Veranstaltungen

Quadriga Seminar – Intensivtraining politische Verhandlungsführung

Nur wer Verhandlungstechnik und Verhandlungspsychologie von Grund auf beherrscht, schafft es, seine Interessen durchzusetzen bzw. ein für alle Seiten zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Zusätzlich fließen in dieses Training spieltheoretische Überlegungen ebenso ein wie nützliche Verhandlungstaktiken sowie Möglichkeiten, um bei politischen Verhandlungsführungen zu überzeugen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Der Berliner Immobilienmarkt

Zu Gast ist Jürgen Kulartz, Mitglied des Vorstands, Landesbank Berlin AG / Berliner Sparkasse.

Industrial Efficiency 2018

Die internationale Konferenz vom 11. – 13. Juni 2018 bietet die ideale Gelegenheit zum Networking und Ideenaustausch mit 250 internationale Experten aus Politik, Wissenschaft und Industrie. Es erwarten Sie über 120 Präsentationen über aktuelle und zukünftige Entwicklungen und Trends in den Themenbereichen politische Instrumente, energieeffiziente Produktion und Energiemanagement, Technologien, Geschäftsmodelle und Finanzierung.

5. Zukunftsdialog Agrar & Ernährung

Der Zukunftsdialog Agrar & Ernährung führt auf Einladung der ZEIT und der „agrarzeitung“ einmal im Jahr über 500 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und von NGOs in Berlin zusammen, um kontrovers über die Zukunft der Landwirtschaft zu diskutieren.

Quadriga Seminar – Intensivtraining politische Verhandlungsführung

Nur wer Verhandlungstechnik und Verhandlungspsychologie von Grund auf beherrscht, schafft es, seine Interessen durchzusetzen bzw. ein für alle Seiten zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Zusätzlich fließen in dieses Training spieltheoretische Überlegungen ebenso ein wie nützliche Verhandlungstaktiken sowie Möglichkeiten, um bei politischen Verhandlungsführungen zu überzeugen.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

DLM-Symposium 2018: Perspektiven der Medienregulierung für das 21. Jahrhundert

Das nächste Symposium der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten wird die nötigen Veränderungen in einer digitalen Medienordnung zum Schwerpunkt machen.

Die medienpolitischen Diskussionen in Deutschland und Europa werden auch 2018 die Schaffung einer konvergenten Medienordnung in den Mittelpunkt stellen. Die Weiterentwicklung der Plattformregulierung, Regeln für Intermediäre oder ein medienübergreifendes Medienkonzentrationsrecht sind dabei wichtige  Themen. Im Sinne einer positiven Medienordnung geht es dabei vor allem darum, Gefahren für die Medienvielfalt frühzeitig zu erkennen und zu verhindern.

Frieden-Konflikt-Wissenschaft

Friedensforschung leistet seit Jahrzehnten wichtige Beiträge zur Analyse von Konflikten, will zur Eindämmung von Gewalt beitragen und trägt Kontroversen um den Friedensbegriff aus, Sie weckt hohe Erwartungen in Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.

Wie wurde und wird die Friedens- und Konfliktforschung den daraus erwachsenden Anforderungen gerecht? Wie bleibt sie praxisrelevant bei der beständigen Gefahr, politisch instrumentalisiert zu werden?

Reflexionen zu diesen und ähnlichen Fragen stehen im Mittelpunkt dieser Tagung.

NUMOV Young Professionals Meeting Focus Oman: Innovation Beyond Borders

Economic and cultural relations between Germany and the Middle East are intensifying due to rapid globalisation. The growing political and economic importance of the Near and Middle East and in particular the countries of the Gulf Cooperation Council is well known. It is therefore of great importance to establish and strengthen professional and personal partnerships and networks especially among young professionals – the future leaders – in order to meet the challenges of a transforming world. The meeting aims to address the growing need for highly qualified and responsible professionals. An intensive programme will create an inspiring and fruitful environment in which a diverse range of topics can be discussed frankly through strategic dialogue.

Buchvorstellung: „Zerbricht der Westen?“

Professor Dr. Heinrich August Winkler spricht mit Friedrich Merz, dem Vorsitzenden der Atlantik-Brücke, über sein Buch „Zerbricht der Westen?“. Mit diesem Werk schließt der Historiker Winkler an seine Bücher „Der lange Weg nach Westen“ und seine vierbändige „Geschichte des Westens“ an. Er beleuchtet darin die aktuellen Herausforderungen, denen das gemensame Projekt des Westens ausgesetzt ist – von der neuen außenpolitischen Prioritätensetzung der USA über den Brexit und die Erfolge von Rechtspopulisten – und fragt, wie es nun weitergehen kann.

Das Schuldenmanagement der Bundesrepublik Deutschland

Zu Gast ist Dr. Tammo Diemer, Geschäftsführer, Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH.