Nachrichten zum Thema Architektur & Bauen

Schlagwörter
  • All
  • Abgeordnetenhaus
  • Adlershof
  • Alexanderplatz
  • Arbeitsmarkt
  • Architektenkammer
  • Architektur
  • Ausbau
  • Ausstellung
  • Auto
  • B-Part Am Gleisdreieck
  • Bauen
  • Bauminister
  • Bauprojekt
  • Bausenat
  • Baustaatssekretär
  • Bauvorhaben
  • Bauwesen
  • Bauwirtschaft
  • Begegnungsstätte
  • BER
  • Berlin
  • Berlin Partner
  • Berliner CDU
  • Berliner Mietsituation
  • Berliner Schloss
  • Berliner Senat
  • Berliner Wohnungsmarkt
  • Berlinovo
  • bezahlbarer Wohnraum
  • Bildung
  • Brandenburg
  • Bundesinnenministerium
  • Bundeskanzlerin
  • Bundespolitik
  • Bundestagswahl
  • Bürgerbeteiligung
  • Büro
  • Bürofläche
  • Bürogebäude
  • Campus
  • Car-Sharing
  • CDU
  • Cg Gruppe
  • Charlottenburg-Willmersdorf
  • Checkpoint Charlie
  • Christoph Gröner
  • City West
  • Coworking
  • Coworking-Space
  • Daimler AG
  • Datenschutz
  • degewo
  • Denkmal
  • Deutsche Wohnen
  • deutscher mieterbund
  • Digitalisierung
  • Digitalwirtschaft
  • Diskussion
  • Dragoner-Areal
  • Dynamik
  • E-Carsharing
  • E-Mobilität
  • eigenbedarf
  • Eigenbedarfskündigung
  • Eigenheim
  • Eigentumswohnungen
  • Elektroauto
  • Elektromobilität
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Enteignung
  • EU
  • Europa
  • EXPO REAL
  • Fachkräftemangel
  • Familie
  • FBB
  • FDP
  • Finanzen
  • Finanzierung
  • Finanzwirtschaft
  • Flächenmanagement
  • Flughafen
  • Flughafen Schönefeld
  • Forschung
  • Freizeit
  • Fußball
  • Gala
  • Gebäude
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Gesetz
  • Gesundheit
  • Gewerbeflächen
  • Gipfel
  • Gleisdreieck
  • Grundsteuer
  • Grundsteuerreform
  • Grundstück
  • Handel
  • Handelsimmobilien
  • härtefall
  • hertha
  • Hertha BSC
  • Hochhaus
  • Holzbau
  • IBB
  • IHK
  • IHK Berlin
  • IHK Berlin-Brandenburg
  • IHK Potsdam
  • Immobilien
  • Immobilienbranche
  • Immobilienmarkt
  • Immobilienverwalter
  • Immobilienwirtschaft
  • Industrie
  • Industrie 4.0
  • Infrastruktur
  • Infrastrutktur
  • Ingenieure
  • Innenministerium
  • International
  • Internet
  • Interview
  • Investoren
  • Investorfeindlichkeit
  • Kaufhaus Jandorf
  • Klimaschutz
  • Kommunikation
  • Kongress
  • Konjunktur
  • Kosmosviertel
  • Kultur
  • Kunst
  • landeseigene Wohnungsbaugesellschaften
  • Location
  • Lompscher
  • Lunch
  • Lunch Break
  • Lunchtalk
  • Makler
  • Medien
  • Mercedes
  • Messe
  • Metropolregion
  • Michael Müller
  • Miete
  • Mieten
  • Mietendeckel
  • Mieterhöhung
  • Mietpreisbremse
  • Mietrecht
  • Mietwohnungen
  • Mikrowohnen
  • Milieuschutz
  • Mitte
  • Mobilität
  • Müller
  • Nachhaltigkeit
  • Nahverkehr
  • Natur
  • Networking
  • Neubau
  • Neubauprogramm
  • neuer Wohnraum
  • Neukölln
  • Olympiastadion
  • Onlinehandel
  • Onlinewirtschaft
  • Pankow
  • Pankower Tor
  • Personal
  • Personennahverkehr
  • Politik
  • Potsdam
  • prenzlauer berg
  • Privatinvestoren
  • Projekt
  • Radfahrer
  • Ramona Pop
  • Randbebauung
  • Recht
  • Reinickendorf
  • Rekommunalisierung
  • S-Bahn
  • S21
  • Sanierung
  • Schrebergärten
  • Schulbau
  • Schule
  • Senat
  • Senatsverwaltung
  • Sicherheit
  • Siemens
  • Siemens-Campus
  • Siemensbahn
  • Soziales
  • SPD
  • SPD-Berlin
  • Sport
  • Spreepark
  • STADT UND LAND
  • Stadtentwicklung
  • Stadtentwicklungsplan
  • Start Up
  • Start-ups
  • Studenten
  • Studie
  • Tagesspiegel
  • Technologie
  • Tegel
  • Tempelhofer Feld
  • Toleranz
  • Tourismus
  • TourismusDialog.Berlin
  • Traufhöhe
  • Trockland
  • U-Bahn
  • Umbau
  • Umwandlung
  • Umwelt
  • Unternehmen
  • Unternehmer
  • Unternehmerpreis
  • Urban Ideation Lab
  • Urbane Mitte
  • Urbane Mitte Am Gleidreieck
  • Urbane Mitte am Gleisdreieck
  • Urbanität
  • VBI
  • Veranstaltung
  • Veranstaltungslocation
  • Verkehr
  • Verkehrsinfrastruktur
  • Verkehrssenatorin
  • Verkehrswirtschaft
  • Verwaltung
  • victress award gala
  • victress awards
  • Wachstum
  • Wasserstadt 2.0
  • Wedding
  • Weltpolitik
  • Wirtschaft
  • Wirtschaftsboom
  • Wirtschaftswachstum
  • Wissenschaftsstadt
  • Wohnen
  • Wohnen 2030
  • Wohngipfel
  • Wohnplätze
  • Wohnpolitik
  • Wohnraum
  • wohnraumschutz
  • Wohnung
  • Wohnungen
  • Wohnungsbau
  • Wohnungsbaugesellschaft
  • Wohnungsbedarf
  • Wohnungsmarkt
  • Wohnungsneubau
  • Wohnungsnot
  • Wohnungspolitik
  • Wohnungsunternehmen
  • Zia
  • Zia Neujahrsempfang
  • Zukunft
Datum
Mietendeckel

Mit der Einführung des Mietendeckels wollte der rot-rot-grüne Senat in Berlin den Mietenwahnsinn stoppen – und stieß damit auf zahlreiche Kritik. Eine Maßnahme, die Mieter künftig entlasten soll, könnte das Gegenteil bewirken. Die „jungen Genossenschaften“ und der Verein der „Wohnungsbaugenossenschaften Berlin“ warnen vor der Einführung des Mietendeckels und einer „Zerstörung des sozialen Mietengefüges“. Und der

Marc K. Thiel wurde vom Aufsichtsrat des Unternehmens zum neuen Chief Transaction Officer berufen | Foto: Gerchgroup

Marc K. Thiel wurde vom Aufsichtsrat des Unternehmens zum neuen Chief Transaction Officer berufen. Der bestens vernetzte Immobilienexperte, mit langjähriger Erfahrung im Bereich Akquisition und Vermarktung, verantwortet künftig alle An- und Verkäufe des Unternehmens sowie die Vermietungsaktivitäten im gewerblichen Bereich. Er wird seine Tätigkeit bei der Gerchgroup AG am 15. Juni 2019 aufnehmen. Vorstandsebene weiter

Richtfest am Quartier Berliner Volksbank: 
v.l.n.r.: Stephan Schwarz (Aufsichtsratsvorsitzender der Berliner Volksbank), Bertram Vandreike (Architekt, Geschäftsführer KSV Krüger Schuberth Vandreike), Andreas Steyer (CEO der Consus Real Estate AG), Carsten Jung (Vorstandsvorsitzender der Berliner Volksbank), Michael Müller (Regierender Bürgermeister von Berlin), Harald Eberhardt (Polier Hochtief Infrastructure GmbH) | Foto: Berliner Volksbank / © Marcel Schwickerath

Ein Meilenstein ist erreicht! Nachdem im November 2017 die Grundsteinlegung begangen wurde, haben die Berliner Volksbank und die CONSUS Real Estate AG (über ihre Tochter SSN Group) in Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, das Richtfest für das „Quartier Berliner Volksbank“ gefeiert. Als Teil des „Quartier Bundesallee“ entsteht hier der neue Unternehmenssitz der

Internationales Congress Centrum Berlin (ICC) | Foto: KK nationsonline [CC BY-SA 4.0 (https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:ICC-Berlin.jpg)]

Das seit Jahren stillgelegte Internationale Congress Centrum (ICC) Berlin soll wiederbelebt werden. Am gestrigen Montagabend stellte Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen) acht potenzielle Nutzungskonzepte vor. Hauptziel sei es, so Ramona Pop, weiterhin Kongresse in dem Bau am Funkturm ausrichten zu können, aber auch eine Verwendung für die restliche Fläche zu finden. Die Vorschläge der

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am heutigen Tag zwei Eigenbedarfskündigungen geprüft und beide Urteile aufgehoben | Foto: congerdesign via pixabay.com

Eigenbedarf ist laut Deutschem Mieterbund (DMB) der häufigste Kündigungsgrund. Auch wenn es dabei meistens schlecht für die Mieter aussieht, gibt es die Möglichkeit, sich auf einen Härtefall zu berufen, beispielweise aus Alters- oder Gesundheitsgründen. In vielen Fällen ist es jedoch schwer zu entscheiden, wer die Wohnung nötiger braucht und das macht der Justiz zu schaffen. Gleich

Wilmersdorf, Ludwigkirchplatz

Im Herbst 2018 hat die Primus Immobilien AG einen kompletten Häuserblock Block an der Ecke der Pariser zur Emser Straße gekauft, seit dem Frühjahr ist sie die offizielle Eigentümerin. Ihr Plan ist das Haus komplett zu sanieren und zu eleganten Wohnhäusern im 20er-Jahre Stil umzuwandeln. Am Mittwoch stellte Sebastian Fischer, Vorstandsmitglied der Primus AG die

Mietobergrenze für Berlin: Bausenatorin Katrin Lompscher präsentiert den ersten Entwurf. | Foto: ernhir via pixabay

Kurz nach Erscheinen des Mietspiegels präsentiert Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, ihren Entwurf zum Mietendeckel. Demnach solle es eine Mietobergrenze geben – sowohl für Neuvermietungen als auch für bestehende Mietverhältnisse. Mieterhöhungen sollen trotzdem weiterhin möglich sein. Mietobergrenze – deckeln statt einfrieren Der Mietspiegel 2019 zeigt, dass die Mieten durch staatliche Regulierungen in den

Autobahn in Berlin | Fotoquelle: cozmicphotos via pixabay

Die SPD und die Grünen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg fordern in einem gemeinsamen Antrag den Rückbau der A103 in Steglitz. Ziel ist, Platz für Wohnungen und Gewerbe zu schaffen. Dafür wollen die Fraktionen laut SPD-Kreisvorstand an diesem Mittwoch einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einbringen. Demnach soll die sechsspurige A103 zwischen dem Steglitzer Kreisel und Sachsendamm

Laut Immobilienberatung Colliers International wird er vor allem als neue Bürolage immer attraktiver | Foto: Alfred Derks via Pixabay

Durch den begrenzten Platz in der beliebten Berliner Innenstadt entstehen immer mehr Wohnungen und Gewerbebauten in den benachbarten Bezirken. Auch ehemals unattraktive Bezirke haben inzwischen viel zu bieten und sind bei Berlinerinnen und Berlinern deutlich beliebter. Vor allem der multikulturelle Ortsteil Wedding wird laut des global agierenden Immobilienberatungsunternehmens Colliers International immer attraktiver. Positiver Umbruch nicht

Berliner Wohnraum aus der Vogelperspektive

Seit Mai 2014 gilt das Zweckentfremdungsverbot von Wohnraum und wird seitdem in allen Berliner Bezirken angewandt. Das Gesetz dient dem Schutz vor Zweckentfremdung durch Leerstand, Abriss und der Umwandlung in Gewerberaum oder Ferienwohnungen. 2018 wurde das Gesetz noch einmal überarbeitet und deutlich verschärft. 9.300 zweckentfremdete Wohnungen wieder bewohnt „Das Zweckentfremdungsverbot erweist sich als ein wichtiges

Neubauprognose bis 2021 | Foto: pxhere.com

In Berlin gibt es rund 300.000 landeseigene Wohnungen, die von sechs Gesellschaften verwaltet und vermietet werden: degewo, GESOBAU, Gewobag, HOWOGE, STADT UND LAND und WBM. Gemeinsam bewirtschaften sie momentan fast jede fünfte Mietwohnung in Berlin und zeigen stets soziales Engagement. Die Tendenz der geplanten Projekte steigt, wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen am 7.

v. l. n. r.: Hagen Stamm (Präsident der Wasserfreunde Spandau 04), Katrin Lompscher (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen) sowie Markus Terboven und Snezana Michaelis (Vorstandsmitglieder Gewobag) | Foto: City-Press

Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag feiert nächste Woche ihr 100-jähriges Jubiläum. Los ging alles mit der Gründung am 14. Mai 1919 in Spandau. Damals noch unter dem Namen Heimstätten AG Groß-Berlin, besitzt das Unternehmen heute mehr als 62.000 Wohnungen und rund 1.750 Gewerbeeinheiten in der Hauptstadt. Damit zählt Gewobag zu den größten Immobilienunternehmen Berlins und bundesweit.

Michelangelostraße Berlin

Eine Ausstellung in der Kulturmarkthalle an der Hanns-Eisler-Straße zeigt das Zukunftsmodell der Michelangelostraße in Berlin-Prenzlauer Berg. 1.200 neue Wohnungen sollen bis 2030 Prenzlauer Berg bereichern. In der digitalen Welt können sich die Bewohner bereits heute detaillierte Entwürfe anschauen und ein Gefühl dafür entwickeln, wie das Ergebnis aussehen könnte. Durchgeführt wird das Bauvorhaben als Beteiligungsverfahren zwischen

Das Urban Ideation Lab ist räumlich in den Coworking-Space B-Part Am Gleisdreieck integriert. | Foto: B-Part Am Gleisdreieck | EVE Images

Visionen gesucht: Das Urban Ideation Lab im B-Part Am Gleisdreieck vergibt geförderte Plätze für Forschung am Stadtquartier der Zukunft. Sechs Kreative, die an Konzepten für die Stadt von morgen arbeiten, können mit dem Stipendium Teil des Urban Ideation Lab-Netzwerkes werden. Diesen Fellows in Residence steht für ein halbes Jahr die Coworking-Infrastruktur von B-Part Am Gleisdreieck

Der Austausch in B-Part Am Gleisdreieck hat erst begonnen (v.l.n.r.): Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer von Berlin Partner, Lorenz Maroldt, Chefredakteur des Tagesspiegel, Nadir Guediri, Geschäftsführer der COPRO Projektentwicklung GmbH und Nancy Albrecht, COPRO Sales & Services GmbH | Foto: Kai-Uwe Heinrich

Das Thema Stadtentwicklung 2019 in Berlin in Verbindung mit einem unaufgeregt konstruktiven Optimismus anzugehen ist aktuell in der Hauptstadt eher ungewöhnlich. Dem Vorstandsvorsitzenden der Copro AG, Marc F. Kimmich gelingt dieser Spagat jedoch: Die perfekte Voraussetzung für das aktuelle Copro-Projekt, die Urbane Mitte Am Gleisdreieck und damit auch für Berlin. Als Gastgeber – gemeinsam mit

Berliner Mobilitätsgesetz sieht hohe Investitionen für barrierefreie, sichere und klimafreundliche Mobilität vor

Großstädte wie Stockholm und London haben zur Erhaltung ihrer Lebensqualität bereits eine City-Maut eingeführt. In dem skandinavischen Land beschwert sich kaum einer der wohlhabenden Einwohner über die Stausteuer und in London fahren die meisten ohnehin lieber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Ob sich so eine drastische Maßnahme auch in Berlin problemlos umsetzen ließe, ist unklar. Um

Die Baustelle der Zukunft ist digital | Foto: pexels

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft in allen Bereichen. Das betrifft auch die Baubranche. Die Büros von Architekten und Planern arbeiten heute mit digitalen Modellen und Projektmanagement-Software. Wenn es um die Digitalisierung geht, geben sich viele Bauunternehmen noch mit Insellösungen zufrieden: CAD-Modelle dienen zum Beispiel der Planung und Gestaltung. Oder Immobilienfirmen stellen die Vermarktung auf digitale

Neuer Schub für Spandau - Interview mit dem Bezirksstadtrat

Im Gespräch mit Frank Bewig, Bezirksstadtrat für Bauen, Planung und Gesundheit in Spandau Spandau wird oft belächelt und nicht selten unterschätzt. Dabei ist der Bezirk einer der bedeutendsten Industriestandorte der Hauptstadt und schafft mit 20.000 Wohneinheiten erheblich Abhilfe in Sachen Wohnungsnot. Die BERLINboxx sprach mit Spandaus Baustadtrat Frank Bewig über Chancen und Herausforderungen von Berlins westlichstem

Parklets in der Berliner Innenstadt scheinen doch keine so schlechte Idee zu sein.

Mit der Errichtung sogenannter Parklets in der Bergmannstraße in Kreuzberg sowie an der Schönhauser Allee in Prenzlauer Berg wollte der rot-rot-grüne Senat den Berlinerinnen und Berlinern einen Gefallen tun – stieß damit zunächst aber nur auf Ablehnung und Spott. Projekt „Parklets“ „Parklets“ sind etwa 12 Meter lange Holzbuchten, die für rund 883.000 Euro entlang der

Angespannter Berliner Wohnungsmarkt | Foto: pxhere.com

Die Wohnungsnot in Berlin ist groß. Seit Jahren steigen die Mieten, tausende Wohnungen fehlen und ein Teil der Bürger fordert nun die Enteignung privater Wohnungsgesellschaften. In seinem Beitrag zum Berliner Wohnungsmarkt schlägt Christoph Meyer, Landesvorsitzender der Freien Demokraten in Berlin und Mitglied des Deutschen Bundestages, verschiedene Lösungswege vor. Rot-Rot-Grün versagt bei Schaffung neuer Wohnräume Der

Mikro-Apartments für Studenten in Berlin | Foto: pxhere.com

Immer mehr Studenten zieht es in die Großsstadt. Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum ist extrem hoch, während das Angebot eher knapp ist. Vor allem Studentenwohnheime gibt es aktuell noch sehr wenige. Um diesem Problem ein wenig entgegenzuwirken, beschäftigen sich derzeit viele Bauunternehmen mit dem Errichten von neuen Apartments – speziell für den akademischen Nachwuchs. Der

Der Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Scholz für eine Neuregelung der Grundsteuer verzögert sich aufgrund massiver Kritik | foto: pxhere.com

Eigentlich sollte Finanzminister Olaf Schulz (SPD) dem Kabinett seinen Gesetzentwurf zur Grundsteuerreform am 30. April präsentieren. Doch je näher der Termin rückt, umso mehr Skepsis tritt auf. Die neue Berechnung soll nicht nur unnötig kompliziert sein, sie soll auch noch sehr hohe Kosten für Eigentümer und Mieter verursachen. Der angesetzte Termin wurde nun erstmals verschoben.

Die Preisträger des Abends: Pokerchef Bernd Plätrich (l.) mit den Teilnehmern des „Finaltables“ (v.l.n.r.) Alex Schulz, Bernd Binnebös, Björn Wollschläger, Christin Pujaneck, Michael Billepp, Steffen Mey, Susanne Goerke, Guido Perschk, Knut Weineck, Nico Locke, Stefan Güter (Geschäftsstellenleiter )

Der Pokerabend der Berliner Füchse in der Spielbank Berlin ist schon längst eine Tradition geworden. Die Spielbank Berlin ist langjähriger Sponsoringpartner der Berliner Füchse und richtete zum wiederholten Mal das Event für die Handball-Elite der Hauptstadt aus. So trafen sich erneut Spieler, Partner und Sponsoren zur Füchse Berlin Pokernacht in der Spielbank am Potsdamer Platz,

Ausgezeichnet: Das Newtonprojekt Haus 1 in Berlin | Foto: Krieger + Schramm

Die Welt ein Stück besser machen, als wir Sie vorgefunden haben. Nachhaltigkeit bei Gebäuden fordert größte Kreativität der Architekten. Diese Objekte liefern den Beweis, dass Nachhaltigkeit lebt –  und erstaunliche Ergebnisse müssen ausgezeichnet werden. Zum 9. Mal verliehen Krieger + Schramm und die Dagmar + Matthias Krieger Stiftung den DMK Award für nachhaltiges Bauen. Sie

Wirtschaftssenatorin Ramona Pop rechnet mit einem Wachstum von zwei Prozent

Berlin ist als Tourismus-Destination gefragter denn je und der Hotelmarkt wächst überdurchschnittlich schnell. Die große Nachfrage führt zu Wirtschaftswachstum. In ihrem Konjunkturbericht zur wirtschaftlichen Lage spricht Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen), Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, von der Steigerung der Berliner Wirtschaftstätigkeit. Ein wesentlicher Grund dafür sei die stark wachsende Tourismusbranche. Berlin ist, bezüglich

Dr. Dilek Guersoy, Claudia Pechstein, Rita Fluegge-Timm, Udo Lindenberg, Kim Kiebolte, Inga Bergen, Patricia Eschenlohr, Ilijana Vavan

Gestern Abend fanden zum 14. Mal die Victress Awards in Berlin statt. Es handelt sich dabei um ein Event zu Ehren eindrucksvoller, starker Frauen in Führungspositionen, die einen Award für ihre besondere Leistung erhalten. Gefeiert wurde im Rahmen einer festlichen Gala in der Universität der Künste. Durch den Abend führte TV-Moderator Matthias Killing. Das bunt

Tempelhofer Feld | Foto: pxhere.com

Für Berliner Unternehmen wird es zunehmend schwerer, bezahlbare Gewerbe- und Industrieflächen zu finden. Aus diesem Grund plant die Berliner CDU schon eine ganze Weile, das Tempelhofer Feld für Gewerbetreibende zu nutzen und ausschließlich Firmen dort ansiedeln zu lassen. Randbebauung ausschließlich für Gewerbeflächen Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) möchte aus dem Tempelhofer Feld ein Zentrum für

Herthas Pläne zum Neubau einer eigenen Arena am Olympiastadion scheitern

Optimistisch, fast schon siegessicher schmiedet Hertha BSC weiterhin Pläne für ein neues Stadion. Der Verein hält entschlossen an dem Vorhaben fest, bereits 2025 in einer eigenen Arena zu spielen. Doch ganz so einfach ist das nicht. Was ist schief gegangen? Zur Realisierung eines Stadionneubaus hätten im Olympiapark 24 Wohnungen einer Genossenschaftssiedlung abgerissen werden müssen. Die

BERLINboxx im Gespräch mit dem Oberbürgermeister von Potsdam Mike Schubert.

Im Gespräch mit Mike Schubert (SPD), Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam Enteignung, Mietendeckel, Verdichtung – es gibt viele Ideen, um dem angespannten Wohnungsmarkt in Berlin zu begegnen. Doch wie blickt die Nachbarstadt Potsdam auf die Berliner Situation? Und wie läuft es dort? Die BERLINboxx sprach mit dem Oberbürgermeister von Potsdam Mike Schubert über den Potsdamer Wohnungsmarkt,

Neue Berlin-Partner

Die Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH hat Zuwachs bekommen. Das sind die neuen Mitglieder… Cinegramm GmbH – datenbasierter Content für Online und Social Media Die Cinegramm GmbH ist eine moderne Produktionsfirma, bestehend aus kreativen Filmemachern und Produzenten. Sie produzieren hochwertigen Content in Form von Videos, Podcasts, Fotos und legen großen Wert auf eine

Page 1 of 1012345678910