Am Wochenende: Linksextremisten greifen SPD an

In Berlin-Wedding haben Linksextremisten am Wochenende Steine gegen das Kurt-Schumacher-Haus der SPD, gegen ein Jobcenter und ein Hotel geworfen. Dabei wurden mehrere Fensterscheiben beschädigt. Wie die Pressestelle der Polizei mitteilte, alarmierten Passanten die Polizei, nachdem die schwarz gekleideten Personen Feuerwerkskörper entzündeten und mehrere Müllcontainer auf die Fahrbahn schoben, von denen ein Container in Brand gesetzt worden war

Die autonome Szene macht derzeit wegen des anstehenden G20-Gipfels in Hamburg und nach der Räumung des linksextremen Neuköllner Szeneladens Friedel54 mobil. In der Rigaer Straße sind Polizisten in den vergangenen Wochen wiederholt angegriffen worden. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.