Politik: Tim Renner will in den Bundestag

Berlins scheidender Kulturstaatssekretär Tim Renner will 2017 für die SPD in den Bundestag. Renner gab gestern seine Bewerbung für eine Direktkandidatur in Charlottenburg-Wilmersdorf beim SPD-Kreisvorsitzenden Christian Gaebler ab. Da in Charlottenburg-Willmersdorf allerdings mehrere Sozialdemokraten in den Bundestag wollen, gilt eine Kampfkandidatur Renners um das begehrte Mandat als wahrscheinlich. Und selbst wenn Renner sich parteiintern durchsetzt, bedeutet dies nicht seinen sicheren Einzug in den Bundestag – im Jahr 2013 gewann Klaus-Dieter Gröhler von der CDU das Direktmandat. SPD-Kulturpolitikern im Bundestag begrüßen Renners Kandidatur. Zum Mitgliederentschied werden etwa 2.200 Parteimitglieder aufgerufen. (red)

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.