Business Magazin

Wissen, was läuft!

Theresa Keilhacker

Präsidentin der Architektenkammer Berlin
Präsidentin der Architektenkammer Berlin | Foto: Fotograf Till Budde

Steckbrief

Beruf und Berufung: Freischaffende Architektin, Präsidentin der Architektenkammer Berlin

Mehr Informationen: https://www.ak-berlin.de/gremien/vorstand.html

Theresa Keilhacker studierte an der FH Detmold, Fachbereich Architektur und Innenarchitektur und schloß 1990 mit einem Diplom ab. Anschließend absolvierte sie den Master of Architecture an der University of Sydney 1996. Nach ihrem Studium startete sie ihre Karriere als freischaffende Architektin durch Mitarbeit in Architekturbüros in Düsseldorf, Sydney und Berlin. Darunter ab 1998 auch das namhafte Büro für Urban Design und Architektur mit Boris Kazanski in Berlin. Als Teil ihrer dortigen Tätigkeit wurde ab 2003 auch die Beratung im Bereich der Bestand-Immobilienentwicklung in ökologisch, ökonomisch und sozial ausgewogener Aspekten. Schon früh, 1992, wurde sie Mitglied der Architektenkammer und ab 2005 Mitglied der dortigen Vertreterversammlung. In den Jahren 2005 und 2013 saß sie im Ausschuss Nachhaltiges Planen und Bauen, im Ausschuss Haushalt und Rechnungsprüfung und im Rat für Stadtentwicklung Berlin. In leitenden Position kam sie in 2013 als Vizepräsidentin der rund 8.500 Mitglieder starken Architektenkammer Berlin, die sie bis 2017 bekleidete. Im Jahr 2014 wurde sie in die Kommission für nachhaltiges Bauen (KNBau) am Umweltbundesamt berufen und seit 2004 ist sie bei dem interdisziplinären Netzwerk AfA – Aktiv für Architektur aktiv, das aus Mitgliedern der Architektur, der Stadtplanung, der Landschafts- und der Innenarchitektur besteht. Theresa Keilhacker ist freischaffende Architektin und seit Mai 2021 Präsidentin der Architektenkammer Berlin.