Neuer Intendant für das Berliner Staatsballett: Gesucht und gefunden!

Der Intendant des Staatsballetts Berlin, Nacho Duato möchte vorzeitig aus seinem Vertrag entlassen werden und zum 31. Juli 2018 sein Engagement am Staatsballett beenden, dessen Leiter er seit 2014 war. Dies teilte er in der vergangenen Woche dem Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, schriftlich mit.

Nun gilt es bei der Suche nach einer Lösung einen möglichst nahtlosen Übergang und die Kontinuität bei der künstlerischen Leitung des Staatsballetts zu gewährleisten.

Johannes Öhman, derzeit Artistic Direktor des Royal Swedish Ballet in Stockholm, hat sich nun bereit erklärt, zum 1. August 2018 die Intendanz des Staatsballetts zu übernehmen. So wird er für ein Jahr alleiniger Intendant sein, bevor die gemeinsame Intendanz mit Sasha Waltz – wie geplant – am 1. August 2019 beginnt.

Öhman ist ein ausgezeichneter Kenner der internationalen Ballett- und Tanzszene und ist darin bestens vernetzt. (saa)

Bildquelle: wikipedia

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.