Kubanischer Lifestyle mitten in Berlin: Hemmy Garcia. Foto: Marcus Wichert

Hemmy Garcia: Lateinamerikanische Genusskultur in Berlin

Kuba  steht für Salsa, Cuba Libre, Rum und natürlich hochwertige Zigarren. In Frohnau, gelegen zwischen dem Berliner Golfclub Solper Heide und dem Tegeler Forst hat Hemmy Garcia, in Kuba geborener Sohn einer seit vielen Jahren in der Tabakbranche tätigen Familie, ein Paradies für Genießer und Zigarrenliebhaber geschaffen. In seinem beliebten Berliner Store mit Zigarrenlounge und begehbarem Humidor lässt er die Herzen eines jeden ,,Aficionados’’ höherschlagen. Hemmy Garcias Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Verkauf feinster und handgefertigter Zigarren. Hinzu kommen hochwertige Accessoires und erlesene Alkohol-Spezialitäten, wobei natürlich der berühmte landestypische Rum eine besondere Rolle hat.

Kosmopolit und Genussmensch

Die Leidenschaft zum Genuss wurde Garcia bereits mit in die Wiege gelegt. Schon nach der Schule erkannte er, dass es ihm ein Anliegen ist, diese Leidenschaft mit anderen Menschen zu teilen. So begann Garcia seine Karriere bei dem Traditionsunternehmen ,,Villiger & Söhne’’ und machte anschließend Station in London, Hamburg und Berlin bis sich für Ihn auf Cuba ein Traum erfüllte. Die damals modernste Zigarrenmanufaktur ,,H. Upmann’’ machte ihm ein Jobangebot und so bekam Garcia die Möglichkeit, sein Wissen und seine Fähigkeiten zu perfektionieren.

Kein Produkt gleicht dem anderen

Spätestens an diesem Punkt merkte Garcia, dass es ihm ein Anliegen ist, sich endgültig in dieser exquisiten Branche niederzulassen und so diese Industrie erfolgreich fortbestehen zu lassen. Heute ist er erfolgreicher Betreiber der Hemmy’ Zigarrenlounge mit eigenem Online-Shop, in dem er neben Raritäten und erlesenen Produkten auch seine eigene Zigarrenlinie ,,Hemmy’s’’ vertreibt. „Jede Zigarre wird von Hand gedreht“, so Garcia. „Zudem kommt es auf die Wetterbedingungen an wie beispielsweise die Intensität der Sonnenstrahlung.“ Deshalb schmecke keine Zigarre exakt gleich, selbst wenn es dieselbe Marke ist. Und genau das mache das Produkt so spannend. In seinem Sortiment sind Zigarren zwischen vier und 50 Euro pro Stück.

Zigarrenphilosophie in Berlin

Vor 11 Jahren eröffnete Garcia sein erstes Geschäft am Standort Berlin. ,,Mein Ziel war es von Beginn an, eine Genussoase zu schaffen, in der Kunden eine Auszeit vom stressigen Alltag nehmen können und das Produkt für sie erlebbar wird’’. Mit dieser Philosophie hat es Garcia über die Jahre geschafft ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und das Produkt weiterzubringen. „Ich möchte mit den altbackenen Klischees aufräumen, dass nur Männer mit Goldketten und dicken Bäuchen Zigarren rauchen“, sagt Garcia. Für junge Menschen, die bewusst rauchen möchten, seien Zigarren genauso geeignet.

Bewusster Genuss für Kenner

Hemmy Garcia blickt positiv in die Zukunft: „Bei den Zigarren steigen die Absatzzahlen stetig. Die Leute rauchen weniger, aber dafür bewusster. Der Mythos und das Besondere einer Zigarre wird von immer mehr Menschen verstanden und zu schätzen gelernt. Dazu kommen die zwei Vertriebskanäle stationär und Online, die die Chance zukünftig weiter zu wachsen enorm steigern lassen. Es gab immer Genießer und es wird immer Genießer geben. Durch das neue Bewusstsein für verschiedenste Qualitätsprodukte erlebe ich immer mehr jüngere Leute, die in diese einzigartige, spannende und nun auch innovative Welt eintauchen wollen.“ (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.