Raumfahrt: Berliner Start-Up Part Time Scientists will LTE zum Mond bringen

Das Berliner Raumfahrt-Startup Part Time Scientists plant – in Kooperation mit Vodafone – das LTE-Funknetz auf dem Mond zu installieren. Damit könnten Mond-Rover via LTE untereinander kommunizieren und Bilder und Informationen in Echtzeit zur Erde übertragen werden. Eine Falcon-Trägerrakete soll mit der deutschen Technologie Ende 2018 von Cape Canaveral in Richtung Mond starten. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.