Mall of Kudamm: Harald G. Huth steigt aus

Der Berliner Immobilien-Entwickler und-Investor Harald G. Huth soll mit seiner HGHI Holding aus dem Großprojekt „Mall of Kudamm“ ausgestiegen sein. Das berichten Handelsblatt und TD Morning News. Die „Mall of Kudamm“ wollte HGHI gemeinsam mit Signa- und Karstadt-Eigner René Benko entwickeln und sollte rd. 65.000 m² Einzelhandels-, 3.500 m² Gastronomie- und rd. 5.200 m² Bürofläche umfassen. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.