Nachtragshaushalt: Finanzsenator will mehr Geld ausgeben

Der Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) präsentiert dem Berliner Senat heute einen millionenschweren Nachtragshaushalt. Damit sollen Radwege gebaut, Schulen saniert und Personal in den Bezirken eingestellt werden. Im Jahr 2016 hat Berlin einen Haushaltsüberschuss von 1,25 Milliarden Euro erwirtschaftet.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.