Rekord: Lager- und Logistik-Immobilien gefragt wie nie

Lager- und Logistikimmobilien waren im ersten Quartal 2017 gefragt wie noch nie zuvor. Das Vorjahresergebnis wurde mit einem Transaktionsvolumen von 1,4 bis 2 Milliarden Euro um mehr als ein Drittel übertroffen. Uneins sind die beiden großen Maklerhäuser CBRE und JLL, was die Summe angeht: CBRE meldet 1,4 Milliarden Euro, JLL hat sogar 2 Milliarden Euro gezählt. Einstimmigkeit besteht aber in der Bewertung, dass dies ein Rekord in außergewöhnlicher Höhe ist.

Damit setzt sich die positive Marktentwicklung des Jahres 2016 fort: Im vergangenen Jahre wurde für deutsche Logistikimmobilien mit einem Transaktionsvolumen von 4,5 Millarden Euro ein neuer Rekordwert erzielt. Nun geht JLL davon aus, dass bis Ende 2017 sogar die 5-Milliarden-Euro-Marke erreicht werden kann. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.