Nachrichten zum Thema Architektur & Bauen

Schlagwörter
  • All
  • "Extinction Rebellion"
  • A-Städte
  • Abgeordnetenhaus
  • Adlershof
  • AG City
  • Alexanderplatz
  • Amazon-Tower
  • Arbeitsgemeinschaft City e.V.
  • Arbeitsmarkt
  • Architektenkammer
  • Architektur
  • Ausbau
  • Ausstellung
  • Ausstellungseröffnung
  • Auto
  • B-Part
  • B-Part Am Gleisdreieck
  • B-Part Artist Studio
  • B-Part Exhibition
  • Bauen
  • Baugenehmigung
  • Baugenehmigungen
  • Bauminister
  • Bauprojekt
  • Bausenat
  • Bausenatorin
  • Baustaatssekretär
  • Bauvorhaben
  • Bauwesen
  • Bauwirtschaft
  • Begegnungsstätte
  • Begegnungszone
  • BER
  • Berlin
  • Berlin Institute for the Foundation of Learning and Data
  • Berlin Partner
  • Berliner Bezirke
  • Berliner CDU
  • Berliner Mietensituation
  • Berliner Mietsituation
  • Berliner Schloss
  • Berliner Senat
  • Berliner Unternehmen
  • Berliner Wirtschaft
  • Berliner Wirtschaftsgespräche
  • Berliner Wohnungsmarkt
  • Berlinovo
  • Bevölkerungswachstum
  • bezahlbarer Wohnraum
  • BFW
  • Bildung
  • Bpart
  • BRAIN BOX BERLIN
  • BrainBox OfficeWorking
  • Brandenburg
  • Bundesinnenministerium
  • Bundeskanzlerin
  • Bundespolitik
  • Bundestagswahl
  • bundesweiter Mietendeckel
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • Bürgerbeteiligung
  • Büro
  • Bürofläche
  • Bürogebäude
  • BVG
  • Campus
  • Car-Sharing
  • CDU
  • Cg Gruppe
  • Charlottenburg-Willmersdorf
  • Checkpoint Charlie
  • Christoph Gröner
  • City West
  • Covivio
  • Coworking
  • Coworking-Space
  • Daimler AG
  • Datenschutz
  • degewo
  • Demonstration
  • Denkmal
  • Denkmalschutz
  • Deutsche Bahn
  • Deutsche Wohnen
  • deutscher mieterbund
  • Digitalisierung
  • Digitalwirtschaft
  • Diskussion
  • DKB
  • Dragoner-Areal
  • Dynamik
  • E-Carsharing
  • E-Mobilität
  • eigenbedarf
  • Eigenbedarfskündigung
  • Eigenheim
  • Eigentumswohnungen
  • Elektroauto
  • Elektromobilität
  • Energie
  • Energie- und Klimaschutzprogramm
  • Energiepolitik
  • Enteignung
  • EU
  • EUREF-Campus
  • Europa
  • EXPO REAL
  • Express-S-Bahn
  • Fachkräftemangel
  • Fachkräftemangel im Bau
  • Fahrrad
  • Familie
  • FBB
  • FDP
  • Finanzen
  • Finanzierung
  • Finanzwirtschaft
  • Flächenmanagement
  • Flughafen
  • Flughafen Berlin-Brandenburg
  • Flughafen Schönefeld
  • Forschung
  • Fotovoltaik
  • Freizeit
  • Friedrichshain
  • Fußball
  • Future Cities
  • Gala
  • GASAG
  • Gebäude
  • Genehmigungsverfahren
  • Genossenschaft
  • Gentrifizierung
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Gesetz
  • Gesundheit
  • Gewerbeflächen
  • Gipfel
  • Gleisdreieck
  • Gropiushaus in Neukölln
  • Groß-Berlin
  • Große Koalition
  • Großstädte
  • Groth Gruppe
  • Grundrente
  • Grundsteuer
  • Grundsteuerreform
  • Grundstück
  • Grüne Dächer
  • Grünheide
  • Handel
  • Handelsimmobilien
  • härtefall
  • Hauptstadtmarketing
  • Hauptstadtregion
  • hertha
  • Hertha BSC
  • Hochhaus
  • Hochhausbau
  • Holzbau
  • i2030
  • IBB
  • IHK
  • IHK Berlin
  • IHK Berlin-Brandenburg
  • IHK Branchenausschuss Bau- und Immobilienwirtschaft
  • IHK Potsdam
  • Immobilien
  • Immobilienbranche
  • Immobilienmarkt
  • Immobilienverwalter
  • Immobilienwirtschaft
  • Industrie
  • Industrie 4.0
  • Infrastruktur
  • Infrastrutktur
  • Ingenieure
  • Innenministerium
  • International
  • Internet
  • Interview
  • Investition
  • Investoren
  • Investorfeindlichkeit
  • Jahresticket
  • Jubiläum
  • Kaufhaus Jandorf
  • Kenia-Koalition
  • KI-Leuchtturm
  • Kindl-Brauerei
  • Klaus-Jürgen Meier
  • Klima
  • Klimanotlage
  • Klimaschutz
  • Klimawandel
  • Kommunikation
  • Kongress
  • Konjunktur
  • Kosmosviertel
  • Kreuzberg
  • Kultur
  • Kunst
  • Kunstausstellung
  • kunsthandwerk
  • Künstliche Intelligenz
  • Kurfürstendamm
  • landeseigene Wohnungsbaugesellschaften
  • Landesregierung
  • Landesunternehmen
  • lautlos
  • Leipzig
  • Leipziger Platz
  • Lichterfelde Süd
  • Location
  • Lompscher
  • Luftqualität
  • Luftreinhalteplan
  • Lunch
  • Lunch Break
  • Lunchtalk
  • Makler
  • Marketing
  • Medien
  • Mercedes
  • Messe
  • Metropolregion
  • Michael Müller
  • Miete
  • Mieten
  • Mietendeckel
  • Mieterhöhung
  • Mietpreisbremse
  • Mietrecht
  • Mietsenkung
  • Mietwohnungen
  • Mietzuschüsse
  • Mikrowohnen
  • Milieuschutz
  • Mitarbeiterwohnen
  • Mitte
  • Mobilität
  • Moderne
  • Modernisierungsmaßnahmen
  • Müller
  • Musik
  • Nachhaltigkeit
  • Nahverkehr
  • Natur
  • NBB
  • Networking
  • Neubau
  • Neubauprogramm
  • neuer Wohnraum
  • Neukölln
  • Neuvertragsmieten
  • O&O Depot Galerie
  • öffentlicher Nahverkehr
  • Office Space
  • Olympiastadion
  • Onlinehandel
  • Onlinewirtschaft
  • ÖPNV
  • Oskar Schmidt
  • Pankow
  • Pankower Tor
  • Para-Schwimmerin
  • Paralympics
  • Perso
  • Personal
  • Personennahverkehr
  • Politik
  • Potsdam
  • Potsdamer Platz
  • prenzlauer berg
  • Privatinvestoren
  • Privatisierung
  • Privatisierungsbremse
  • Projekt
  • Property-Management
  • Radfahrer
  • Ramona Pop
  • Randbebauung
  • Recht
  • Regierender Bürgermeister
  • Reinickendorf
  • Rekommunalisierung
  • rot-rot-grüne Koalition
  • S-Bahn
  • S21
  • Sanierung
  • Schlachtensee
  • Schrebergärten
  • Schulbau
  • Schulbauoffensive
  • Schule
  • Senat
  • Senatsverwaltung
  • Sicherheit
  • Siemens
  • Siemens-Campus
  • Siemensbahn
  • Siemensstadt
  • Solarenergie
  • Soziales
  • Spandazu
  • SPD
  • SPD-Berlin
  • Speckgürtel
  • Spielbank Berlin
  • Sport
  • Spreepark
  • Stadion
  • STADT UND LAND
  • Stadtentwicklung
  • Stadtentwicklungsplan
  • Stadtgesellschaft
  • Start Up
  • Start-ups
  • STATION
  • Straßenblockaden
  • Strom
  • Stromversorgung
  • Studenten
  • Studie
  • Syd Mead
  • Tagesspiegel
  • Tanz
  • TATTERSALL·LORENZ
  • Technologie
  • Tegel
  • Tempelhofer Feld
  • Tesla
  • Thomas Ravens
  • Toleranz
  • Tourismus
  • TourismusDialog.Berlin
  • Traufhöhe
  • Trockland
  • U-Bahn
  • Uferhallen
  • Uferstraße 8
  • Umbau
  • Umwandlung
  • Umwelt
  • Unternehmen
  • Unternehmer
  • Unternehmerpreis
  • Unternehmerverbände Berlin Brandenburg
  • Urban Ideation Lab
  • Urbane Mitte
  • Urbane Mitte Am Gleidreieck
  • Urbane Mitte am Gleisdreieck
  • Urbanen Mitte Am Gleisdreieck.
  • Urbanität
  • UVB
  • VBI
  • Veranstaltung
  • Veranstaltungslocation
  • Verkehr
  • Verkehrsinfrastruktur
  • Verkehrssenatorin
  • Verkehrswirtschaft
  • Verwaltung
  • victress award gala
  • victress awards
  • Wachstum
  • Wall AG
  • Wasserstadt 2.0
  • Wedding
  • Weihnachtsbeleuchtung
  • Weltmeisterschaft
  • Weltpolitik
  • Werkswohnungen
  • Wirtschaft
  • Wirtschaftsboom
  • Wirtschaftswachstum
  • Wissenschaftsstadt
  • Wohneigentum
  • Wohnen
  • Wohnen 2030
  • Wohngipfel
  • Wohnplätze
  • Wohnpolitik
  • Wohnraum
  • Wohnraummangel
  • wohnraumschutz
  • Wohnung
  • Wohnungen
  • Wohnungsbau
  • Wohnungsbaugesellschaft
  • Wohnungsbedarf
  • Wohnungslosigkeit
  • Wohnungsmarkt
  • Wohnungsneubau
  • Wohnungsnot
  • Wohnungspolitik
  • Wohnungsunternehmen
  • Wohnungswirtschaft
  • Zia
  • Zia Neujahrsempfang
  • Zukunft
  • Zukunftslabor
  • Zukunftsquartier
  • Zusammenhalt
  • Zuzug
  • „Edge East Side Berlin”
Datum
Karstadt am Hermannplatz

Über die Neubaupläne des österreichischen Immobilien- und Handelsunternehmens SIGNA Holding GmbH für das Karstadt am Hermannplatz wird seit einiger Zeit stark diskutiert. Bereits im August letzten Jahres hatte der Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg, Florian Schmidt, der sich gerade den Vorwürfen der Aktenmanipulation stellen muss, die Pläne des Immobilienunternehmens abgelehnt: „Ich bedauere, dem Vorhabenträger keine besseren Nachrichten

"100 Jahre (Groß-)Berlin"

Vor genau 100 Jahren wurde mit der Gründung von „Groß-Berlin“ ein bedeutender Grundstein für die deutsche Hauptstadt, wie wir sie heute kennen, geschaffen. Anlässlich des Jubiläums präsentierte der Regierende Bürgermeister, Michael Müller, heute mit weiteren Akteurinnen und Akteuren der Initiative „100 Jahre (Groß-)Berlin“ im Roten Rathaus ein vielseitiges Programm für das Jahr 2020. Müller blickte

Berlin ist der bedeutendste KI-Standort in Deutschland. | Foto: Gerd Altmann via Pixabay

Berlin ist in Deutschland bereits seit Jahren Vorreiter für Künstliche Intelligenz. Mit zahlreichen KI-Start-ups und zwei KI-Forschungszentren an der Technischen Universität ist die Hauptstadt als Innovations-Hotspot für Wissenschaft und Praxis gerade zu prädestiniert. Am gestrigen Mittwoch stellten Michael Müller, Regierender Bürgermeister und Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, die aktuellen Förderungsmaßnahmen der Bundesregierung für

CG Gruppe Neujahrsempfang

Eine Erfolgsgeschichte, die ganz klein begonnen hat. Schon während seines Studiums hat Christoph Gröner als Bauhelfer gejobbt und anschließend angefangen in Immobilien zu investieren – mit zunehmendem Erfolg! Heute ist er mit der nach ihm benannten CG Gruppe Deutschlands führender Mietwohnungsentwickler und aktiv in sämtlichen Metropolregionen der Republik. Rund 800 Mitarbeiter und ein Portfolio das

Eröffnungausstellung „Haus-Rucker-Co – Stadt von Morgen“

Wieder einmal ist die Urbane Mitte Am Gleisdreieck, ein Projekt der COPRO, zum Zentrum zukunftsweisender Visionen geworden. Am gestrigen Donnerstagabend fand die Eröffnungsfeier der Ausstellung „Haus-Rucker-Co – Stadt von Morgen“ in dem bedeutenden Stadtquartier im Herzen Berlins statt. Im Dialog mit Manfred Ortner (Haus-Rucker-Co), Markus Penell (O&O Baukunst, Urbane Mitte) und Boris Hars-Tschachotin (Kurator Syd

Jury Entscheidung Siemensstadt

Nach dem städtebaulichen Planungswettbewerb für die Urbane Mitte Am Gleisdreieck des Projektentwicklers COPRO hat das renommierte Berliner Architekturbüro Ortner & Ortner Baukunst nun auch den Wettbewerb für den neuen Siemens Campus in Spandau gewonnen. Damit plant das Büro die zwei bedeutendsten Zukunftsquartiere der Hauptstadt. Siemensstadt 2.0 – modernes Stadtquartier zum Wohnen und Arbeiten Nach einem

Tesla bekommt neuen Standort

Bereits seit einigen Monaten plant der Elektroautohersteller Tesla eine neue Niederlassung in der Metropolregion Berlin-Brandenburg. Bevor der Bau des Standortes in Grünheide jedoch umgesetzt werden kann, muss zunächst geprüft werden, ob Belastungen für Mensch und Umwelt auf dem rund 300 Hektar großen Gebiet entstehen könnten. Aktuell begutachtet der Naturschutzbund Brandenburg daher den am Montag veröffentlichten

Berliner Mietendeckel kommt in 2020

2020 ist erst knapp eine Woche jung und schon macht der Mietendeckel wieder von sich reden. Kenner der Branche befürchten, dass das Gesetz zur Eindämmung der Wuchermieten in der Hauptstadt, das bereits Anfang dieses Jahres in Kraft treten soll, verheerende Auswirkungen auf die Bauindustrie nehmen wird. So sagte Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Ost,

neue Straßenbahnnetze für Berlin

Während in der Hauptstadt an allen Ecken neue Quartiere und Kieze entstehen, bemüht sich der Berliner Senat fleißig darum, mit der Planung neuer Straßenbahnstrecken voranzukommen. Damit will er der gestiegenen Nachfrage nach einem umfassenden öffentlichen Nahverkehrsangebot nachkommen und die Schadstoffemissionen in der Stadt verringern. Dazu wurde in der gestrigen Sitzung auf Vorlage der Senatorin für

Die Burggalerie Mühlhausen. Foto: HD Gruppe

Die HD Gruppe hat das innerstädtische Einkaufszentrum Burggalerie Mühlhausen im Rahmen eines Asset Deals an die österreichische Immowert Immobiliengruppe verkauft. Bezüglich des Transaktionsvolumens haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.  Einkaufscenter in zentraler Innenstadtlage  Die Burggalerie Mühlhausen ist ein etabliertes Center in zentraler Innenstadtlage mit Anbindung zur Haupteinkaufsstraße Steinweg. Das Objekt wurde 1998 im thüringischen Mühlhausen errichtet und

Susanne Tattersall: Einsatz für gesellschaftliche Themen. | Foto: Tattersall Lorenz

Susanne Tattersall: Eine Ausnahmeunternehmerin, die als geschäftsführende Gesellschafterin der Motor und Taktgeber des eigentümergeführten Branchenprimus TATTERSALL·LORENZ ist, wurde nun als Berliner Unternehmerin des Jahres 2019 gewürdigt. Die Auszeichnung geht an Unternehmer, die nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche und soziale Verantwortung, Power und Kompetenz besitzen und sich in besonderer Weise um ihre Branche, aber auch die

Katrin Lompscher bei der Berliner Wirtschaftsgesprächen

Klare Worte von Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher auf der überfüllten Veranstaltung der Berliner Wirtschaftsgespräche e. V. (BWG) im innovativen Zukunftsort B-Part am Gleisdreieck. Einen Gewerberaum-Mietendeckel als Fortführung des Berliner Mietendeckels für Wohnungen werde es mit ihr nicht geben, so die Bausenatorin am Ende einer hitzigen Debatte zur Berliner Wohnungsbaupolitik. Und selbstkritische Töne waren sogar beim Reizthema

Klimanotlage in Berlin ausgerufen

Seit der gestrigen Sitzung des Senats im Roten Rathaus ist es endlich offiziell: Berlin erkennt als erstes Bundesland die Klimanotlage an. Auf Vorlage der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther, wurde beschlossen, künftig auf Landesebene noch stärker gegen den globalen Klimawandel vorzugehen. Geplant sind eine drastische Reduzierung der CO2-Emissionen, eine Reform des Berliner

die SPD will den Mietendeckel verschärfen

Mit ihrem Bundesparteitag hat die SPD am vergangenen Wochenende einen Aufbruch „In die neue Zeit“ gewagt. Das neu gewählte Duo an der Parteispitze, Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, gab sich zuversichtlich und kündigte zahlreiche geplante Reformen wie die Erhöhung des Mindestlohns und die Abkehr von Hartz IV an. Aber auch in der Wohnungspolitik scheint mit

Lab Fellow Presentation im B-Part Am Gleisdreieck

Im Labor der Zukunft, dem Urban Ideation Lab im B-Part Am Gleisdreieck, werden regelmäßig innovative Visionen zur Mobilität, zukünftigem Arbeiten und der Digitalisierung diskutiert. Alle sechs Monate bekommen kreative Denker die Möglichkeit, ein halbes Jahr lang kostenfrei in den Räumen der Urbanen Mitte an ihren Ideen zu tüfteln, um die Hauptstadt auf die Zukunft vorzubereiten.

Das neue Mitarbeiterwohnen

Im Gespräch mit Dr. Peter Diedrich, Rechtsanwalt, Notar und Initiator des Pilotprojekts vom BVMW Die Idee der Werkswohnung ist nicht neu – die geplante Umsetzung schon. Durch das Konzept des Genossenschaftbaus soll es auch für Mittelständler möglich und sogar rentabel werden, Mitarbeiterwohnungen anzubieten, verspricht Dr. Peter Diedrich. Er ist Initiator eines entsprechenden Pilotprojekts vom Bundesverband

Erich Giese: Entwurf für ein Schnellbahnnetz in Groß-Berlin, Januar 1918.
Der Ausbau des Netzes von Vorortschnellbahnen war die entscheidende Voraussetzung für das damalige Wachstum des
Großraums Berlin. | Foto: Giese, Erich, Das zukünftige Schnellbahnnetz für Groß Berlin, hg. vom Verband Groß Berlin, Berlin 1919, Tafel 13

Von Harald Bodenschatz „Berlin ist viele Städte“! Darauf sind die meisten Berliner stolz, nicht nur die Spandauer und Köpenicker. Die legendäre Vielfalt Berlins ist Ausdruck seiner besonderen Geschichte, Produkt einer Zeit, die nicht länger als etwa 150 Jahre zurückliegt. In den 1860er Jahren begann eine stürmische Entwicklung, die Berlin aus einer bescheidenen preußischen Hauptstadt zu

Zukunftsdiskussionen im B-Part Am Gleisdreieck

Das B-Part am Gleisdreieck hat sich bereits fest als Labor für das Stadtquartier der Zukunft etabliert und lockt regelmäßig Kreative an, die im modernen Coworking-Space Ideen für die Stadt von morgen entwickeln. Interessierte sind nicht nur eingeladen, als Fellow Teil des Zukunftsnetzwerks zu werden, sondern können auch Kunstausstellungen, Workshops und Panels besuchen, um sich selbst

Der ÜBERLIN Tower wird der größe Adventskalender Berlins

Passend zur Vorweihnachtszeit wird der ÜBERLIN Tower im Bezirk Steglitz bis zum 24. Dezember in festlichem Glanz erstrahlen. Mit einer beachtlichen Höhe von 120 Metern ist der ehemalige Steglitzer Kreisel vermutlich der weltweit größte Adventskalender. Bereits seit dem ersten Advent, der gleichzeitig der erste Dezember ist, können Interessierte die Beleuchtung des Towers bestaunen, die täglich

Eröffnung des BER im Herbst 2020

Update: Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH hat heute verkündet, dass der Flughafen BER am 31. Oktober 2020 offiziell eröffnet. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ist optimistisch und betonte heute in Potsdam: „Dieses Datum gibt allen Beteiligten Planungssicherheit. Der Countdown läuft. Ich habe großes Vertrauen in die Geschäftsführung, dass der BER in elf Monaten tatsächlich an den

Eröffnung der Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm

Lange war nicht sicher, ob die Weihnachtsbeleuchtung den Kurfürstendamm auch in diesem Jahr wieder erhellen wird. Doch dank der großzügigen Finanzierungshilfe zahlreicher Sponsoren kann der Hauptstadtboulevard zur Weihnachtszeit doch wieder in festlichem Glanz erstrahlen. Am gestrigen Mittwoch war es dann endlich soweit: Um 18:00 drückten die Sponsoren und Partner der AG City, Ramona Pop, Senatorin

Der Mietendeckel ist beschlossene Sache

Wieder einmal war der Mietendeckel in der gestrigen Senatssitzung das Thema der Stunde. Am Dienstag hatte sich die rot-rot-grüne Koalition beraten und schließlich dem Gesetzesentwurf von Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) zugestimmt. Darin ist unter anderem festgelegt, dass Bestandsmieten rückwirkend ab dem 18. Juni für fünf Jahre eingefroren werden. Nach der Einigung im Senat kann der

geplante Baumaßnahmen am Checkpoint Charlie

Bei den geplanten Bauvorhaben am Checkpoint Charlie, dem ehemaligen Grenzübergang zwischen Ost- und Westberlin, scheiden sich die Geister. Schon seit geraumer Zeit streiten die Senatsverwaltungen darüber, wie das Areal um den geschichtsträchtigen Touristenmagneten städtebaulich gestaltet werden soll. Am heutigen Dienstag stimmt der Senat erneut über den „Bebauungsplan 1-98 Checkpoint Charlie“ ab  – und dieses Mal

Michael Müller bei den Berliner Wirtschaftsgesprächen

Der Rückblick auf die Halbzeit der Regierungskoalition durch den Regierenden Bürgermeister Michael Müller verzeichnete auf der Habenseite eine respektable Bilanz. Michael Müller war selbstbewusst bei den Berliner Wirtschaftsgesprächen am Montag in den Räumen der DKB. Michael Müller: „Bezahlbare Mieten sind wichtiger Standortvorteil“ Vor allem sensibilisierte er für die schwierige politische Zusammensetzung der Landesregierung, die es

nach Mietendeckel nun auch Regulierung der Bodenpreise

Wenn es nach den Linken geht, sollen künftig nicht nur die Bestandsmieten für die nächsten fünf Jahre eingefroren werden – Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, will nun auch ein Wörtchen bei den Bodenpreisen mitreden. Auf dem Landesparteitag am Samstag verkündete die Linke-Politikerin, neben dem Mietendeckel preissenkende Beschlüsse einführen zu wollen, um die exorbitant

Der Mietendeckel hält die Bezirke auf Trab

Die Diskussion um den umstrittenen Mietendeckel scheint kein Ende zu nehmen. Nachdem der Rat der Bürgermeister am Donnerstag dem Gesetzesentwurf von Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, zustimmte, scheint eines klar zu sein:  Niemand möchte sich um die ordnungsrechtlichen Aufgaben des Mietendeckels kümmern. Angst vor Überforderung in den Verwaltungen der Bezirke Zwar wurde der

Kenia Koalition unter der Leitung des Ministerpräsidenten Dietmar Woidke

Dem Koalitionsbündnis aus CDU, SPD und Grünen steht nichts mehr im Weg – alle drei Parteien stimmten dem Koalitionsvertrag am Dienstag zu. Zwei Minister der Grünen, drei Minister der CDU und fünf Minister der SPD werden künftig unter der Leitung des SPD-Ministerpräsidenten Dietmar Woidke das Land Brandenburg regieren. Für den Regierungschef ist es bereits das

Hausbau in Lichterfelde Süd - 2.500 Wohnungen für das Zukunftsquartier

Der Mietendeckel und die geplante Privatisierungsbremse des Senats scheinen dem Hausbau-Großprojekt in Lichterfelde Süd nicht im Weg zu stehen. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz der US-Armee zwischen Osdorfer Straße und Anhalter Bahn sollen ab Ende 2020/Anfang 2021 bis 2025/26 rund 2.500 neue Gebäude entstehen. Großprojekt im Süden der Hauptstadt Das Projekt der Groth Gruppe am südlichen

Wenn es nach Michael müller, Regierenden Bürgermeister geht, soll eine Privatisierungsbremse eingeführt werden

Nach Mietendeckel und 365-Euro-Ticket hat sich der Regierende Bürgermeister, Michael Müller, nun etwas Neues ausgedacht – er plant, die Privatisierung von öffentlichen Gütern einzuschränken. Seinen Vorschlag begründet der SPD-Politiker mit dem stetigen Bevölkerungswachstum in der Hauptstadt bei gleichzeitiger Wohnraumknappheit. Die Idee des Regierenden Bürgermeisters ist dabei keineswegs neu. Bereits 2011 versuchte die LINKE durchzusetzen, dass

Berliner Senat investiert 25 Milliarden Euro in die Hauptstadt

Nach Jahren des Sparkurses plant der Berliner Senat, wieder mehr Geld in Schulen, Behörden und den Verkehr zu stecken. Im „Jahrzehnt der Investitionen“ soll zudem mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen und die Verwaltung modernisiert werden. „Bis 2023 werden wir die Infrastruktur Berlins erneuern. Mit Mitteln aus dem Landeshaushalt und den Kassen der Landesbetriebe werden wir insgesamt

Page 1 of 1312345678910111213