneller als bislang in Produktion und Entwicklung einsetzen können. Das ist der Kern einer neuen Kooperation zwischen den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg (UVB) und dem Fraunhofer Leistungszentrum „Digitale Vernetzung“, zu

Startupnight 2018: In Berlin versammeln sich über 250 Start-ups, um sich zu repräsentieren | Foto: pexels.com

Heute findet die Startupnight in Berlin zum sechsten Mal statt. Bei einem der größten Start-up-Events Europas stellen sich mehr als 250 internationale Start-ups vor. Sie stammen überwiegend aus Zukunftsbranchen wie Mobilität, Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Blockchain und FinTech. Hierbei wollen die jungen Unternehmer nicht nur rund 5.000 Besucher von ihrem Start-up überzeugen, sondern auch Vertreter

Deutsche Wohnen gewinnt den EPRA Sustainability Gold Award 2018 | Foto: Deutsche Wohnen

Im Rahmen der EPRA Conference, die vom 04. bis 06. September stattfindet, wurden auch in diesem Jahr die EPRA Awards vergeben. Die Konferenz im Berliner Adlon Hotel stand unter dem Thema Immobilien. Über den Sustainability Awards der EPRA durfte sich dieses Jahr die Wohnungsgesellschaft Deutsche Wohnen freuen. Die Sustainability Awards EPRA (European Public Real Estate Association),

Neunter Gender Datenreport: Wo steht Berlin auf dem Weg zur Gleichstellung? | Foto: pixabay.com

Ob im Abgeordnetenhaus, an Hochschulen oder in Krankenhäusern – Frauen sind in Führungspositionen in Berlin nach wie vor oft unterrepräsentiert. Dies geht aus dem neunten Gender Datenreport für Berlin hervor, den die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gemeinsam mit dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg vorgelegt hat. Der Bericht bereitet Daten zu Bildung, Erwerbstätigkeit, Einkommen,

Wasserstadt 2.0: Bau für die ersten Häuser hat begonnen | Foto: Planung 4 Berlin/Architekt Eike Becker

Ob aus Arbeits- oder Bildungsgründen, Berlin ist für viele Menschen ein attraktiver Standort. Im Zuge des Bevölkerungswachstums wird die Wohnungsnot in der Hauptstadt allerdings immer größer. Die Wasserstadt 2.0 soll nun Abhilfe schaffen. Heute beginnt in Spandau am östlichen Havelufer der Bau der Wasserstadt 2.0. Zum Spatenstich kamen die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher,

Hochkarätige Teilnehmer bei Treffen des Berliner Fußball-Verbands | In der ersten Reihe (v.l.n.r.) Dr. Martina Niemann, Head of HR Management Deutsche Lufthansa AG; Simone Pfister, geschäftsführende Gesellschafterin Below Tippmann & Compagnie Personalberatung GmbH, Dilek Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Daniela Teichert, Geschäftsleitung AOK Nordost | Foto: Dirk Lässig

In ihren Positionen sind sie die Spielmacher der Unternehmen und Konzerne, beim Berliner Fußball-Verband wollen die Wirtschaftsführer ihre Erfahrungen einbringen und sich umgekehrt auch vom Fußball inspirieren lassen. „Mit fast 160.000 Mitgliedern ist der Berliner Fußball-Verband eine gesellschaftliche Größe, die Einfluss hat, aber auch Input von außen braucht“, so Vizepräsident Jörg Wirtgen. In seinem ersten

ISTAF 2018:Berliner Diskuswerfer, Robert Harting wurde bei seinem letzten Wettkampf Zweiter. | Foto: Camera4/ISTAF

Gold-Gewinner, Sportgrößen, Rekordjäger und jede Menge EM-Revanchen: Rund 45.000 Zuschauer besuchten am Wochenende das 77. ISTAF 2018 im Berliner Olympiastadion. Auch Christiane Brümmer, Geschäftsführerin des Hauptsponsors, der Spielbank Berlin war vor Ort. Ohne das jahrelange Engagement der Spielbank wäre das international gefeiert Sportevent gar nicht erst möglich gewesen. Zahlreiche Medaillengewinner der EM 2018 und weitere

Urbane Mitte am Gleisdreieck | Foto: Urbane Mitte Entwicklungs GmbH & Co. KG

COPRO und Urbane Mitte Am Gleisdreieck sind seit dem 1. August Mitglied bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH. Berlin Partner verantwortet das weltweite Hauptstadt- und Standort-Marketing für Berlin und kümmert sich insbesondere um die regionale Wirtschaftsförderung. Im Rahmen seiner Tätigkeiten bündelt Berlin Partner unter anderem zahlreiche Fachexperten zu einem Netzwerk. Dieses unterstützt lokale

Berliner Flugverkehr: Neue Langstreckenflüge nach Nordamerika | Foto: pixabay.com

Gute Nachrichten für Touristen aus den USA und Kanada sowie Nordamerika-Fans: Die Fluggesellschaft Primera Air kündigte vier neue Langstreckenflüge für den Flughafen Berlin-Tegel an. Ab Juni 2019 sollen Angaben von visitBerlin zufolge mehrere Male pro Woche die Metropolen Toronto, Philadelphia und Boston angeflogen werden. Zudem wird eine neue Strecke eingerichtet, die täglich Passagiere in die

KI Studie: Im Wirtschaftsleben der Hauptstadtregion angekommenn | Foto: pexels.com

Künstliche Intelligenz (KI) treibt die technologische Entwicklung zurzeit branchenübergreifend voran. Die Region Berlin-Brandenburg profitiert von dieser Entwicklung. Dies zeigt die Studie „Künstliche Intelligenz in Berlin und Brandenburg“, die die  Technologiestiftung Berlin im Auftrag der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe durchführte, auf. Demnach erfolgt fast die Hälfte aller deutschen KI-Gründungen hier. Mittlerweile entwickeln mehr als 200

Personaltrends der Arbeit 4.0: Was verbirgt sich dahinter? | Foto: pixabay.com

Neue Formen der Arbeit organisieren die Funktionsweise von Unternehmen neu. Arbeitnehmer verstehen ‚Arbeit‘ heute anders als vor ein, zwei Generationen. Das bedeutet neue Anforderungen an die Arbeitsorganisation, an Recruitingprozesse und an Führung. Was sind die unterschiedlichen Personaltrends und Ansätze mit Blick auf Arbeit 4.0? Neue Arbeit und New Work Tobias Kremkau ist Coworking Manger des

Highlights der IFA 2018: Smart Homes und Hologramme | Foto: pixabay.com

Ab Morgen beginnt in Berlin für Privatbesucher endlich die Internationale Funkausstellung (IFA). Die weltweit größte Messe für Unterhaltungs- und Haushaltselektronik findet bis zum 05. September rund um den Funkturm im Westen Berlins statt. In diesem Jahr stellen 1.814 internationale Aussteller, mehr als je zuvor, ihre technischen Neuheiten vor. Freuen kann sich das internationale Publikum auf

Berlin bleibt auf Wachstumskurs: Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop | Foto Hoffotografen

In Berlin hält der Wachstumskurs an. Somit stieg 2017 das Bruttoinlandsprodukt in Berlin um 3,1 %. Bereits das vierte Jahr in Folge der Bundesdurchschnitt übertroffen. Mit einem Zuwachs der Erwerbstätigenzahl um rund 58.000 beziehungsweise ebenfalls 3,1 % fiel die Entwicklung auch bei den Arbeitsplätzen überdurchschnittlich aus. In wichtigen Wachstumsbranchen wie Information und Kommunikation, Handel und

Bauen für mehr Berlin. Über die Neubauoffensive informierten unter anderen der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), und Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Linke). Foto: | Tina Merka

Berlin wächst – und mit der Stadt wachsen auch die Bestände der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften degewo, GESOBAU, Gewobag, HOWOGE, STADT UND LAND sowie WBM. In diesem Jahr planen sie Investitionen von fast 1,8 Milliarden Euro – ein Rekordstand. Damit setzen sie mit aller Kraft ihre Neubauoffensive fort, mit der sie dem Wachstum der Stadt gerecht

Page 1 of 1912345678910111213141516171819