Vorstand der AG City gewählt: Klaus-Jürgen Meier erneut Vorstandsvorsitzender

Die AG City hat im Rahmen der Mitgliederversammlung am 9. November 2017 ihre Vorstandsmitglieder gewählt. Der neue Vorstand bestimmte anschließend einstimmig Klaus-Jürgen Meier zum Vorstandsvorsitzenden. Meier ist bereits seit 2005 Vorstandsmitglied und übernahm erstmalig im Jahr 2007 die Funktion des Vorstandsvorsitzenden.

Meier kommentierte seine Wahl zufrieden: „Ich bedanke mich, auch im Namen meiner Vorstandskollegen, bei den Mitgliedern für die Wahl zum Vorstand der AG City und für das somit entgegengebrachte Vertrauen in unsere ehrenamtliche Arbeit. Die AG City hat sich mit über 500 Mitgliedern zu einem lebendigen Netzwerk entwickelt. Insbesondere im Bereich Stadtgestaltung nimmt die AG City großen Einfluss und verfolgt das große Ziel, die Aufenthaltsqualität in der City West zu erhöhen und den Kurfürstendamm als internationalen Shopping-Boulevard weiter zu etablieren. Mit der Installierung eines Business Improvement District (BID) zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße durch die AG City wurde dafür ein weiterer Grundstein gelegt. Gemeinsam wird der Vorstand die nächsten zwei Jahre an unseren Visionen arbeiten und diese weiterentwickeln.“

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft City haben den Vorstand, der aus insgesamt neun Personen besteht, für die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Über die AG City

Die AG City ist die mitgliederstärkste und traditionsreichste Interessenvertretung im westlichen Zentrum Berlins. Unter ihrem Dach vereinigen sich unter anderem Industriefirmen, Hotels, exklusive und kreative Geschäfte, Theater und Restaurants, Ärzte, Rechtsanwälte, Immobilien- und Dienstleistungsunternehmen, Einzelpersonen sowie auch der Zoologische Garten und die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.

Seit 1976 vertritt der Verein die Interessen seiner Mitglieder in Politik, Behörden, Verbänden, Kammern und Medien. Im Fokus seiner Arbeit stehen die Stärkung des Einzelhandels am Standort, die Entwicklung der Berliner City West zum urbanen, pulsierenden Zentrum und die Belebung der historisch-kulturellen Bedeutung des Kurfürstendamms.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.