Nachrichten aus der Politik

Schlagwörter
  • All
  • "Extinction Rebellion"
  • 30 Jahre Mauerfall
  • 5g
  • A-Städte
  • Abfallpolitik
  • Abgeordnetenhaus
  • ADAC
  • Adlershof
  • AG City
  • Amazon-Tower
  • Ankunft
  • Arbeit
  • Arbeitgeber
  • Arbeitsgemeinschaft City e.V.
  • Arbeitsklima
  • Arbeitslosigkeit
  • Arbeitsmarkt
  • Arbeitsmedizin
  • Arbeitsplätze
  • Arbeitspolitik
  • Architektur
  • Aufnahme
  • Ausbau
  • Ausbildung
  • Ausbildungsbetrieb
  • Auslandsmarkt
  • Ausschreibung
  • Automatisierung
  • Automobilindustrie
  • autonomes Fahren
  • B-Part Am Gleisdreieck
  • Barbro Dreher
  • Bauen
  • Baugenehmigung
  • Baugenehmigungen
  • Bauminister
  • Bauplanung
  • Bausenat
  • Bausenatorin
  • Baustaatssekretär
  • Bauvorhaben
  • Bauwesen
  • Bauwirtschaft
  • Begegnungszone
  • BER
  • Berlin
  • Berlin Partner
  • Berliner Abgeordnetenhaus
  • Berliner Bezirke
  • Berliner Festwoche
  • Berliner Flughäfen
  • Berliner Hochschulen
  • Berliner Kunstmarkt
  • Berliner Mietsituation
  • Berliner Schulen
  • Berliner Senat
  • Berliner Stromnetz
  • Berliner Wasserbetriebe
  • Berliner Wirtschaft
  • Berlinovo
  • Beschäftigung
  • Bevölkerungswachstum
  • bezahlbarer Wohnraum
  • BFW
  • Bildung
  • Bildungspolitik
  • Bildungssenatorin
  • Botschaft
  • Brandenburg
  • Brandenburger Tor
  • Brexit
  • Bundesgesundheitsminister
  • Bundesinnenministerium
  • Bundeskanzlerin
  • Bundespolitik
  • Bundesrat
  • Bundesregierung
  • Bundestag
  • Bundestagswahl
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • Bürger
  • Bürgerbeteiligung
  • Bürgermeister
  • Bürgerstiftung
  • Bürgerstiftung Berlin
  • Bußgeldkatalog für Umweltschutz
  • CDU
  • Cg Gruppe
  • Charité
  • Charlottenburg-Willmersdorf
  • City West
  • Coworking
  • Coworking-Space
  • Demokratie
  • Demonstration
  • Denkmal
  • Denkmalschutz
  • Deutsche Bahn
  • Deutsche Telekom
  • Deutsche Wohnen
  • Deutschland
  • DGB
  • Dienstleistung
  • Dieselfahrzeuge
  • digitale Medien
  • digitale Zukunft
  • Digitalisierung
  • DigitalPakt
  • Diskussion
  • Dragoner-Areal
  • E-Mobilität
  • E-Scooter
  • Ehrenamt
  • Eigentumswohnungen
  • Einsatz
  • Einwanderung
  • Elektroauto
  • Elektromobilität
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Energiewende
  • Energiewirtschaft
  • Engagement
  • Enteignung
  • Eröffnung
  • EU-Kommission
  • EUREF-Campus
  • Europa
  • Europäische Union
  • Europäisches Parlament
  • Europawahl
  • Express-S-Bahn
  • Extremismus
  • Fachkräfte
  • Fahrkarte
  • Fahrrad
  • Fahrverbot
  • Fairtrade
  • Fairtrade-Town
  • Feuerwehr
  • Film
  • Finanzen
  • Flächenmanagement
  • Flexibilität
  • Flüchtlinge
  • Flüchtlingspolitik
  • Fluggesellschaft
  • Flughafen
  • Flughafen Schönefeld
  • Flughafen Tegel
  • Flugverbindung
  • Förderung
  • Forschung
  • Freibadsaison
  • Freizeit
  • fridays for future
  • Friedliche Revolution
  • Friedrichshain
  • Fußball
  • GASAG
  • Geflüchtete
  • Gentrifizierung
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Gesetzentwurf
  • Gesetzesentwurf
  • Gesundheit
  • Gesundheitsminister
  • Gesundheitssystem
  • Gesundheitsversorgung
  • Gesundheitswesen
  • Gesundheitswirtschaft
  • Gewerbe
  • Gewerbeflächen
  • Gewerkschaft
  • Gipfel
  • Glasfaser
  • Gleichstellung
  • Große Koalition
  • Gründer
  • Grundrente
  • Gründungsmetropole
  • Grüne Dächer
  • Handel
  • Handy
  • Hauptstadt
  • Hauptstadtmarketing
  • Hauptstadtregion
  • hertha
  • Hertha BSC
  • Himmel über Berlin
  • Hochhaus
  • Hochhausbau
  • Holzbau
  • Hubertus Heil
  • i2030
  • IBB
  • IHK
  • IHK Berlin
  • IHK Berlin-Brandenburg
  • IHK Potsdam
  • Illegale Müllentsorgung
  • Immobilien
  • Immobilienbranche
  • Immobilienwirtschaft
  • Industrie
  • Industrie 4.0
  • Infrastruktur
  • Innenministerium
  • Innovation
  • Innovationsstandort
  • Integration
  • International
  • Interview
  • Investoren
  • Investorfeindlichkeit
  • IT
  • Jens Spahn
  • Jobbörse
  • Jubiläum
  • KI
  • Klaus-Jürgen Meier
  • Klima
  • Klimaschutz
  • Klimastreik
  • Klimawandel
  • Kommunikation
  • Kongess
  • Kongress
  • Konjunktur
  • Kosmosviertel
  • Kreuzberg
  • Kriminalität
  • Kultur
  • Kunst
  • Künstliche Intelligenz
  • landeseigene Wohnungsbaugesellschaften
  • Landesregierung
  • Landtagswahl Brandenburg
  • Langstreckenverbindungen
  • Lebensmittel
  • Lehre
  • Lehrermangel
  • Linksextremismus
  • Location
  • Logistik
  • Lompscher
  • Lufthansa
  • Luftqualität
  • Luftreinhalteplan
  • Lunch
  • Lunch Break
  • Lunchtalk
  • Marketing
  • Mauer
  • Mauerfall
  • Medien
  • Medienwelt
  • Medizin
  • Medizin von morgen
  • Messe
  • Michael Müller
  • Mieten
  • Mietendeckel
  • Mieterhöhung
  • Mietpreisbremse
  • Mietrecht
  • Mietsenkung
  • Mietwohnungen
  • Mietzuschüsse
  • Migration
  • Mikrowohnen
  • Milieuschutz
  • Mitte
  • Mobilfunk
  • Mobilität
  • Modernisierung
  • Modernisierungsmaßnahmen
  • Müller
  • München
  • Nachhaltigkeit
  • Nachverdichtung
  • Nachwuchsförderung
  • NBB
  • Networking
  • Netzwerk
  • Netzwerken
  • Neubau
  • Neukölln
  • Offener Brief
  • Öffentlicher Dienst
  • öffentlicher Nahverkehr
  • Öffentlichkeit
  • Olympiastadion
  • Onlinehandel
  • Onlinewirtschaft
  • Open-Air
  • Parteien
  • Patient
  • Patientenversorgung
  • Personalmangel
  • Personennahverkehr
  • Polen
  • Politik
  • Polizei
  • Potsdam
  • Prämie
  • Radfahrer
  • Ramona Pop
  • Randbebauung
  • Recht
  • Reduzierung
  • Reinickendorf
  • Rekommunalisierung
  • Restauration
  • Rigaer Straße
  • Roboter
  • rot-rot-grüne Koalition
  • S-Bahn
  • Sanierung
  • Scheeres
  • Schule
  • Senat
  • Senatsverwaltung
  • Sicherheit
  • Sicherheitspolitik
  • sieben Orte
  • sieben Tage
  • Siemens
  • Siemens-Campus
  • Siemensbahn
  • Siemensstadt
  • Smartphone
  • Sommer
  • Sommerfest
  • Soziale Medien
  • Soziales
  • SPD
  • SPD-Berlin
  • SPD-Parteivorsitz
  • Speckgürtel
  • Spielbank Berlin
  • Sport
  • Spreepark
  • STADT UND LAND
  • Stadtbezirke
  • Stadtentwicklung
  • Stadtentwicklungsplan
  • Stadtgesellschaft
  • Stadtpolitik
  • Standortplanung
  • Start Up
  • Start-ups
  • Startup
  • STATION
  • Straßenblockaden
  • Strom
  • Stromnetz
  • Stromversorgung
  • Studie
  • Studium
  • Sucht
  • Tagesspiegel
  • Technologie
  • Tegel
  • Teilzeitarbeit
  • Tempelhofer Feld
  • Tourismus
  • Tourismuswirtschaft
  • Transparenz
  • Traufhöhe
  • Trockland
  • Übernahme
  • Umfrage
  • Umwandlung
  • Umwelt
  • Umweltpolitik
  • Umweltschutz
  • UNESCO Creative Cities Netzwerk
  • UNESCO Creative City of Film
  • Universität
  • Unternehmen
  • Unternehmer
  • Unternehmerpreis
  • Unternehmerverbände Berlin Brandenburg
  • Urbane Mitte
  • Urbane Mitte Am Gleidreieck
  • Urbanen Mitte Am Gleisdreieck.
  • USA
  • UVB
  • Ver.di
  • Veranstaltung
  • Veranstaltungslocation
  • Verbeamtung
  • Vergabeverfahren
  • Verkehr
  • Verkehrsmittel
  • Vermittlungsbörse
  • Verschmutzung
  • Videoüberwachung
  • Vorkaufsrecht
  • Wahl-O-Mat
  • Wahlen
  • Wall AG
  • Wasser
  • Weihnachtsbeleuchtung
  • Weiterbildung
  • Weltpolitik
  • Wettbewerb
  • Wiedervereinigung
  • Wien
  • Wirtschaft
  • Wirtschaftsboom
  • Wirtschaftsfaktor
  • Wirtschaftsförderung
  • Wirtschaftsverkehr
  • Wirtschaftswachstum
  • Wirtschft
  • Wissenschaft
  • Wissenschaftsstadt
  • Wohnen
  • Wohnen 2030
  • Wohngipfel
  • Wohnpolitik
  • Wohnraum
  • Wohnraummangel
  • Wohnungen
  • Wohnungsbau
  • Wohnungsbaugesellschaft
  • Wohnungsbedarf
  • Wohnungslosigkeit
  • Wohnungsmarkt
  • Wohnungsneubau
  • Wohnungsnot
  • Wohnungspolitik
  • Wohnungsunternehmen
  • Wohnungswirtschaft
  • Zero Waste City
  • Zia
  • Zia Neujahrsempfang
  • Zukunftslabor
  • Zukunftstechnologien
  • Zusammenhalt
  • Zuschüsse
  • Zuzug
  • „Edge East Side Berlin”
Datum
geringeres Bevölkerungswachstum in Berlin

Die deutsche Metropole ist mit seinen vielfältigen Arbeits- und Bildungsmöglichkeiten ein bedeutender Anziehungsmagnet für Zuziehende aus dem In- und Ausland. Da hilft es nicht gerade, dass die Hauptstadt schon seit Jahren überfüllt ist und mit dem Wohnungsbau nicht hinterherkommt. Allerdings zeigte sich bei der Fachtagung Bauen und Wohnen des Statistischen Landesamts am Montag im Roten

Grundrente als Altersvorsorge

Nach monatelangen Streitigkeiten um die Grundrente haben Union und SPD endlich einen Kompromiss gefunden. Im Koalitionsbeschluss vom 10. November wurde ein Maßnahmenkatalog beschlossen, der die Altersvorsorge in Deutschland sichern soll. Er ist vor allem an Menschen gerichtet, die trotz jahrelanger Arbeit und Zahlung in die Rentenkasse keine auskömmliche Rente bekommen. Diesen Montag soll der Vorschlag

AG City e.V.

Am gestrigen Donnerstag hat die Arbeitsgemeinschaft City e.V. seinen Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Zu den ins Amt berufenen Vorstandsmitgliedern zählen Viola Krecker, Geschäftsführerin der Jovi Real Estate GmbH + Jovi Services GmbH mit dem Mandat Centermanagement der East Side Mall; Andrea Pier, Theaterleiterin am Stage Theater des Westens und Executive Producer Stage

Hauptstadtregion feiert 30 Jahre Mauerfall

Beim traditionellen Jahresempfang der Unternehmensverbände Berlin/Brandenburg (UVB) wurde mit 600 Gästen im KaDeWe das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls und die Verbundenheit der Hauptstadtregion gefeiert. Fazit des Abends: Präsident Dr. Büchner sieht noch großes Wachstumspotenzial für Berlin und Brandenburg. Hauptstadtregion – Landesgrenze keine Trennungslinie Vor dem 30. Jubiläum des Mauerfalls haben die Unternehmen in der Hauptstadtregion

Modernisierungsmaßnahmen in der Hauptstadt

Kreuzberg, Neukölln, Prenzlauer Berg – in der Hauptstadt wird fleißig modernisiert. Anreiz bieten dabei nicht nur die Einsparungen durch energetische Sanierungen, sondern auch die Umgehung der Mietpreisbremse durch Modernisierungsmaßnahmen. Zudem sollen die ehemals von finanzschwachen Demografien bevölkerten Bezirke auf diese Weise attraktiver für einkommensstärkere und anspruchsvollere Mieter werden. Besonders betroffen sind dabei zentral liegende Bezirke,

Berlin wird "Waste Zero City"

Die Hauptstadt soll umweltfreundlicher und nachhaltiger werden. Das ist das erklärte Ziel der Berliner Regierung. Bereits vor knapp zwei Wochen ist der Senat mit dem Beschluss des neuen Umwelt-Bußgeldkatalogs einen wichtigen Schritt in diese Richtung gegangen. Nun hat das Berliner Abgeordnetenhaus auch das Leitbild „Zero Waste“ für die Hauptstadt beschlossen. Auf Initiative der Grünen hatte

UNESCO Creative City of Film

Bereits im März war sich Mike Schubert, Oberbürgermeister von Potsdam, sicher, dass seine Stadt den Titel UNESCO Creative City of Film verdient hat. Am 30. Juni hatte die Stadt dann ihre Bewerbung auf den Filmtitel gemeinsam mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, dem Filmpark Babelsberg sowie dem Medienboard Berlin-Brandenburg eingereicht. Jetzt ist es endlich offiziell:

30 jähriges Jubiläum: Mauerfall in Berlin

Am kommenden Samstag jährt sich der Fall der Mauer zwischen Ost- und West bereits zum 30. Mal. Dabei ist es vor allem dem Mut vieler Menschen, die gegen das SED-Regime protestiert haben, zu verdanken, dass am 09. November 1989 das Ende der deutschen Teilung verkündet wurde. Eine Woche lang feiert die Hauptstadt nun 30 Jahre

Bürgerforum zur Zukunft der City West im Europa-Center. Foto: © Natalia Ruiz Uebe

Unter der Überschrift „Zukunft der City West“ diskutierten über 40 Bürgerinnen und Bürger auf Einladung der FDP-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf mit Referenten aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik über Herausforderungen und Chancen der westlichen Innenstadt. Für die Bürgerinnen und Bürger standen neben den FDP-Bezirksverordneten insbesondere der Baustadtrat des Bezirks, Oliver Schruoffeneger, der Pfarrer der Gedächtniskirche, Martin Germer, und

Edge East Side: Amazon Turm an der Warschauer Brücke kann kommen

Nun wird Friedrichshain wohl doch ein neues Bürohochhaus bekommen. Senatsbaudirektorin Regula Lüscher lehnte, wie der Tagesspiegel am Wochenende berichtete, einen Rechtsstreit mit dem Bauherrn Coen van Oostrom und seiner Firma Edge ab. Damit scheint nun der Weg frei für das Edge East Side an der Warschauer Brücke und damit für deutlich mehr Präsenz des Onlineriesen

Bußgeldkatalog für Umweltschutz

Wer in Berlin Zigarettenstummel oder Kaugummis auf der Straße entsorgt, muss in Zukunft mit ordentlichen Bußgeldern rechnen. Denn am Dienstag veröffentlichte der Berliner Senat den neuen Bußgeldkatalog für Umweltschutz. Darin wurden vor allem Regelverwarn- und Regelbußgelder für die Abfallentsorgung deutlich erhöht. Bereits im März dieses Jahres kündigte Senatorin Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen) an, das

Gesundheitsstadt Berlin Michael Müller

Im Gespräch mit Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung Berlin belegt in der Medizin international Spitzenplätze. Das Geheimnis der Gesundheitsstadt Berlin: Ideale Voraussetzungen und ein breites Netzwerk. Berlin ist Deutschlands führende Gesundheitsmetropole. In Europa steht die Charité auf Platz eins der besten Hospitäler und weltweit auf Platz 5 –

Mietendeckel in Berlin ist beschlossene Sache

Nach langem hin und her, zahlreichen Missverständnissen und geplatzten Senatssitzungen ist es endlich soweit: Der Mietendeckel ist beschlossene Sache – vorerst. Am Dienstag verkündete der rot-rot-grüne Senat den Gesetzentwurf, der zum 01. März in Kraft treten soll. Allerdings gibt es erneut Gegenwind von den Oppositionsparteien und Branchenverbänden. Sie kündigten an, gegen das Einfrieren der Mietpreise

Verbeamtung von Lehrern

Die Wiedereinführung der Verbeamtung von Lehrern in Berlin ist mittlerweile zu einer Dauerfrage geworden. Während sich Bildungssenatorin Sandra Scheeres für eine Umsetzung des Vorhabens ausspricht, kommt Gegenwind aus den Reihen der Senatsverwaltung für Finanzen. Die Verbeamtung von Lehrern sei eine finanzielle Belastung. Außerdem seien viele Beschäftigte aufgrund ihres hohen Alters oder Krankheit nicht für den

"Edge East Side Berlin" ist noch in Planung

Die Baupläne für das Hochhaus „Edge East Side Berlin“ in Friedrichshain-Kreuzberg waren bereits genehmigt – über 3.000 Mitarbeiter sollten in rund vier Jahren 28 der 35 geplanten Stockwerke beziehen und den Bereich Forschung und Entwicklung verstärken. Nun kann es aber sein, dass es doch noch einmal zu Änderungen kommt. Grund für die Probleme bei der

Stephan von Dassel im Interview zu Mitte und der Charité.

Im Gespräch mit Stephan von Dassel (Bündnis 90/Die Grünen), Bezirksbürgermeister von Mitte Die verschiedenen Ortsteile von Mitte sind so unterschiedlich wie ihre Bewohner. Der Bezirk lebt durch Gegensätze und Widersprüche. Und vor allem liegen zwei der vier Campi der Charité dort. Die BERLINboxx traf Bezirksbürgermeister von Dassel und sprach mit ihm über Herausforderungen im Bezirk

Berliner S-Bahn plant Expresszüge

Zwischen acht und neun Uhr machen sich jeden Morgen tausende Berufstätige in Berlin auf den Weg zur Arbeit. Viele nutzen dafür, aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auf den Straßen, die öffentlichen Verkehrsmittel, um ihr Ziel zu erreichen. Doch auch Bus, U- und S-Bahn können der steigenden Anzahl von Fahrgästen inzwischen kaum mehr gerecht werden – so

Die «Unexplained Wealth Order» schreckt ausländische Investoren ab und schwächt den Wirtschaftsstandort London. Foto: Pixabay

Im Januar 2018 führte die britische Regierung ein neues Instrument zur Bekämpfung der Geldwäsche vor allem im Londoner Immobilienmarkt ein, die sogenannte «Unexplained Wealth Order» (UWO). Mittels dieses neuen Rechtsmittels können Politiker und hohe Staatsangestellte von außerhalb Europas sowie Personen, die ihnen nahe stehen und Personen, welche im Verdacht stehen, Besitz in Großbritannien mit illegal

Teilnehmer Auftaktveranstaltung WerkStadtForum City West 09.09.2019

Wie geht es in Zukunft weiter mit dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf? Darauf möchte das WerkStadtForum City West eine Antwort finden. Auf Initiative des Bezirks Charlottenburg Wilmersdorf, der AG City e.V., der IHK, dem VBKI und dem Werkbund startete deshalb am 09.09.2019 das WerkStadtForum City West mit der ersten Sitzung des Kuratoriums. Eingeladen wurden die Teilnehmer von

Berliner Senat sagt Sitzung am Dienstag ab

Die Uneinigkeiten der rot-rot-grünen Koalition bezüglich der Umsetzung des geplanten Mietendeckels dauern weiterhin an. Besonders die Diskussion um die Rechtmäßigkeit des Vorschlags von Bausenatorin Katrin Lompscher, die Mieten nachträglich zu senken, beschäftigt die Regierung. Ursprünglich war vom Berliner Senat eine Sitzung am Dienstag geplant, um sich einer Lösung der nicht enden wollenden Debatte zu nähern.

"Extinction Rebellion": Proteste am Potsdamer Platz

Während die Bundesregierung am Montag beim Klima-Forum in Sinsheim über Treibhausgaskontrollen diskutiert, protestieren seit den frühen Morgenstunden tausende Aktivisten in Berlin gegen den Klimawandel. Die Anhänger der ursprünglich britischen Organisation „Extinction Rebellion“ haben vorerst nicht vor, das Feld zu räumen – im Verlauf der Woche sind weitere Aktionen geplant. „Rauf mit dem Klimaschutz, runter mit

Mietendeckel in Berlin ist durchgesetzt

Der monatelange Kampf von SPD, Linken und Grünen um den geplanten Mietendeckel scheint gewonnen – zumindest in Teilen. Noch im September hatte der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, den landesrechtlichen Mietendeckel als verfassungswidrig beschrieben. Nun schätzt die Senatsverwaltung für Inneres den Gesetzesentwurf größtenteils als verfassungskonform ein. SPD, Linke und Grüne bekommen ihren Mietendeckel Die

Mietendeckel in Berlin spaltet die Koalition

Der geplante Mietendeckel sollte eigentlich zu einer Entschärfung der angespannten Wohnsituation in der Hauptstadt führen. Das Ziel: Keine Mieterhöhung für fünf aufeinanderfolgende Jahre, um den explodierenden Wohnraumpreisen entgegenzuwirken. Nun diskutieren SPD, Linke und Grüne schon seit Monaten über eine Umsetzung des Vorhabens. Eine Einigung der rot-rot-grünen Koalition ist allerdings immer noch nicht in Sicht. Ganz

Höhere Mietzuschüsse in Berlin

Wer in Berlin aktuell eine Wohnung sucht, muss sich in Geduld, Beharrlichkeit und Belastbarkeit üben. Hohe Mieten und ein genereller Wohnraummangel sind in der Hauptstadt seit Jahren ein großes Problem. Besonders hart trifft der angespannte Wohnungsmarkt allerdings sozial benachteiligte Menschen, die oft keinen bezahlbaren Wohnraum finden. Die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach,

Hochhausbau in Berlin

Berlin ist seit Jahren ein Magnet für Menschen aus aller Welt, die es zum Urlauben, aber auch zum Leben und Arbeiten in die deutsche Metropole zieht. Der Beliebtheitsstatus der Hauptstadt macht aber gleichzeitig die Frage nach neuem Wohn- und Arbeitsraum zu einem dringlichen Problem. Deswegen wird seit einiger Zeit diskutiert, ob zukünftig mehr in die

Mauerfall - Feierlichkeiten in Berlin

Die Vorbereitungen in der Hauptstadt für das große Mauerfall-Jubiläum am 9. November laufen auf Hochtouren. Ganze einhundert Veranstaltungen sind zum 30. Jahrestag des Mauerfalls geplant. Die Themen sind u.a. Bau der Mauer, Wiedervereinigung, Kalter Krieg und Friedliche Revolution. Den Anfang macht am 7. Oktober die „Mall of Berlin“ mit ihrer Ausstellung „30 Jahre Fall der

nachhaltiges Bauen - Berlin steigt auf Holz um

Die Proteste der Fridays for Future-Bewegung und der Beginn des UN-Klimagipfels 2019 zeigen – das Thema Klimawandel ist in der Gesellschaft so brandaktuell wie noch nie. Debatten über einen verbesserten Klimaschutz und das Ziels des Berliner Senats, die Hauptstadt bis 2050 klimaneutral zu machen, wirken sich auch auf den Neubau aus. So soll künftig Nachhaltigkeit

Art Dinner 2019

Gleich 5.500 Euro und beste Stimmung brachte ein Essen zu Hause bei Vera Gäde-Butzlaff, Vorsitzende des Vorstandes der Bürgerstiftung Berlin, noch vor dem ersten eigentlichen Los, welches Auktionator Kilian Jay von Seldeneck nach dem Hauptgang spontan unter den 400 geladenen Gästen versteigerte. On top gab es noch den Ex-Bürgermeister Klaus Wowereit, den Mercedes Limousinen-Service und

Weihnachtsbeleuchtung in Berlin am Kurfütrstendamm

Besonders in der Weihnachtszeit wird der Kurfürstendamm zum Highlight für viele Einheimische und Berlinbesucher. Schon seit Jahren erleuchten zahlreiche Lichterketten und geschmückte Bäume die Flaniermeile in den Wochen vor Heiligabend und versetzen damit die Hauptstadt in eine festliche Stimmung. Allerdings hatte die Wall AG angekündigt hatte, 2018 zum letzten Mal die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung übernommen

GASAG - Grundsteinlegung auf dem EUREF-Campus

Im Jahr 2021 ist es endlich soweit – die GASAG AG, führender Netzbetreiber und Energiedienstleister in Berlin-Brandenburg, zieht mit seinem Unternehmenssitz auf den EUREF-Campus. Am 19.09. konnte schon mal Richtfest für die Unternehmenszentrale gefeiert werden. Schon seit 2014 ist deren Tochtergesellschaft GASAG Solution Plus für das Energiekonzept des gesamten Quartiers verantwortlich. Dort sollen zukünftig helle

Page 1 of 1012345678910