Business Magazin

Wissen, was läuft!

Das Stilwerk zieht um – das Designcenter an der Kantstraße wird nun zum
Das Design-Kaufhaus an der Kantstraße trägt ab Mai den neuen Namen "Living Berlin". | Foto: Felix Loechner

Das Stilwerk zieht um – das Designcenter an der Kantstraße wird nun zum "Living Berlin"

03. Mai 2021

Wer Kantstraße in Berlin hört, hat meist auch das Design-Kaufhaus Stilwerk vor Augen. Das futuristische Gebäude ist der Inbegriff von Design und ein fester Bestandteil des Berliner Westens. Nun wird das Stilwerk ab Mai in „Living Berlin“ umbenannt.

Ein Berliner Urgestein

Das imposante Gebäude an der Kantstraße 17 bietet seit 1999 für Design-Liebhaber*innen alles rund um Leben und Wohnen. Mit dem neuen Namen geht auch eine Ära des Hauses zu Ende. Grund für den Namenswechsel ist die Kündigung des Betreibervertrages mit der Hamburger Stilwerk-Gruppe durch den Gebäudeeigentümers CBRE Global Investors Germany. Stilwerk-Inhaber Alexander Garbe nannte den Abschied „schmerzlich“. Für das neue Stilwerk gibt es bereits Pläne, dieses nach einem Umzug an einem neuen Standort in Berlin wieder zu eröffnen. Die Hintergründe für die Kündigung sind von den beiden Unternehmensseiten nicht kommentiert worden. Laut Mieter*innen des Charlottenburger Designcenters könnte ein Grund für die Kündigung die Unzufriedenheit von CBRE sein wie das Stilwerk den Betrieb nur aus der Ferne geführt habe.

Neuer Name – neue Erscheinung

Mit dem Namenswechsel kündigte CBRE auch für „Berlins erste Design-Adresse“ eine Modernisierung bis zum ersten Quartal 2022 an. Teil der Veränderung ist auch der Eingang an der Ecke Uhlandstraße, die aktuell umgestaltet wird. Auch im Haus wird einiges umgestaltet werden. So ist bereits der Berliner Klavierhersteller Bechstein mit seinem Showroom aus der vierten in die erste Etage umgezogen. Im oberen Geschoss werden jetzt Büroflächen geschaffen. Weiterhin bestehen bleibt die Veranstaltungsfläche im fünften Stock. Auch werden die Mietverträge der rund 40 Fachgeschäfte, von denen einige schon seit der Eröffnung im Jahr 1999 bestehen, fortgeführt.

Der Design-Hotspot von Berlin

Nicht nur zum Einkaufen war das Stilwerk bekannt, sondern auch für sein Engagement bei verschiedenen etablierten Berliner Design-Veranstaltungen. Darunter war es als Mitbegründer und langjähriger Gastgeber der ehemaligen Designmeile.Berlin, seit 2018 Berlin Design Week, oder auch als Bühne für die Verleihung des We Love Design Award und vielen weiteren Events präsent. Andreas Ziehmann, der neue Centermanager, betont, dass das bisherige Stilwerk auch nach der Umbenennung eine „Anlaufstelle für hochwertige Einrichtung, mit allem, was sie ergänzend für ihr Zuhause aus den Bereichen Kunst, Musik oder Lifestyle wünschen“ bleiben wird. (kk)