Einträge von Christin Richter

Digitale Chancen für smarte Städte und Regionen nutzen

Der Verband kommunaler Unternehmen hat bei der Bundeskonferenz „Stadt.Land.Digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie dafür geworben, die Chancen der Digitalisierung für smarte Städte und Regionen zu nutzen. Dabei betont Hauptgeschäftsführerin Katherina Reiche, dass die digitale Spaltung von Stadt und Land verhindert werden muss. Smarte Städte, aber auch smarte Regionen schaffen Problematisch sind laut VKU […]

Meinung: Grüne Wohnungsförderungspolitik – Florian Schmidt verhindert 300 Wohnungen in Kreuzberg

Glückwunsch, Herr Baustadtrat Schmidt! Durch ideologische Verblendung und Profilneurose ist es Ihnen gelungen, mehr als 300 dringend benötigte Wohnungen am Halleschen Ufer in Kreuzberg zu verhindern. Die Planung des bundesweit tätigen Wohnungsbauentwicklers Christoph Gröner mit seiner CG Gruppe sah 623 Mietwohnungen im Areal um das ehemalige Postscheckamt vor. Nun sind es weniger als die Hälfte! […]

IHK-Präsidentin Dr. Beatrice Kramm: Die IHK als zahnloser Tiger

Berlin hatte in der Vergangenheit starke IHK-Präsidenten, die die Interessen der Wirtschaft gegenüber der Politik mit viel Fingerspitzengefühl und Selbstbewusstsein vertreten haben: Horst Kramp, Werner Gegenbauer, Dr. Eric Schweitzer. Mit Dr. Beatrice Kramm endet diese Positivgeschichte leider abrupt. Seit ihrem Amtsantritt 2016 hat sie nicht nur kein Profil gezeigt und damit die Bedeutung der IHK […]

Milieuschutzgebiete: Maßnahme zeigt Wirkung

Seit März 2015 gibt es in Berlin Milieuschutzgebiete. Nur nach behördlicher Genehmigung ist die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen in sozialen Erhaltungsgebieten (sog. Milieuschutzgebiete) erlaubt. Die Bezirke setzen die Umwandlungsverordnung um, wobei sie durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen durch ein Monitoring unterstützt werden. Milieuschutzgebiete: Umwandlungen weiter rückläufig Gerade ist der Bericht für 2017 mit erfreulichen […]

Sozialer Wohnungsneubau nimmt zu

Bezahlbarer Wohnraum ist in Berlin bekanntlich Mangelware. Umso erfreulicher ist, dass der soziale Wohnungsneubau weiter zunimmt. Im vergangenen Jahr konnte das Land Berlin die Zahl der geförderten Wohnungen gegenüber den Vorjahren nochmals steigern. Wohnungsneubau: 3.373 soziale Neubauwohnungen bewilligt Demnach hat der Bewilligungsausschuss für das Wohnungsbauförderprogramm des Jahres 2018 die Förderung von insgesamt 3.373 Neubauwohnungen bewilligt. […]

Start-ups: Warum gründen Frauen seltener?

Unter den deutschen Start-ups sind Frauen deutlich unterrepräsentiert. Das geht aus dem Female Founders Monitor des Bundesverbands Deutsche Start-ups hervor. Der Anteil der von Frauen gegründeten Unternehmen ist zwar in den letzten Jahren gestiegen, liegt aber immer noch bei lediglich 14,6 Prozent. Zwar sind inzwischen bei 28 Prozent der Firmen Frauen als Mitgründerinnen vertreten. Doch […]

Müller begrüßt Neuregelung des Mietrechts

Am Freitag erfolgte im Bundesrat eine Beschlussfassung zu Neuregelungen des Mietrechts sowie der Mietpreisbremse. Berlins Regierender Bürgermeister, Michael Müller, begrüßt diese.  Laut Müller sei sie ein Zwischenschritt im Sinne der Wohnungs- und Mietpolitik des Berliner Senats. Insbesondere der Fakt, dass Vermieter künftig vor Abschluss eines Mietvertrages ausdrücklich darauf hinweisen müssen, wenn sie eine Ausnahme von […]

Berliner Wirtschaft wächst weiter

Auch im dritten Quartal 2018 hat die Berliner Wirtschaft ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Dadurch sind überdurchschnittlich viele neue Arbeitsplätze entstanden. Das geht aus dem neuesten Konjunkturbericht der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hervor. Demnach wuchsen vor allem die Dienstleistungsbranchen in Berlin weiter. Im Bereich „Information und Kommunikation“  hat sich demzufolge die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten […]

Aktualisierung der Berlin-Strategie beschlossen

Auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller hat der Senat die Aktualisierung der seit 2014 vorliegenden Berlin-Strategie beschlossen. Die Federführung des Prozesses liegt in der Senatskanzlei. Sie steuert das in erster Linie stadtentwicklungspolitische Konzept in enger Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. In einem Lenkungskreis werden weitere Senatsverwaltungen eingebunden, um die in der Berlin-Strategie […]