Rummelsburg: Keine Häuser auf dem See

Auf dem Rummelsburger See dürfen keine schwimmenden Wohnhäuser gebaut werden. Das Verwaltungsgericht wies nach jahrelangem Streit die Klage eines Investors gegen den Berliner Senat zurück. Das Wasser sei zu stark mit Schadstoffen belastet. Die Bewohner wären schädlichen Umwelteinwirkungen ausgesetzt. Ein Architekt wollte auf dem See acht schwimmende Wohnhäuser mit umlaufenden Terrassen bauen. Das Bezirksamt hatte die Pläne zunächst genehmigt, der Senat dann aber abgelehnt. (red.)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.