Veranstaltungen

25. Handelsblatt Jahrestagung: Immobilienwirtschaft 2018

Produzierende und produktionsnahe Unternehmen befinden sich an der Schwelle zu einem massiven Strukturwandel. Er wird sich maßgeblich auf ihre Anforderungen an Immobilien auswirken.

Deutschland und seine Immobilienmärkte verändern sich in der Konsequenz – nicht nur aufgrund der Effekte aus der Brexit-Entscheidung, sondern auch und vor allem wegen der ausgenommen positiven Perspektiven für die kommenden Jahre. Immobilienwirtschaftlich er gibt sich gegenwärtig ein strahlendes Bild für die deutschen Investoren, Projektentwickler und Finanzierer auf den Wohnungs-, Büro-, Logistik-, Hotel- und weiteren Märkten.
Vor diesem Hintergrund ist der Besuch der Handelsblatt Jahrestagung nahezu ein Pflichttermin.
(Anmeldung erforderlich)

Der Berliner Immobilienmarkt

Zu Gast ist Jürgen Kulartz, Mitglied des Vorstands, Landesbank Berlin AG / Berliner Sparkasse.

Messe Das eigene Haus, Wohneigentum & Energie

Berlin wächst immer weiter. Die Nachfrage nach Wohneigentum im Großraum Berlin ist heute so groß wie nie.

An einem Wochenende versammeln sich unter einem Dach zahlreiche Wohnimmobilienanbieter und Finanzierer. Das macht den Messebesuch für Eigennutzer und Kapitalanleger, die in Berlin oder der Region eine eigene Immobilie erwerben wollen, besonders attraktiv.

BFW-Arbeitskreis Innovation und Marketing

Der BFW-Arbeitskreis Innovation und Marketing lädt zur Sitzung am 30. August 2018 ein.

Das Unternehmen befasst sich mit Digitalisierungsprozessen und der Entwicklung von Produkten in Unternehmen. Die Gründer sind unter anderem in der Start-up Szene verwurzelt und bringen Know How aus den unterschiedlichsten Branchen mit. Warum haben inhaltliche Entwicklungen heute für die Unternehmen einen viel zu gravierenden Hebel und entscheiden über Erfolg oder Misserfolg in der Zukunft? Ist die Digitalisierung für die mittelständische Immobilienwirtschaft bereits mit einigen interessanten Apps gelaufen oder greift sie nicht viel tiefer in die traditionellen Geschäftsmodelle ein? Was bedeutet das heute für das Tagesgeschäft im Unternehmen: mit der Entwicklung und Installation einer App beginnt die rosige Zukunft?

(nur für Mitgliedsunternehmen)

BFW-Arbeitskreis Jungunternehmer

Der BFW-Arbeitskreis Jungunternehmer lädt zur Sitzung am 22. August 2018 ein.

Wie sehen heute die Trends für die Immobilie von morgen aus? Wie verändert sich die Arbeit in der Immobilienbranche in Zukunft? Jungunternehmer sollen in diesem Kreis auf die Zukunftstrends und ihre Macher treffen und haben die Chance, ihr berufliches Netzwerk schon frühzeitig zu bilden.

(nur für Mitgliedsunternehmen)

5. Immobilienforum Berlin

So vielseitig wie Berlin ist, sind auch die Herausforderungen, vor denen die Immobilienwirtschaft vor Ort steht: die Nachfrage nach Wohn- und Arbeitsräumen ist stark steigend, die Flächen werden allerdings knapper und der allgemeine Wunsch nach bezahlbarem Wohnraum ist somit immer schwieriger zu erfüllen.

Beim 5. Immobilienforum Berlin werden die Wachstumspotenziale Berlins im direkten Kontakt mit den Entscheidern aus der Politik und Immobilienwirtschaft erörtert. Zudem werden die Rolle Berlins als prosperierende Metropole diskutiert und modernste Immobilienkonzepte, die in naher Zukunft entstehen präsentiert.

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Wohnzukunftstag 2018

Der WohnZukunftsTag ist der Jahresfachkongress der Wohnungswirtschaft, auf dem verschiedene Themen gebündelt und damit eine Vielzahl interessanter Informationen in einem Programm aufbereitet werden.

5. Berliner Immobiliengespräch

„Achillesferse Büro: Wie sich die Hauptstadt dem Mangel entgegen stellt“

Es ging sehr lange fast ausschließlich um den Wohnungsmarkt, steigende Mieten und die Unzufriedenheit der Mieter. Die Umsätze eilten von Rekord zu Rekord – das galt auch für den Büromarkt. Sinkender Leerstand, Flächenknappheit und steigende Mieten prägen nun das Bild. Viele Entwicklungen sind in der Pipeline, doch bis zu deren Fertigstellung dauert es. Kann der Büromangel zur Achillesferse des boomenden Berlins werden?

Vorträge:

Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Jan Dohrwardt, Geschäftsführer BNP Paribas Real Estate GmbH

Im Podium:

Jochen Brückmann, Bereichsleiter Stadtentwicklung und Internationale Märkte IHK Industrie- und Handelskammer zu Berlin
Alexander Fieback, Projektleiter bulwiengesa AG, Berlin
Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Dr. Matthias Mittermeier, Managing Partner Commodus Real Estate Capital GmbH, München
Martin Rodeck, Executive Managing Director EDGE Technologies powered by OVG Real Estate, Berlin
Brigitte Walter, Stellvertretende Ausschussvorsitzende Büroimmobilien, ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e. V., Berlin
Selina Zehden, COO rent24 GmbH, Berlin

 

(Anmeldung erforderlich und gebührenpflichtig)

Tag der Immobilienwirtschaft 2018

Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto: „Global denken, lokal investieren“.

National wie international ist die Immobilienwirtschaft eng mit den gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen verknüpft: Noch immer sind die konkreten Auswirkungen des Brexits ungewiss. Noch immer sorgen außen- und wirtschaftspolitische Entscheidungen internationaler Global Player eher für Unsicherheit als für Stabilität. Noch immer birgt der zunehmende Populismus Gefahr für die Gesellschaft – und die Wirtschaft in der ganzen Welt. All diese Unwägbarkeiten beeinflussen das Investitions- und Finanzierungsumfeld der Immobilienwirtschaft in Deutschland und im internationalen Wettbewerb.

Der Tag der Immobilienwirtschaft hat sich in den letzten Jahren zum größten Branchentag der deutschen Immobilienwirtschaft entwickelt. Rund 1.800 Entscheider aus der Branche, Politik, Verwaltung, Medien und Wissenschaft werden auch in diesem Jahr wieder zusammentreten, um über die globalen Herausforderungen der Immobilienwirtschaft zu diskutieren.

(Anmeldung erforderlich)

Zukunft: Wohnen, Leben, Arbeiten – Mythos & Wirklichkeit

Der BFW Landesverband Berlin/Brandenburg startet in Kooperation mit der BÜRO DR. VOGEL GMBH mit einem neuen jährlichen Veranstaltungsformat zum Thema „Zukunft: Wohnen, Leben, Arbeiten – Mythos & Wirklichkeit“.

Jedes Jahr aufs Neue werden neue Trends für die Immobilienbranche ausgerufen, die in der Folge nach und nach in Vergessenheit geraten. Auf der Veranstaltung zeigen führende Branchenexperten, welche Trends die Immobilienwirtschaft tatsächlich bewegt haben und welche Entwicklungen in den nächsten Jahren zu erwarten sind – marktübergreifend aber auch konkret für die Metropolregion Berlin-Brandenburg.

(gebührenpflichtig)