2017: Christoph Gröner (l.) und Dr. Nidal Al-Saadi (2.v.l.) freuen sich über den Spendenrekord | Foto: Laughing Hearts e.V.

10 Jahre Laughing Hearts Gala

Die 10. große Laughing Hearts Charity-Gala steht kurz bevor: Am kommenden Samstag werden Berliner Unternehmer versuchen, den letztjährigen Spendenrekord von über 1.3 Millionen Euro zu toppen, um damit Berliner Heimkinder zu fördern. Unterstützt wird der gemeinnützige Verein dabei von Schirmherrin Dilek Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, sowie weiteren prominenten Gäste, darunter Marlon Roudette, Graham Candy, Anuthida Ploypetch, Ben, Arthur Abraham, Daniel Termann, Ben Zucker, und viele mehr.

Initiator und leidenschaftlicher Unterstützer Christoph Gröner

Christoph Gröner, Chef der CG Gruppe, unterstützte den Verein von Beginn an schafft es immer wieder, die Gala-Gäste zu Höchst-Spenden zu bewegen. „Wirtschaft und Unternehmer haben eine Verpflichtung gegenüber den Schwächeren in unserer Gesellschaft. Ich trete dafür ein, dass die Wirtschaft gemeinsam mit der Politik diese Aufgabe annimmt und damit für das Wohl der Kinder einsteht. Ich danke allen Spendern, Unterstützern und Freunden des Projekts.“

Kinderbauernhof „Marienhof“ in Brandenburg

Jeder Cent der Spenden kommt zahlreichen Projekten zu Gute. Kindern und Jugendlichen in Berliner Heimen werden damit neue Chancen eröffnet. Neben der Erfüllung der Herzenswünsche ist unser großes Projekt das Laughing Hearts Ferienlager, der Kinderbauernhof Marienhof. Aus dem bestehenden Ferienlager entsteht ein Reiseziel für Kinder und Jugendliche. Ziel des Vereins ist, den Kids ein breites Ferien- und Freizeitprogramm vor den Toren Berlins bieten. Dabei sollen die Kinder nicht nur Spaß haben, sondern auch viel über die Natur lernen.

Jedes vierte Kind lebt unterhalb der Armutgefährdungsschwelle

Von den Berliner Kindern unter 18 Jahren lebt mehr als ein Viertel unterhalb der bundesweiten Armutsgefährdungsschwelle, so der Sozialbericht des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg. Diese sozialen Missstände sind ein ernst zu nehmendes Problem in der Hauptstadt. Betroffene Kinder haben sehr viel geringere Bildungschancen und können an kulturellen und sozialen Veranstaltungen kaum teilnehmen. Diesen Teufelskreis will Laughing Hearts durchbrechen und unterstützt, getreu dem Motto „Unser Erfolg ist das Lächeln der Kinder“, schon heute 22 Heime in Berlin und Umgebung und erreicht damit circa 2.200 Kinder und Jugendliche.

 

Mehr zur Veranstaltung: http://laughing-hearts.de/charity-gala/

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.