Potsdam: Palais Barberini erstmals für Besucher geöffnet

Alle interessierten Berliner und Brandenburger können ab heute zum ersten Mal einen Blick in das Potsdamer Barockschloß „Palais Barberini“ werfen. Nach mehrjähriger Bauzeit steht das wiedererrichtete Palais in der Potsdamer Innenstadt kurz vor der Eröffnung: Vom 28. November bis zum 4. Dezember ermöglicht ein vielfältiges Programm den Besuchern Einblicke in die Architektur und Historie des Gebäudes. Diese Besuchertage sind eine Generalprobe vor der offiziellen Eröffnung des Museums, erklärte  Direktorin Ortrud Westheider.

Das Palais ist im 18. Jahrhundert errichtet und im Zweiten Weltkrieg zerstört worden. Seit 2013 wurde es wieder aufgebaut. Kunstmäzen Hasso Plattner hat den Wiederaufbau als Museum finanziert. Die offizielle Eröffnung ist am 23. Januar 2017. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.