Visualisierung des Projekts in der Vesaliusstraße 4 in Pankow | Foto: SANUS AG

Alles im grünen Bereich: SANUS AG gibt Startschuss für Vertrieb von 112 Neubauwohnungen in bester Pankower Lage

Im ehemaligen Diplomatenviertel des Ost-Berliner Bezirks Pankow realisiert die SANUS AG in der Vesaliusstraße 4 insgesamt 112 Eigentumswohnungen, die nun in den Vertrieb gehen. Die Zwei- bis Vierzimmerwohnungen werden über 40 bis 100 Quadratmeter verfügen und zeichnen sich besonders durch intelligente Grundrisse und Tageslichtkonzepte aus. Alle Wohnungen werden außerdem mit großzügigen und weitausragenden Balkonen ausgestattet sein.

Unweit der S-Bahn und in unmittelbarer Nähe zu Grünflächen, dem Schlosspark, dem Rathaus Pankow sowie zahlreichen Kitas und Schulen, sind die Wohnungen vor allem für junge Familien interessant. Das Gebäude wird über vier bis neun Geschosse und insgesamt 33 Tiefgaragenstellplätze verfügen.

Visualisierung des Projekts in der Vesaliusstraße 4 in Pankow | Foto: SANUS AG

Visualisierung des Projekts in der Vesaliusstraße 4 in Pankow | Foto: SANUS AG

Eine der ersten Adressen der Stadt

Die Vesaliusstraße 4 in Pankow ist nach wie vor eine der ersten Adressen der Stadt. Der Stadtteil hat eine bewegte Geschichte und steht für das moderne Berlin wie kaum ein anderer Bezirk. Feiern und Kultur im angesagten Prenzlauer Berg, Ruhe und viel Grün in Pankow und ein wenig Ostalgie und authentisches Kiezflair in Weißensee. Das alles in unmittelbarer Anbindung an das Stadtzentrum und damit zu den Hotspots der Metropole Berlin. Für viele Neuberliner sind das überzeugende Argumente.

Hohe Nachfrage am Projekt

„Pankow ist ein quirliger und angesagter Bezirk, der durch seine Struktur und besondere Atmosphäre sehr interessant ist, was sich auch in der Nachfrage an unserem Projekt zeigt“, sagt SANUS-Geschäftsführer Jan Holstein. „Das Gebäude wird nach seiner Fertigstellung durch seine Lage und Anbindung, vor allem aber auch durch seine besondere Gestaltung und Ästhetik, überzeugen.“

Das Gebäude wird voraussichtlich im vierten Quartal 2021 fertiggestellt. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.