Open-Air-Kunst entlang der West Side Gallery

Ab Sonntag ist auf der Westseite der East Side Gallery eine riesige Installation zu sehen. Auf über 229 Metern entsteht auf der Westseite die größte Leinwand Europas. Präsentiert werden darauf Szenen aus Filmaufnahmen vom ehemaligen DDR-Grenzgebiet in Kombination mit Zeitzeugenportaits. Der deutsch-amerikanische Künstler Stefan Roloff verdeutlicht mit seiner Installation die Größe des Bauwerkes, welches Berlin 28 Jahre teilte.

Bisher war die East Side Gallery der Magnet für Touristen, jedoch wird sich nun auch die Rückseite, die sich West Side Gallery nennt, mit ihrer Open-Air-Installation „Beyond the Wall – jenseits der Mauer“ zu einer echten Touristenattraktion etablieren.

Bis zum 9. November kann man sich das 60.000 Euro Projekt anschauen – der Eintritt ist frei. (mg)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.