Sicherheit: Mehrheit der Berliner für Ausbau der Videoüberwachung

Die Berliner würden den Ausbau der Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen mit großer Mehrheit unterstützen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Berliner Zeitung durchgeführt hat. 80 Prozent wünschen sich mehr Kameras an Bahnhöfen und auf öffentlichen Plätzen. In allen Altersgruppen gibt es dafür eine klare Mehrheit – unter den Anhängern aller Parteien. Eine Überraschung hält die Umfrage bereit: Sicherer fühlen sich die Berliner durch mehr Videoüberwachung nicht. Nur 42 Prozent geben an, daß Kameras ihr Sicherheitsgefühl verbessern. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.