Warren Buffet. Foto: USA White House

Starinvestor Warren Buffett geht Allianz mit Berliner Immobilienunternehmen Rubina Real Estate ein

Berkshire Hathaway HomeServices hat mit Rubina Real Estate GmbH, einem preisgekrönten Immobilienvermittler aus Berlin, seinen ersten internationalen Vertrag geschlossen. Rubina Real Estate wird ab April unter dem Namen Berkshire Hathaway HomeServices Rubina Real Estate firmieren.

„Rubina Real Estate ergänzt unser Immobilienvermittlungsnetzwerk perfekt“, sagt Gino Blefari, Präsident und CEO des Immobilien-Netzwerks. „Rubinas Unternehmergeist sowie seine Dienstleistungs-, Wachstums- und Zukunftsorientierung spiegeln unsere eigenen Werte und Ziele wider. Darüber hinaus ist Rubina Real Estate ein führendes Immobilienunternehmen der Hauptstadt und sehr gut in Berlins dynamischem Immobilienmarkt positioniert.“

Handschlag zwischen Carsten Heinrich, CEO Rubina Real Estate, und Gino Blefari, Präsident und CEO Berkshire Hathaway HomeServices, im Rahmen der Sales Convention von Berkshire Hathaway HomeServices in San Antonio, Texas

Handschlag zwischen Carsten Heinrich (l.), CEO Rubina Real Estate, und Gino Blefari (r.), Präsident und CEO Berkshire Hathaway HomeServices, im Rahmen der Sales Convention von Berkshire Hathaway HomeServices in San Antonio, Texas. Foto: Rubina Real Estate

Im Fokus von Rubina Real Estate stehen nicht nur Käufer und Investoren aus Deutschland, sondern insbesondere auch Anleger aus China, Indien und dem Nahen Osten. Das Unternehmen verfügt über eine besondere Branchenkompetenz im Wohnungssektor und tritt darüber hinaus als Berater für Banken, Kreditgeber und Projektentwickler auf.

Rubina ist mehrfacher Preisträger der renommierten International Property Awards, die jeden Herbst in London verliehen werden. Zuletzt wurde das Unternehmen 2017 in den Kategorien Real Estate Agency Germany und Property Consultancy Germany ausgezeichnet und bekam die Awards Best Real Estate Agency Marketing Europe und Best Property Consultancy Marketing Europe verliehen.

Eine Brücke zwischen Berlin, Europa, Asien und Amerika: Warren Buffetts Berkshire Hathaway Inc., ist eines der weltweit angesehensten Unternehmen

„Wir freuen uns darauf, die Marke Berkshire Hathaway HomeServices in Berlin, Deutschland und noch vielen weiteren, für unsere Kunden wichtigen Märkten, zu etablieren“, so Carsten Heinrich, Geschäftsführer und Mitgründer von Rubina Real Estate. „Die Marke trägt den Namen von Warren Buffetts Berkshire Hathaway Inc., einem der weltweit angesehensten und vertrauenswürdigsten Unternehmen. Wir sind davon überzeugt, dass die Marke in unseren Märkten sehr gut aufgenommen und zum Wachstum unseres globalen Netzwerkes beitragen wird, indem wir eine Brücke zwischen Europa, Asien und Amerika schlagen.“

Berkshire Hathaway HomeServices ist seit seiner Gründung im September 2013 mit mehr als 45.000 Maklern und 1.400 Büros das am schnellsten wachsende Immobiliendienstleistungs-Netzwerk in den USA. Als Teil des Netzwerks profitiert Rubina Real Estate zukünftig von einer Reihe hilfreicher Tools für die Neukundengewinnung, das Marketing, Social Media, internationale Börsen-Syndizierung, professionelle Ausbildung und das Beratungsgeschäft.

Auf der jährlichen Sales Convention von Berkshire Hathaway HomeServices in San Antonio, Texas, wurden Heinrich und sein Führungsteam am 5. März offiziell in das Netzwerk eingeführt. Sein Team und er freuen sich auf die Zusammenarbeit innerhalb des Immobilien-Netzwerks und auf das Engagement am US-Markt. „Von der Allianz profitieren beide Partner“, so Heinrich. „Die Marke ist bereit, weltweit erfolgreich zu sein. Und unser Unternehmen ebenso.“

Rubina Real Estate ist Türöffner für weitere globale Franchiseaktivitäten

Laut Blefari ist Rubina Real Estate der Türöffner für weitere Franchisenehmer weltweit. „Wir sind die globale Expansion sorgfältig und methodisch angegangen“, erklärt er. „Wir werden in den kommenden Monaten weitere renommierte Immobilienagenturen in Europa, Asien, Nordamerika und darüber hinaus zu Franchisenehmern machen.“

Berkshire Hathaway HomeServices startete 2016 die globale Expansion mit dem Aufbau einer geeigneten Infrastruktur und führte im Zuge dessen eine schlagkräftige Immobiliensuchplattform auf seiner Unternehmenswebsite ein. Weltweit können Käufer von US-Immobilien die Website in zwölf Sprachen aufrufen, um nach geeigneten Immobilien zu suchen. Die Webseite liefert die meisten Wohnangebote in jeder Stadt, die ein Berkshire Hathaway HomeServices Franchisenehmer abdeckt. Das Netzwerk initiierte auch Börsen-Syndizierungsprogramme, die die Börsennotierungen der Franchisenehmer weltweit auf Immobilien-Websites übertragen. (ak)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.