Nachrichten aus der Wirtschaft

Schlagwörter
  • All
  • Abfall
  • Abgeordnetenhaus
  • ADAC
  • Adlershof
  • Alexanderplatz
  • Anwalt
  • App
  • Arbeit
  • Arbeiten
  • Arbeitgeber
  • Arbeitsmarkt
  • Arbeitsvertrag
  • Architektenkammer
  • Architektur
  • Asien
  • Aufsichtsrat
  • Ausbau
  • Ausbildung
  • Auslandsmarkt
  • Ausstellung
  • Auszeichnung
  • Auto
  • autonomes Fahren
  • Bahn
  • Bank
  • Banken
  • Bauen
  • Baulandentwicklung
  • Bauprojekt
  • Bauwert AG
  • Bauwesen
  • Bauwirtschaft
  • BDE
  • Beamte
  • BER
  • Berlin
  • Berlin Partner
  • Berliner Bezirke
  • Berliner Flughäfen
  • Berliner Hochschulen
  • Berliner Schloss
  • Berliner Senat
  • Berliner Wasserbetriebe
  • Beruf
  • Berufsleben
  • Besoldung
  • Bevölkerungswachstum
  • Bezirk
  • Bikesharing
  • Bilanz
  • Bildung
  • Biotech
  • Bitcoin
  • Bombe
  • Botschaft
  • Boxseven
  • Brandenburg
  • Brandenbzrg
  • Brexit
  • BSR
  • Bundestagswahl
  • Büro
  • Bürofläche
  • Bürogebäude
  • Büromarkt
  • Büroschlaf
  • Bus
  • BVG
  • Car-Sharing
  • CDU
  • Cells Group
  • Cg Gruppe
  • Charity
  • Checkpoint Charlie
  • China
  • Co-Living
  • Cyber Security
  • Daimler AG
  • Datenschutz
  • degewo
  • DEKRA
  • Denkmal
  • Design
  • Deutsche Bahn
  • Deutschland
  • Diesel
  • Digital
  • Digitales Marketing
  • Digitalisierung
  • Direktflug
  • Diskussion
  • E-Autos
  • Eigenheim
  • Einzelhandel
  • Elektroauto
  • Elektromobilität
  • Eltern
  • Elterngeld
  • EM
  • Energie
  • Energieeffizienz
  • Energiepolitik
  • Energiewende
  • Engagement
  • Erneuerbare Energie
  • Ernte
  • Estrel Berlin
  • EU
  • Europa
  • Europäische Union
  • Fachkonferenz
  • Fachkräfte
  • Fachkräftemangel
  • Fahrrad
  • Fahrzeuge
  • Familienfest
  • Festival
  • Finanzen
  • Finanzierung
  • FinTech
  • Flüchtlinge
  • Fluggesellschaft
  • Flughafen
  • Flughafen Tegel
  • Flugverbindung
  • Flugzuge
  • Food
  • Forschung
  • Forstwirtschaft
  • Frauen
  • Freizeit
  • Führungspositionen
  • Gala
  • GASAG
  • Gastronomie
  • Gebäude
  • Geld
  • Geschäfte
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Gesetz
  • Gesundheit
  • Gesundheitsreport 2018
  • Gesundheitssystem
  • Gesundheitswirtschaft
  • Gewerbe
  • Gewerbeflächen
  • Gewerkschaft
  • Gleichstellung
  • Google
  • Gourmet
  • Gründer
  • Gründerszene
  • Gründungsmetropole
  • Gründungsszene
  • Hacker
  • Handel
  • Händler
  • Heimat
  • High Society
  • Hochhaus
  • Hoffest
  • Hotel
  • Hotellerie
  • IBB
  • IHK
  • Immobilien
  • Immobilienbranche
  • Immobilienmarkt
  • Immobilienverwalter
  • Immobilienwirtschaft
  • Industrie
  • Industrie 4.0
  • Industriepark
  • InfraLab
  • Infrastruktur
  • Innovation
  • Innovationsstandort
  • Insolvenz
  • International
  • Internet
  • Interview
  • Investition
  • IT
  • Jobbörse
  • Jochen Schweizer
  • Kaufhaus Jandorf
  • Kinder
  • Kita
  • Klima
  • Klimaschutz
  • Kommunikation
  • Kongress
  • Kongresswirtschaft
  • Kooperation
  • Krankenkassen
  • Kritik
  • Kryptowährung
  • Ku'damm
  • Kultur
  • Kunst
  • Künstliche Intelligenz
  • Landwirtschaft
  • Lausitzring
  • Lebensmittel
  • Lebensmittelbranche
  • Lehrer
  • Leichtathletik
  • Lernen
  • Lieferdienst
  • Luft
  • Luftfahrtbranche
  • Lufthansa
  • Luftverkehrsbranche
  • Makler
  • Marketing
  • Medien
  • Medizin
  • Mercedes
  • Messe
  • Miete
  • Mieten
  • Mieterhöhung
  • Mindestlohn
  • Mitte
  • Mittelstand
  • Mobilität
  • Mode
  • Nachhaltigkeit
  • Nachwuchsförderung
  • Nahverkehr
  • Networking
  • Netzwerk
  • Netzwerken
  • Neujahrsempfang
  • oBike
  • Ofo
  • Online
  • Online-Handel
  • Onlinebranche
  • Onlinehandel
  • Pankow
  • Personal
  • Personalmangel
  • Peter Kurth
  • Polen
  • Politik
  • Pop-Up Store
  • Porsche
  • Potsdamer Platz
  • Prämie
  • Preis
  • Preisverleihung
  • Projekt
  • Recht
  • Rechtsbeistand
  • Regelungen
  • Reisen
  • rent24
  • Renten
  • Rentenpolitik
  • Retailbranche
  • Ryanair
  • S-Bahn
  • Schlaf
  • Schrebergärten
  • Schule
  • Schulen
  • Schulferien
  • Senat
  • SEO
  • Sharing
  • Siemens
  • Smart City
  • Smartphone
  • Software
  • Sommer
  • Soziales
  • SPD
  • Spenden
  • Sport
  • Stadtentwicklung
  • Standortplanung
  • Start Up
  • Start-ups
  • Startup
  • Studie
  • Technik
  • Technologie
  • Technologien
  • Tegel
  • Tourismus
  • Transatlantisch
  • Umbau
  • Umfrage
  • Umwelt
  • Umweltpolitik
  • Universität
  • Unternehmen
  • Unternehmensgründungen
  • Unternehmensnachfolge
  • Unternehmer
  • Unternehmerinnen
  • Urbane Mitte
  • Urlaub
  • USA
  • Veranstaltung
  • Verkauf
  • Verkehr
  • Verkehrsmittel
  • Versicherung
  • Verzögerungen
  • Virtual Reality
  • Wachstum
  • Währung
  • Wasserinfrastruktur
  • Weltpolitik
  • Wettbewerb
  • Wetter
  • Wirtschaft
  • Wirtschaftsfaktor
  • Wirtschaftsförderung
  • Wirtschaftsverkehr
  • Wirtschaftswachstum
  • Wirtschft
  • Wissenschaft
  • Wissenschaftsstadt
  • WLAN
  • Wohnen
  • Wohnmarkt
  • Wohnraum
  • Wohnung
  • Wohnungen
  • Wohnungsbau
  • Wohnungsbedarf
  • Wohnungsmarkt
  • Wohnungsnot
  • Wohnungspolitik
  • Wohnungswirtschaft
  • Zahlungsmittel
  • Zukunft
Datum
Berlin ist offiziell "Fairtrade Town" | Foto: pixabay.com

Berlin ist nun auch offiziell zertifizierte Fairtrade-Stadt. Die Vielzahl der Akteure, die für die Teilnahme an der Kampagne in Berlin gewonnen wurden, sowie die vielen Veranstaltungen über den fairen Handel hat die Initiative TransFair e.V. beeindruckt. Dieses Engagement wird nun mit dem offiziellen Titel gewürdigt. Wirtschaftssenatorin Ramona Pop: „Wir gestalten unsere Wirtschaftspolitik nachhaltig. Die Auszeichnung

Podiumsdiskussion auf dem Sommerempfang von Sammler Usinger und dem British Chamber of Commerce Germany | Foto: BERLINboxx

Die Top-Entscheider der Berliner Immobilienwirtschaft trafen sich zum fünften Mal bei Gastgeber Sammler Usinger und der British Chamber of Commerce Germany (BCCG) auf der Zwei-Terrassen Veranstaltung am Unternehmenssitz der renommierten Anwaltskanzlei im Waldorf Astoria. Sabine Usinger moderierte souverän eine große Expertenrunde zum Thema „Internationale Investoren in Berlin – Neue Standorte und Projekte“. Dabei wurde deutlich,

Berliner Tourismus: Ausgewogenes Wachstum im 1. Halbjahr 2018 | Foto: pexels.com

Der Berlin-Tourismus hat sich in den ersten sechs Monaten des Jahres gut entwickelt. Rund 6,4 Millionen Besucher kamen von Januar bis Juni 2018 in die deutsche Hauptstadt. Das waren rund 4,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Zahl der Übernachtungen stieg um 4,2 Prozent auf insgesamt 15,3 Millionen. Die Zahl der Besucher aus dem

v.l.n.r: Die Organisatorinnen Friederike Werner und Oksana Kolenitchenko, Siegfried Nehls (Vorstand Sanus AG), Maria Köster (Initiatorin) und Tom Siebert (Allianz RoskosMeier) | Foto: Niki´s Kinderclub

Die Kinder hatten einen Heidenspaß und mit ihnen die glücklichen Eltern. Das wohl schönste Kinderfest der Hauptstadt lockte am Sonntag mehr als 1.000 Kinder und Eltern in den Kudamm-Beach am Halensee. Schon von weitem konnte man die vielen bunten Luftballons sehen, die auf das kindgerecht geschmückte Gelände an der Königsallee hinwiesen. Und auf dem Gelände,

Stockender Wohnungsbau: Berlin schafft 100 neue Stellen | Foto: pixabay.com

Berlin ist nicht nur politisch gesehen ein wichtiges Zentrum, sondern auch ein attraktiver Wirtschaftsstandort für zahlreiche Investoren und Unternehmen. Im Zuge des daraus resultierenden starken Bevölkerungswachstums, platzt die Hauptstadt buchstäblich aus allen Nähten. Vor allem die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum ist dramatisch gestiegen. Um dem Bevölkerungszuwachs zu begegnen, hat sich die rot-rot-grüne Koalition den Bau

Green Economy Index: Aufholbedarf bei Energie und Mobilität | Foto: pixabay.com

Für die Erfüllung der Klimaziele in Berlin besteht vor allem in den Bereichen Energie und Mobilität noch großer Aufholbedarf. Das geht aus der zweiten Ausgabe des „Green Economy Index 2025“ hervor, den die IHK jetzt vorgelegt hat. Der Index ist ein Analyseinstrument, das die Leistungsfähigkeit Berlins in relevanten Feldern ökonomisch-ökologischer Nachhaltigkeit misst. Der Index wurde

Smart, solidarisch, urban: Das ist die „Berlin-Strategie 2030“ | Foto: pixabay.com

Berlin soll weltoffener, sozialer und nachhaltiger werden. Das sind die formulierten Ziele der „Berlin-Strategie 2030“, die die Senatskanzlei derzeit erarbeitet. Die Fortschreibung der alten Strategien von 2014 und 2016 soll bisherige Konzepte aktualisieren und Defizite abbauen. Bürger und Verbände sind jedoch weniger beteiligt. Das Konzept rückt die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, verbesserte Integration und effizientere

Leichtathletik-EM: Auftakt für Spitzensport in Berlin | Foto: pixabay.com

Nachdem die European Championships bereits am 02. August begonnen haben, startet nun auch die Leichtathletik-EM als Teil des Sportwettbewerbs in Berlin. Bis zum 12. August werden sich die Athleten in 23 Disziplinen messen. Die Qualifikationsrunden werden viermal vormittags und die Finalrunden an sechs Abenden ausgetragen. Die Austragungsorte sind neben dem Olympia Stadion auch der Breitscheidplatz

Nyris: Berliner Start-up unter den 25 besten Deep-Tech Innovationen Europas | Foto: pixabay.com

Gute Nachricht für Berlin: Das Start-up Nyris hat es in das Finale der europaweiten EIT Digital Challenge geschafft und zählt damit zu den 25 besten Deep Tech Innovationen Europas. Das Jungunternehmen setzte sich mit seiner auf künstlicher Intelligenz basierten Software in der Kategorie Digital Industry gegen zahlreiche Konkurrenten durch. Der angesehene Digitalwettbewerb sucht zum fünften

Wohnungsnot wird durch komplexe Bürokratiestrukturen verschärft | Foto: pixabay.com

Die Wohnungsnot in Berlin ist ein häufig diskutiertes Thema. Die Wirtschaft boomt, der Zuzug in die Hauptstadt reißt nicht ab. Prognosen zufolge werden in Berlin 2035 mehr als 4 Millionen Einwohner leben. Die Verknappung des Wohnraums spannt den Immobilienmarkt zusehends an. Laut der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung müssten jährlich ca. 10.000 neue Wohnungen fertig gestellt werden,

AGROMEX feiert Richtfest für 135 Wohnungen im boomenden Köpenick | Foto: BERLINboxx

Der Berliner Projektentwickler AGROMEX feierte gestern Richtfest für sein Bauvorhaben in der Alten Kaulsdorfer Straße 25 in Köpenick. Nur wenige Monate, nachdem im März 2018 das Bodenplattenfest begangen wurde, sind nun bereits die Rohbauarbeiten für das Projekt abgeschlossen. AGROMEX realisiert in der Alten Kaulsdorfer Straße drei Wohngebäude mit insgesamt 135 modernen Wohnungen, sowie einer gemeinsamen

Kooperatives Baulandmodell befindet sich auf dem Vormarsch | Foto: pixabay.com

Seit August 2014 bestehen mit dem sogenannten Kooperativen Baulandmodell berlinweit einheitliche Regelungen für den Abschluss städtebaulicher Verträge, die zwischen dem Land Berlin und Vorhabenträgern vereinbart werden. Seit Einführung der Leitlinie des Berliner Modells der kooperativen Baulandentwicklung 2014 bis zum 31.07.2018 wurden 49 städtebauliche Verträge nach Berliner Modell mit rund 20.000 Wohneinheiten (WE), davon ca. 4.000

Jahresbericht 2017 des Berliner Luftgütemessnetzes erschienen | Foto: pixabay.com

Der Jahresbericht des Berliner Luftgütemessnetzes für 2017 zeigt einen Rückgang bei der Belastung mit Feinstaub (PM10 und PM2,5) sowie niedrige Ozonwerte. Die Stickstoffdioxidwerte waren an verkehrsreichen Straßen immer noch zu hoch. Allerdings ist hier ein Trend zu abnehmenden Konzentrationen zu beobachten (Abb. 10, S. 32). Während 2017 die Jahresmittelwerte für Stickstoffdioxid am Stadtrand mit 12-14

Ottobock: Medizintechnikunternehmen schafft in Berlin mehr Raum für Ideen | Foto: Ottobock SE & Co. KGaA

Im Vorfeld des 100-jährigen Firmenjubiläums 2019 weitet das international tätige Medizintechnikunternehmen Ottobock seine Präsenz in Berlin systematisch aus. Ziel ist es, Zukunftsthemen wie die Digitalisierung der Orthopädietechnik voranzutreiben und entsprechende Talente und Kreative für das Familienunternehmen zu gewinnen. Zuerst bezogen die Geschäftsbereiche Human Mobility und Digitales Marketing sowie Unternehmenskommunikation die neuen Räumlichkeiten. Nun ziehen auch

Neue Regelungen für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter | Foto: pexels.com

Nachdem die Bundesregierung vor zwei Jahren einen entsprechenden Gesetzesentwurf in den Bundestag eingebracht hat, wurde am 22. Juni 2017 das neue „Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter“ beschlossen. Da der Bundesrat in seiner 960. Sitzung keinen Einspruch eingelegt hat, kann das Gesetz für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter pünktlich zum Montagsanfang August in

Karl Bagusat, Cecil von Croy, Danny Müller von PlusPeter: „Studierende müssen von potenziellen Arbeitgebern früher abgeholt werden." | Foto: PlusPeter

Papierstapel gelten in der digitalisierten Arbeitswelt als altmodisch. Nicht jedoch an den Universitäten – noch nicht, meint Cecil von Croy. Der CEO des Berliner Start-ups PlusPeter ermöglicht Studierenden kostenloses Drucken. Nun soll die Plattform Studierenden das Leben und Lernen auf vielseitige Weise auch digital erleichtern. Ein Gespräch über Gewohnheitsmenschen, Werbung, die sich auszahlt und neue

vPE Bank bietet als erste Bank Deutschlands Handel mit Kryptowährungen an | Foto: pixabay.com/annca

Das renommierte Bankhaus vPE Bank hat seine Finanzdienstleistungen um den Handel mit Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Co. erweitert. Die Bank verfügt über die entsprechende Technologie und hat die erforderliche Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erhalten, um für ihre Kunden einen sicheren und regulierten Handel von Kryptowährungen einzurichten. In Kooperation mit der solarisBank, der ersten

Ein wahrer Blickfang: der gläserne Eckturm des Ensembles | Foto: GT Development GmbH/xoio

Scharen von Touristen und Geschäftsleuten strömen tagtäglich vorbei an modernen Glasbauten durch Mittes Straßen. Nur wenige Schritte von der trubeligen Friedrichstraße entfernt, wird eines der letzten architektonischen Zeugnisse der Berliner Gründerzeit aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Der Kontrast zwischen der modernen von Glas dominierten Fassade des Bundesfamilienministeriums und dem ihm an der Glinka-/Ecke Taubenstraße gegenüberliegenden Gebäudekomplex

Brexit rückt näher: Unternehmen verlagern ihre Standorte nach Berlin. | Foto: pixabay.com

Infolge des Brexit haben viele Unternehmen ihren potenziellen Rückzug aus Großbritannien angekündigt. Stattdessen avisieren sie die Verlegung ihres Standorts innerhalb der EU, um weiterhin vom europäischen Markt zu profitieren. Neben Amsterdam, Paris, Dublin und Luxemburg mausert sich auch Berlin, als Gründerhauptstadt und FinTech-Hub, zu einer der künftigen Wirtschaftsmetropolen, die London in kaum etwas nachstehen werden.

Berliner Standorte setzen sich beim FIABCI Prix d’Excellence 2017 durch. | Foto: pixabay.com

Wie Andreas Ibel, BFW-Präsident und Mitglied der FIABCI Germany Jury, am Dienstag in Berlin bekannt gab, wird Staatssekretär Gunther Adler erneut die Schirmherrschaft für den „FIABCI/BFW Sonderpreis für bezahlbares Bauen“ übernehmen. So sollen Projektentwickler motiviert werden „nachhaltig, innovativ und zugleich auch noch bezahlbar zu bauen“. Angesichts der derzeitigen politischen Rahmenbedingungen stünden Projektentwickler zunehmend vor der

Einem Leihradanbieter folgt der nächste: Ofo zieht sich aus Berlin zurück | Foto: pixabay.com

Gerade erst hat der Bikesharing-Anbieter oBike aus Singapur Insolvenz angemeldet, nun zieht sich auch schon der nächste Anbieter zurück. Der chinesische Anbieter Ofo lässt allerdings verlauten, dass eine Rückkehr nach Deutschland nicht ausgeschlossen sei. Von nextbike, über Lidl-Bike bis hin zu Limebike – Die Liste der Bikesharing-Anbieter ist lang. Dementsprechend groß ist auch die Konkurrenz.

Co-Living-Spaces: Alternative Wohnkonzepte erobern Hauptstadt | Foto: pixabay.com

Gemeinschaftliches Rooftop-Yoga mit dem spanischen Marketingchef auf der Terrasse, Filmvorstellungen mit der schwedischen Social Media-Beraterin im hauseigenen Kinosaal und ein multikulturelles Frühstücksbüffet mit mindestens sechs verschiedenen Nationen am Tisch. Wer nicht miteinander arbeitet, redet in der Weltsprache Englisch über seine Arbeit, und wer nicht reden möchte, sucht sich die kollektive Meditationsecke. Dies ist keine Beschreibung

Im städtischer werdenden Berliner Umland steigen jetzt die Preise. | Foto: pixabay.com

Der angespannte Berliner Wohnungsmarkt, der verstärkt Familien in das gut angeschlossene Umland treibt, kurbelt schon länger Brandenburgs Immobilienbranche an. Doch nun steigen auch dort die Preise in Rekordhöhen. Von 2012 bis 2016 nahmen die Einwohnerzahlen im Umland um 5,6 Prozent zu. In Berlin selbst waren es 5,9 Prozent. Besonders beliebt sind dabei die Regionen Potsdam,

Berliner Familien warten monatelang auf Elterngeld | Foto: pixabay.com

Von fehlenden Pflegekräften bis hin zu Lehrern – der Personalmangel in Berlin spitzt sich weiterhin zu. Nun haben auch die Bezirke mit fehlenden Mitarbeitern zu kämpfen. Deshalb warten Eltern derzeit mehrere Monate auf das Elterngeld. Nach den Richtlinien im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz soll das Elterngeld nach acht Wochen ausgezahlt werden. Allerdings sieht es in der

Dr. Harry van Caem mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller auf der Feier zum 100-jährigen Jubiläum der Berliner Pressekonferenz | Foto: Charles Yunck/www.berlin.de

Dr. Harry van Caem ist derzeit regelmäßig zu Besuch in Berlin. Der niederländische Investor ist weltweit aktiv, aktuell nehmen ihn jedoch seine Projekte in der Hauptstadt besonders in Anspruch. Auf dem Empfang 100 Jahre Berliner Pressekonferenz konnte ihn Wirtschaftssenatorin Ramona Pop daher auch überzeugen, dem Netzwerk von BERLINPartner, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes Berlin, als Partner

Berliner Wirtschaft zeigt Verantwortung | Foto: AfB gemeinnützige GmbH

Seit mehr als einem Jahrzehnt setzt sich die gemeinnützige GmbH Arbeit für Menschen mit Behinderung (AfB) bereits für das wichtige Thema Inklusion ein.

oBike-Insolvenz: Tausende herrenlose Fahrräder und niemand räumt sie weg | Foto: Wikimedia Commons

Ob nextbike, Lidl-Bikes oder Mobike – Bikesharing-Anbieter gibt es in Berlin mittlerweile massenhaft. Grundsätzlich sind Leihfahrräder aufgrund der Umwelt- und Klimafreundlichkeit eine Bereicherung für die Stadt. Allerdings gibt es immer wieder Beschwerden von Bürgern. Denn die Räder werden vor Einfahrten oder rücksichtslos auf Gehwegen abgestellt. Demnächst werden wohl viele Fahhradleichen das Stadtbild prägen, denn einer

Trotz steigenden Mietpreisen – Der Berliner Immobilienmarkt boomt | Foto: pixabay.com/Thomas Wolter

Die Attraktivität Berlins als Wohn- und Arbeitsort steigt von Jahr zu Jahr. Auf dem Weg zur Metropole wächst die Stadt Jahr für Jahr, besonders in den letzten fünf Jahren stieg die Bevölkerung jedoch sprunghaft an. Aktuell steigt die Einwohnerzahl jedes Jahr um 40.000 Menschen. Dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach bezahltem Wohnraum. Wer sich jedoch

Kein Wasser in Sicht: Andauernde Hitzewelle in Berlin und Brandenburg. | Foto: pexels.com

„Sonnenscheinreiches Wetter ohne Regen“ – mit diesem Euphemismus beschreibt der Deutsche Wetterdienst (DWD) die Hitzewelle über Berlin und Umland. Dank der Temperaturen vergangener Wochen, die 30 Grad mehrmals überschritten, ist Berlin derzeit Deutschlands wärmstes Bundesland. Dicht dahinter liegt Brandenburg, wo elf Landkreise unter höchster Waldbrandgefahr stehen. Für Brandenburger Landwirte hat sich das Freibadwetter deshalb bereits

Zypora Kupferberg – Warren Buffetts Repräsentantin in Deutschland | Foto: Dirk Lässig

Die BERLINboxx im Gespräch mit Zypora Kupferberg, Gründerin und Geschäftsführerin von Kupferberg Transactions. Sie gelten als Warren Buffetts „Deal-Makerin“ und suchen für Berkshire Hathaway nach Übernahmezielen in Deutschland. Was macht Deutschland und Berlin so attraktiv für Warren Buffett? Ich denke, das große Interesse hängt mit dem Mittelstand in Deutschland zusammen. Berkshire Hathaway und Warren Buffett

Page 1 of 201234567891011121314151617181920