Wave Waterside Living: Grundstein für Luxuswohnungen an der Spree gelegt

Spree-Ufer: Für 161 Luxuswohnungen ist am Dienstag in Berlin der Grundstein gelegt worden. Wave Waterside Living hat der Münchner Entwickler Bauwerk Capital seine beiden Häuser in bester Spree-Lage getauft. Die Quadratmeterpreise beginnen bei 4.230 Euro. Die teuerste Wohnung, ein 296 qm Penthaus mit Wasserblick, kostet 4,5 Millionen Euro. Mittlerweile sind 40 Prozent der Wohnungen verkauft oder reserviert, erklärt Bauwerk-Geschäftsführer Jürgen Schorn. Ende 2018 sollen die Häuser fertig sein. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.