Visualisierung des Bahrenfelder Carré. Bild: CG Gruppe

Innovativ, digital, effizient: Zukunftsweisendes BIM-Projekt

In Hamburg errichtet die CG Gruppe gemeinsam mit der Zechbau GmbH das Bahrenfelder Carré. Im attraktiv durchmischten Stadtquartier sollen über 16.500 Quadratmeter Wohnfläche, davon 4.070 Quadratmeter geförderter Wohnraum, zur Verfügung stehen. Zudem beinhaltet die Planung weitere 2.650 Quadratmeter Gewerbefläche. Die Besonderheit des Projektes: Die Realisierung und Planung des Bauvorhabens erfolgt durch BIM (Building Information Modeling).

BIM Building Information Modeling

„BIM ist der Schlüssel für innovatives, schnelles, kostengünstiges Planen, Bauen und Betreiben von Immobilien. In der Zusammenarbeit mit der Zechbau GmbH werden wir bei diesem Projekt neue technologische Maßstäbe setzen und diese bei unseren deutschlandweiten Projektentwicklungen kontinuierlich weiter ausbauen“, sagt Jürgen Kutz, Vorstand der CG Gruppe.
Als BIM-Pilotprojekt der CG Gruppe ist die Planung und Realisierung des Bahrenfelder Carré vollkommen digital. Wurden Entwürfe bisher vor allem gezeichnet, verlegt BIM die Planungen von Architekten, Ingenieuren und Technikern in den virtuellen Raum des 3D-Gebäudemodells. Alle Gebäudeparameter und Bauteilinformationen fließen hier zusammen. Somit stehen sie allen Beteiligten nachfolgend zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. Kongruenzprobleme sind so nicht erst auf der Baustelle feststellbar: Durch eine detaillierte Entschlüsselung in der Planungsphase können Fehler frühzeitig erkannt und ausgeräumt werden. Das spart Zeit und somit Kosten bei gleichzeitig hoher Qualität und Individualität des Gebäudes.

 

Die Baugrube des mit BIM geplantenBahrenfelder Carré. Bildquelle: CG Gruppe

Die Baugrube des mit BIM geplanten Bahrenfelder Carré. Bildquelle: CG Gruppe

 

Fertigstellung des Quartiers Anfang 2021

Die Arbeiten in Bahrenfeld sind bereits in vollem Gang: Die Erd- und Tiefbauarbeiten sind abgeschlossen, die Baugrube steht kurz vor der Fertigstellung. Mit dem Bahrenfelder Carré entstehen rund um einen intensiv begrünten, ruhigen Innenbereich Wohn- und Geschäftshäuser. Sie beinhalten insgesamt 289 freifinanzierte und geförderte 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen zur Miete sowie Gewerbeflächen für Einzelhandel. Für diese sind bereits Mietverträge mit Einzelhändlern aus den Segmenten Lebensmittel und Drogerie sowie einem Kreditinstitut abgeschlossen. Die Fertigstellung des Quartiers ist für Februar 2021 geplant. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.