Richtfest am Mercedes Platz

Nachdem die Anschutz Entertainment Group im Jahr 2001 das große Gelände des einstigen Güterbahnhofs zwischen Warschauer Straße und Ostbahnhof gekauft hatte, nimmt das geplante Vergnügungsviertel rund um die Mercedes Benz Arena nun endlich Form an: Am 24. Oktober wurde am Mercedes Platz Richtfest gefeiert.

Die Mehrzweckhalle, zur Eröffnung 2008 noch unter dem Namen O2 World bekannt, bekommt in nächster Zeit viele Nachbarn: In den kommenden Jahren wird das gesamte Viertel rund um die Halle für 200 Millionen Euro bebaut. Zum Richtfest sind vier Gebäude im Rohbau fertiggestellt. Bis zum Herbst nächsten Jahres sollen ein Multiplexkino mit 14 Sälen für 2.500 Zuschauer, eine Music Hall für 4.500 Besucher, zwei Hotels, 15 Restaurants, Bars und Cafés sowie eine Bowlingbahn gebaut werden. Der circa 6.500 Quadratmeter große Vorplatz wird mit Fontänen und großzügigen Baumflächen gestaltet.

Bereits in dieser Woche wird auf dem Gelände ein weiteres Richtfest gefeiert. Am 26. Oktober 2017 wird der Rohbau des neuen Einkaufszentrums East Side Mall der Öffentlichkeit präsentiert. Ebenfalls im Herbst 2018 sollen die 120 Geschäfte, Gastrobetriebe und ein Fitnessstudio einziehen.

Das Baugeschehen im Viertel wird darüber hinaus noch einige Jahre andauern: Weitere Hotels sowie ein Unternehmensstandort von Zalando sind unweit der East Side Gallery in der Planung. (uc)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .