Der BERLINboxx Hauptstadtkalender

Details

Beginn:
23. November 2020 | 19:30 Uhr

Ende:
23. November 2020 | 19:30 Uhr


Veranstaltungskategorie:
Politik


Event Website:
www.econwatch.org/pdf/invitations/ECONWATCH-Einladung%20US-Praesidentschaftswahlen_23112020.pdf

Veranstalter

ECONWATCH - Gesellschaft für Politikanalyse e. V.

E-Mail:

info@econwatch.org

Webseite:

www.econwatch.org

Veranstaltungsort
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Berlin (DIW)
Mohrenstraße 58, 10117 Berlin, Deutschland

Perspektiven für die transatlantischen Beziehungen nach den US-Präsidentschaftswahlen

23. November 2020 - 23. November 2020

Im Jahr der Präsidentschaftswahlen sind die USA nicht nur durch die Corona-Pandemie und ihre wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen gezeichnet, sondern auch innerlich zerrissen wie nie zuvor. Neben der politischen Spaltung ist nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd auch die ethnische Spaltung des Landes deutlich zu Tage getreten. Außenpolitisch haben sich die USA unter dem Motto „America first“ zurückgezogen, handelspolitisch und geostrategisch stehen sie mit China im Konflikt und auch die Beziehungen zu Europa haben sich während der Präsidentschaft Trumps merklich verschlechtert. Zwar haben sich die Wahlaussichten für Trumps Herausforderer Joe Biden zuletzt deutlich verbessert, allerdings würde sich auch unter einem demokratischen Präsidenten die Frage stellen, ob die liberale internationale Ordnung wieder eine Chance hat und die USA wieder dazu beitragen, globale Probleme wie den Klimawandel multilateral zu lösen. Würden protektionistische Maßnahmen abgebaut und Handelskonflikte beigelegt? Ziel der Veranstaltung ist es, das zu erwartende (wirtschafts-)politische Programm des neu gewählten US-Präsidenten zu skizzieren und zu analysieren, welche Auswirkungen es auf die USA und Europa haben könnte. Zudem soll diskutiert werden, welche Perspektiven sich für die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen ergeben.

(Anmeldung erforderlich)

.ical runterladen