Premiere: Berliner Finanz-Start-Up beantragt Versicherungslizenz

Die Finanzaufsicht Bafin könnte bald zum ersten Mal eine Versicherungslizenz an ein Finanz-Startup vergeben. Das neue Berliner Finleap-Startup Element plant, Versicherungen anzubieten und hat dafür die Versicherungslizenz beantragt. „Man kann teure Mountainbike-Räder leihen, um die Alpen zu überqueren. Aber man kann diese Räder derzeit nicht für eine begrenzte Zeit versichern. Kleine Produkte lohnen sich nicht für Versicherer, mit Element könnte sich das ändern“, sagte Finleap-Geschäftsführer Ramin Niroumand im Gespräch mit dem Handelsblatt. Der Fokus liege auf Sachversicherungen. (red)

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.