Vor den Toren Berlins: Karls investiert 100 Mio. in Ausbau des Erlebnisparks

In den nächsten zehn Jahren soll auf dem Gelände der ehemaligen Adler- und Löwenkaserne in Wustermark, im brandenburgischen Landkreis Havelland, ein „Erlebnis-Resort“ entstehen, wie der Chef von „Karls Erlebnis-Dorf Elstal“ Robert Dahl mitteilte. Das Freizeitdorf, vor zweieinhalb Jahren in Wustermark neben dem ehemaligen Kasernengelände eröffnet, expandiert.

Auf der Fläche des ehemaligen Exerzierplatzes soll ein Badesee mit Strand entstehen. Neben dem Pförtnerhaus sollen Rodelhügel, Spielställe und eine Seilbahn gebaut werden. Um den Badesee herum plant Robert Dahl bis zu 400 Ferienhäuser mit 2.000 Betten. „Investieren möchten wir um die 100 Millionen Euro“, sagte Dahl dem Tagesspiegel.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.