S-Bahn erweitert Konzept der „Whatsapp-Reinigung“ für ein sauberes Berlin | Foto: Wikimedia

S-Bahn erweitert Konzept der „Whatsapp-Reinigung“ für ein sauberes Berlin

Berlin ist bunt,  kreativ, aufregend und dreckig. Letzteres führt leider immer wieder zu Negativgefühlen bei Bewohnern und Touristen. Besonders betroffen von Schmutz und Verwahrlosung sind öffentliche Verkehrsmittel. Genau das soll sich in Zukunft ändern. Per Whatsapp können die Fahrgäste die Verschmutzung in und um die S-Bahn melden. Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt, das im Sommer 2017 startete, soll die Whatsapp-Reinigung in Zukunft als fester Bestandteil in Berlin gelten.

S-Bahn kämpft mit Erfolg gegen Verschmutzung

Dass das Angebot der Whatsapp-Reinigung tatsächlich genutzt wird, beweisen die Zahlen der eingegangenen Meldungen: Mehr als 1.000 Mal haben S-Bahnnutzer durch eine kurze Whatsapp Nachricht dazu beigetragen, dass Abfall und Verschmutzung umgehend beseitigt wurden. Der Service wurde bisher auf der Ringbahn als Testlauf angeboten. Die Berliner S-Bahn erweitert die sogenannte „Whatsapp-Reinigung“ jetzt auf das gesamte Netz. Alle 166 Bahnhöfe mit täglich 3000 Zugfahrten, plus Regional-und Fernbahnhöfe gehören von nun an zu dem Konzept dazu.

Gemeinsam für ein sauberes Berlin – Reinigungs-Service per Whatsapp an Bahnhöfen und in S-Bahnen

Der Fahrgast kann täglich von 06.00 bis 22.00 Uhr die Servicezentrale unter folgender Nummer erreichen: 0157 923 628 36. Damit dem Reinigungspersonal die Arbeit erleichtert wird, soll die Meldung den genauen Standort, sowie die Art der Verschmutzung beinhalten.  Der Fahrgast kann auf Wunsch nach der Auftragserledigung  eine Rückmeldung erhalten, um die Sauberkeit mit Schulnoten zu bewerten.

Die Berliner S-Bahn ist stetig bemüht, gegen den Schmutz anzukämpfen. Laut eigenen Angaben, geben sie  neun Millionen Euro für die Reinigung der insgesamt 1.300 S-Bahn-Wagen aus. Für die Instandsetzung der Komfortschäden, käme eine weitere Million Euro dazu.

Das Projekt geht mit der Zeit

Heutzutage hat kaum noch einer das Bedürfnis zu telefonieren. Auch eine E-Mail schreiben, scheint den meisten Menschen zu aufwendig zu sein. Daher ist die Whatsapp-Reinigung die perfekte Lösung für den heutigen Zeitgeist. Das bequeme Melden von Schmutz per Whatsapp-Nachricht wird besonders bei der jüngeren Generation auf viel Zuspruch treffen. Auch das Gefühl aktiv etwas für die Stadt tun zu können, ist ein guter Anreiz um die Bereitschaft künftig zu erweitern. (ls)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.