Startup: Getsurance erhält Millionen für digitale Berufsunfähigkeitsversicherung

Das Berliner Startup Getsurance hat 2 Millionen Euro Investitionsgelder eingesammelt. Das ist eine der größten Frühphasen-Finanzierungen im Bereich Insurtech, die es bisher in Deutschland gegeben hat. Mit dem Geld entwickelt Getsurance die erste komplett digitale Berufsunfähigkeitsversicherung, die Millionen bisher unversicherter Menschen versorgen soll.

Investoren dieser Seed-Finanzierung sind Picus Capital, PostFinance und die IBB Beteiligungsgesellschaft, die aus dem VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin II investiert. “Bei Getsurance hat uns vor allem die hohe Geschwindigkeit beeindruckt, mit der das Startup vorgeht. Nur ein Jahr nach der Gründung steht Getsurance kurz vor dem Start eines eigenen Versicherungsprodukts – und das im komplexen Bereich der Personenversicherung”, sagt Jens Schulte, Head of Corporate Venturing bei PostFinance. Auch Clemens Kabel, Investment Director bei der IBB Beteiligungsgesellschaft, ist überzeugt: “Die meisten Insurtech-Startups haben sich auf den Bereich der Sachversicherungen konzentriert. Getsurance ist das einzige Startup, das sich an die schwierige Berufsunfähigkeitsversicherung heranwagt. Hier gibt es in Sachen Kundenfreundlichkeit und Digitalisierung noch viel zu tun.” (red)

Weiter Informationen erhalten Sie unter getsurance.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.