Business Magazin

Wissen, was läuft!

Freie Bahn für Quartiersentwicklung in Klosterfelde
Illustration der Quartiersentwicklung in Klosterfelde | Guediri Holding

Freie Bahn für Quartiersentwicklung in Klosterfelde

17. November 2022

DLE Land Development GmbH und Guediri Holding GmbH erhalten Satzungsbeschluss von der Gemeinde Wandlitz

Im Berliner Umland arbeiten die Gemeinden auf Hochtouren, um neue Quartiere zu entwickeln. Der Gemeinderat von Wandlitz hat jetzt einen Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan „Klosterfelder Hauptstraße 37“ gefasst. Damit erhalten die DLE Land Development GmbH (DLE), einer der führenden europäischen Investment- und Asset-Manager im Bereich der Landentwicklung, und die Guediri Holding GmbH als Joint-Venture-Partner die Möglichkeit, auf dem rund 66.000 Quadratmeter großen Grundstück ein Quartier mit attraktivem Nutzungsmix und hohen Maßstäben an die Nachhaltigkeit zu entwickeln.

„Der Satzungsbeschluss für unser Projekt bei Wandlitz ebnet den Weg zu einem attraktiven und nachhaltig genutzten Quartier. In den kommenden Monaten werden wir gemeinsam mit der Gemeinde die Rahmenbedingungen für die zukünftige Bebauung festlegen. In der Entwicklung des urbanen Quartiers mit gemischter Nutzung aus Wohnungen und Gewerbeeinheiten werden wir uns an den Leitlinien der Nachhaltigkeit sowie der ökonomischen und ökonomischen Effizienz orientieren“, erklärt Dr. Simon Kempf, Geschäftsführer der DLE Land Development GmbH.

Geplant ist, ein gemischtes Quartier mit rund 350 Wohnungen, zehn Gewerbeeinheiten und einem Gemeindezentrum sowie einem Parkhaus zu errichten. Im Zentrum steht ein Anger, der als Marktplatz fungieren soll und das Projekt als urbane Entwicklung mit wechselnden Geschosshöhen und einer zu Klosterfelde passenden aufgelockerten Bebauung erscheinen lässt.

„Wir haben uns sehr viel Gedanken über die städtebauliche Nachhaltigkeit unseres Vorhabens gemacht und freuen uns daher besonders, dass das Projekt eine breite Unterstützung in der Bevölkerung und bei den politischen Vertretern hat. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wandlitz zeigt sich auch in dem zügigen Genehmigungsprozess“, betont Nadir Julian Guediri, Geschäftsführer der Guediri Holding GmbH.

Klosterfelde weist seit Jahren ein enormes Wachstumspotenzial sowie einen hohen Bedarf an Wohnungen und Gewerbeflächen auf. Der Ort ist über die nahgelegene A 10 an das Autobahnnetz und über die Heidekrautbahn der Niederbarnimer Eisenbahn AG (NEB) an den ÖPNV in Richtung Berlin angebunden. Das Berliner Stadtzentrum ist innerhalb von 40 Minuten erreichbar. Eine Erhöhung der aktuell einstündigen Taktung ist geplant. Die nahegelegenen Seen sowie die wald- und wasserreiche Umgebung bieten gute Möglichkeiten zur Naherholung und machen Klosterfelde zu einem attraktiven Wohnort im Berliner Umland. (bk)