Nachrichten aus der Wirtschaft

Schlagwörter
  • All
  • 10 Prozent teurer
  • 5000 Wohnungen
  • Abfall
  • Abgeordnetenhaus
  • Air Berlin
  • Allerkamp
  • Anwalt
  • App
  • Arbeit
  • Arbeitsmarkt
  • Architektur
  • Asien
  • Ausbildung
  • Ausstellung
  • Bauen
  • Bauern
  • Bauwert AG
  • Bauwesen
  • Bauwirtschaft
  • BDE
  • BER
  • Berlin
  • Berlin Partner
  • Berliner Flughäfen
  • Berliner Wasserbetriebe
  • Beruf
  • Bevölkerungswachstum
  • Bildung
  • Biotech
  • Bitcoin
  • BKK
  • Boxseven
  • Brandenburg
  • Brandenbzrg
  • Brexit
  • Bundespolitik
  • Bundestagswahl
  • Büro
  • BVG
  • Café Kranzler
  • CDU
  • Cells Group
  • Cg Gruppe
  • Charity
  • China
  • Clue
  • Cyber Security
  • Design
  • Deutsche Bahn
  • Deutsche Telekom
  • Diesel
  • Digitalisierung
  • Diskussion
  • Dragoner-Areal
  • E-Autos
  • Eigentumswohnungen
  • Einzelhandel
  • Elektroauto
  • Elektromobilität
  • Energie
  • Energieeffizienz
  • Energiepolitik
  • Energiewende
  • Erdgas
  • Erneuerbare Energie
  • Estrel Berlin
  • EU
  • Europa
  • Fahrrad
  • Fahrzeuge
  • Festival
  • Finanzen
  • Finanzierung
  • FinTech
  • Flüchtlinge
  • Fluggesellschaft
  • Flughafen
  • Flughafen Tegel
  • Food
  • Forschung
  • Freizeit
  • Fruchtbarkeits-App
  • Gala
  • GASAG
  • Gastronomie
  • Geld
  • Geschenke
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Gesundheit
  • Gesundheitsreport 2016
  • Gesundheitswirtschaft
  • Gewerkschaft
  • Gourmet
  • Großbritannien
  • Gründer
  • Gründerszene
  • Hacker
  • Handel
  • Handwerk
  • High Society
  • Hotel
  • Hotellerie
  • IBB
  • Immobilien
  • Immobilienwirtschaft
  • Industrie
  • Industriepark
  • InfraLab
  • Infrastruktur
  • Innovation
  • Insolvenz
  • International
  • Internet
  • Interview
  • Investition
  • Investitionsbank Berlin
  • Investoren
  • IT
  • Jobbörse
  • Jochen Schweizer
  • Kaiser's
  • Kanada
  • Klimaschutz
  • Kommunikation
  • Kongress
  • Kreuzberg
  • Ku'damm
  • Kultur
  • Kulur
  • Kunst
  • Landwirtschaft
  • Lebensmittel
  • Lieferdienst
  • Lufthansa
  • Marketing
  • Medien
  • Medizin
  • Messe
  • Miete
  • Mieterhöhung
  • Mittelstand
  • Mobilität
  • Nachhaltigkeit
  • Networking
  • Netzwerk
  • Neueröffnung
  • Online
  • Online-Handel
  • Peter Kurth
  • Piloten
  • Planungsphase
  • Politik
  • Porsche
  • Potsdamer Platz
  • Preisverleihung
  • Privatisierung geplatzt
  • Recht
  • Rechtsbeistand
  • rent24
  • Rewe
  • Ryanair
  • S-Bahn
  • Schumacher-Quartier
  • Senat
  • Siemens
  • Smart City
  • Software
  • Soziales
  • Sparkasse
  • SPD
  • Sport
  • Stadtentwicklung
  • Start Up
  • Start-ups
  • Startup
  • Störung
  • Strauss Innovation
  • Streik
  • Studie
  • Technik
  • Technologie
  • Technologien
  • Tegel
  • Tengelmann
  • Tourismus
  • TXL
  • Überdruckkammer
  • Umfrage
  • Umwelt
  • Unternehmen
  • Unternehmensgründungen
  • Unternehmer
  • USA
  • Veranstaltung
  • Verbaucherschutz
  • Verkehr
  • Verkehrsmittel
  • Versicherung
  • Virtual Reality
  • Vivantes-Krankenhaus
  • Währung
  • Weihnachten
  • Weltpolitik
  • Werbung
  • Wirtschaft
  • Wissenschaft
  • Wohnen
  • Wohnungen
  • Wohnungsmarkt
  • Zahlungsmittel
  • Zukunft
Datum
Luftaufnahme CleanTech Business Park | Foto: CleanTech Business Park Berlin-Marzahn

Eine freudige Nachricht vom Cleantech Business Park: Knapp zwei Jahre nach seiner Fertigstellung bekommt Berlins größtes Industriegebiet endlich sein erstes Unternehmen. Die größte Industriefläche Berlins Der Cleantech Business Park (CBP) befindet sich im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Mit einer Fläche von 90 Hektar ist er das größte zusammenhängende Industrieareal in Berlin. Der Industriepark entstand von 2010

Berlin | Foto: Pixabay

Steigende Mieten und Wohnungspreise könnten nach einer Studie der Deutschen Bank für Berliner noch lange zum Alltag gehören. Viele Faktoren sprächen dafür, dass die Entwicklung weit über das Jahr 2020 hinaus andauern werde. „Berlin könnte im Zuge dieser Entwicklung zu einer der teuersten deutschen Metropolen oder zumindest Städte werden“, heißt es im aktuellen „Deutschland-Monitor“ der

Knorr-Bremse Produktion | Foto: Knorr-Bremse AG

Wenige Tage vor Weihnachten konnten 109 Knorr-Bremse Mitarbeiter aufatmen. Denn der Münchner Bahn-Zulieferer teilte mit, dass er die Verlagerung von Hasse & Wrede stoppt. Dabei hatte der Konzern ursprünglich vor, alle Arbeitsplätze aus dem Marzahner Werk nach Tschechien zu verlagern. Nun steht Knorr-Bremse erneut vor einem großen Problem. Denn in Tegel droht ein Stellenabbau und

Bürogebäude Friedrichstraße | Foto: Wikimedia

Die Hauptstadt ist und bleibt wohl der dynamischste Markt unter den Top-6 Deutschlands. Mit Bürovermietungen konnte erneut einen Umsatzrekord erzielt werden – der Investmentmarkt meldet zugleich eines der stärksten Jahre. Büromarkt: Flächenmangel gibt Coworking Spaces weiterhin Aufwind Berlin beendet 2017 mit einem Rekordergebnis: Insgesamt wurden mehr als 1 Mio. m² Fläche umgesetzt – Premiere für die

Rekordzuwachs 2017: BFW begrüßt über hundert neue Mitglieder | Foto: BFW

Der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. hat als Interessenvertreter der mittelständischen Immobilienwirtschaft im vergangenen Jahr weiter an politischem Gewicht gewonnen. Mit 101 neuen Mitgliedern haben der Bundesverband und die acht Landesverbände 2017 einen Rekordzuwachs verzeichnet. Die Mitgliederzahl des BFW stieg somit bereits das fünfte Jahr in Folge stark an. Die meisten neuen Mitglieder konnte der

Flughafen BER | Foto: Wikimedia

Noch vor Weihnachten letzten Jahres wurde angekündigt, dass der Flughafen Berlin Brandenburg voraussichtlich im Oktober 2020 eröffnen wird. Ganze acht Jahre nach der geplatzten Eröffnung im Jahr 2012. Nun droht dem Flughafen ein neues Problem: Bis zu einer Milliarde Euro sollen für den Flughafen BER fehlen. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup hat bereits im Dezember angekündigt,

Easyjet | Foto: Wikimedia

Seit der Insolvenz von Air Berlin im vergangenen Jahr kämpft der Flughafen Tegel mit sinkenden Passagierzahlen. So waren es laut des Betreibers 3,7 Prozent weniger Passagiere als im Vorjahr. Mit „nur“ 20,5 Millionen Fluggästen gab es erstmals nach zwölf Jahren einen Rückgang der Passagierzahl. Die britische Fluggesellschaft Easyjet soll dies nun wieder gerade biegen und

Florian Noell | Foto: Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Wir haben mit dem Experten für Start-ups und die digitale Wirtschaft gesprochen: Florian Nöll. Als Vorsitzender des Start-up-Verbandes fungiert er als Dolmetscher zwischen innovativen Unternehmensgründungen und der Politik. Florian Nöll, was ist die Aufgabe des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V.? Als Repräsentant und Stimme der Start-ups in Deutschland engagieren wir uns für ein gründerfreundliches Deutschland. Im

Managing Partner der vPE Bank: Thomas Kickermann (l.) und Karen Terpogossov (r.) | Foto: vPE Bank

Junge, digitale Finanzdienstleister elektrisieren die traditionelle Bankenwelt. Was dran ist am FinTech-Hype? FinTech ist mittlerweile ein globaler Megatrend, der das traditionelle Geldgeschäft maßgeblich verändern wird. Verkürzung der Wertschöpfungsketten, digitale Kundengewinnung, Dezentralisierung, Erreichbarkeit rund um die Uhr und eine vollständige Digitalisierung gestalten heute schon die Art und Weise um, wie das Finanzwesen funktioniert. Die vPE Bank,

App-basiertes Ride-Sharing | Foto: Andrew Caballero-Reynolds/AFP/Getty Images

Mit dem Ride-Sharing-Dienst „BerlKönig“ soll der öffentliche Personennahverkehr in der Hauptstadt um einen Transportweg erweitert werden. Das Pilotprojekt der BVG und dem Autobauer Daimler startet mit 50 Vans im Frühjahr 2018. Für den Anfang wird der Dienst in drei Bezirken angeboten: Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte und Pankow. Ride-Sharing-Dienst als Ergänzung zur BVG Der appbasierte Ride-Sharing-Dienst bietet eine

Der bautec.INNOVATION AWARD wird auf der Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik vergeben.

Erstmals wird auf der bautec, der internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik, auch der bautec.INNOVATION AWARD vergeben. An vier Messetagen, vom 20. bis 23. Februar 2018, können die Messebesucher ihr Votum für ihren bautec- oder GRÜNBAU BERLIN-Favoriten abgeben. Die feierliche Preisverleihung findet am letzten Messetag, dem 23. Februar, statt. Die drei Erstplatzierten erhalten dann im

Weniger Arbeitslose: Berliner Wirtschaft erlebt einen Aufschwung | Foto: Pexels

Berlin hat weniger Arbeitslose! Insgesamt verzeichnet die wirtschaftliche Entwicklung 2017 einen positiven Verlauf. So rechnet Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB), in diesem Jahr mit einem Wachstum von zwei Prozent. Allein in Berlin soll es 56.000 zusätzliche Arbeitsplätze geben. „Die Berliner Wirtschaft hat in den vergangenen Jahren zehntausende neue Arbeitsplätze geschaffen, die Arbeitslosenquote ist

1,3 Millionen der 18- bis 27-Jährigen leiden an Kopfschmerzen oder Migräne.

Mithilfe einer groß angelegten Studie, soll geklärt werden, ob eine Smartphone-App dazu beitragen kann, Kopfschmerzen zu lindern. Dazu starten die BARMER und die Deutsche Telekom gemeinsam ein Pilotprojekt unter wissenschaftlicher Begleitung der Berliner Charité. Eine App zur digitalen Prävention Das Projekt soll zeigen, ob die App „M-sense“ die Leiden von Kopfschmerz- und Migränepatienten mildern kann.

pexels-photo-360976

Die Luft in der Hauptstadt ist viel schlechter als gedacht. An vielen Orten werden die Grenzwerte für Stickoxid überschritten. Das ergaben Messungen, die gemeinsam vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und der Technischen Universität Berlin (TU) durchgeführt wurden. Daraufhin klagte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) wegen Überschreitung der Grenzwerte für Stickstoffdioxid gegen den Berliner Senat. Schlechte Luft adé

Chargery | Foto: Chargery GmbH

Das Elektroauto bietet eine umweltfreundliche Alternative im Straßenverkehr. Doch viele Elektromobilisten kennen das Problem: Wenn das Elektroauto geladen werden muss, ist die nächste Lademöglichkeit nicht unbedingt in Sichtweite. Für dieses Problem hat das Berliner Start-up Chargery eine Lösung erdacht:  Mobile Ladestationen soll das Aufladen von E-Autos zukünftig komfortabler machen. Gegründet wurde das Start-up diesen Herbst

pexels-photo-714697

In Deutschland ist der Einzelhandel nicht mehr so gefragt, wenn es darum geht Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Das zeigt das aktuelle Weihnachtsbarometer 2017 ™ von Ferratum, einem führenden Anbieter für mobile Konsumentenkredite. In der Umfrage wurden mehr als 21.000 Haushalte in 20 Ländern weltweit dazu befragt, welche und auf welchem Wege sie ihre Weihnachtsgeschenke erwerben. Fast

Jüdisches Lichterfest Chanukka am Brandenburger Tor | Foto: Dirk Lässig

Botschaft für Frieden und Hoffnung angesichts anti-israelischer Ausschreitungen Mit einem Festakt und im Beisein des Regierenden Bürgermeisters ist am Dienstagabend am Brandenburger Tor das jüdische Chanukka-Fest eingeläutet worden. Senatschef Michael Müller entzündete gemeinsam mit Bundesjustizminister Heiko Maas und dem israelischen Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, das erste der acht Lichter am Chanukka-Leuchter. Der zehn Meter

Foto: Christine Minkewitz/BBB Management GmbH

Berlins Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kolat besuchte vor wenigen Tagen den international renommierten Wissenschafts- und Forschungsstandort Campus Berlin-Buch. Anlass war das Gesundheitsprojekt ‚CampusVital‘ , ein deutschlandweit einzigartiges Modellprojekt. Das Betriebliche-Gesundheitsmanagement-Projekt (BGM) fungiert am Standort einrichtungs- und unternehmensübergreifend. Gesundheitsförderung als Standortvorteil für die Wissenschaft Gemeinsam besichtigten die Gesundheitssenatorin und Prof. Thomas Sommer, stellvertretender wissenschaftlicher Vorstand des

Berlins CHAMPIONS Gala 2017  | Foto: Camera4

Mit über 2.000 Gästen wurden am Wochenende im Hotel Estrel Berlins CHAMPIONS 2017 ausgezeichnet. Jedes Jahr küren Berlinerinnen und Berliner gemeinsam mit den Hauptstadtmedien die Sportler und Sportmannschaften des Jahres. Das diesjährige Motto war „Leichtathletik-EM Berlin 2018“. Die prestigeträchtigen Auszeichnungen werden von den Sponsoren der Gala, u.a. in diesem Jahr der neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung

money-2696234_1920

Laut des neuen Konjunkturberichts der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hat sich der Aufschwung der Berliner Wirtschaft in diesem Jahr gefestigt. Auch die Prognose für das nächste Jahr ist erfreulich – erwartet werden 2,5 Prozent Wachstum. Die Berliner Wirtschaft liegt somit erneut über dem Bundesdurchschnitt. Der Konjunkturbericht verspricht Wachstum Spürbar ist die Prosperität an

light-bulb-current-light-glow-40889

Der US-amerikanische Industriekonzern General Electric (GE) plant in Berlin Stellenstreichungen. In der Hauptstadt stehen, seit der gestrigen Bekanntgabe, hunderte Arbeitsplätze auf dem Spiel. Heute präsentierte die Geschäftsführung von GE den Beschäftigten ihre Pläne zum Stellenabbau in Europa. Allein in Berlin soll die komplette Fertigung bei GE Power Conversion in Marienfelde entfallen. 500 der 650 GE

smart-home-2005993_960_720

Laut der „Bauherren-Studie 2017“, durchgeführt von der Beratungsagentur Almondia, legen 57 Prozent der befragten Bundesbürger bei ihren Hausbauplanungen großen Wert auf smarte Haustechnik. Almondia befragte dazu 1.046 Bundesbürger, die in den vergangenen Jahren ein Haus gebaut haben oder in den nächsten zwei Jahren einen Bau planen. Bauherren begeistern sich zunehmend für smarte Eigenheime Jeder vierte

Joanna Orlowska (Rubina Real Estate, Junior Marketing Manager) mit den International Property Awards . Q: Rubina Real Estate

Die International Property Awards gehören bereits seit 1995 zu den renommiertesten Immobilienpreisen der Welt und wurden in diesem Jahr erneut in London verliehen. Nachdem Rubina Real Estate im Oktober bereits bei den European Property Awards  in den Kategorien Real Estate Agency, Real Estate Agency Marketing, Property Consultancy und Property Consultancy Marketing ausgezeichnet wurde, folgt nun die Würdigung für das Berliner Immobilienunternehmen

Florian Tanyildiz, Autor und Landesvorsitzender bei DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Berlin

Mittelständische Unternehmen haben den deutschen Arbeitsmarkt in den letzten Jahren extrem geprägt. Kleine Unternehmen und Selbstständige sind mit einer klaren Vorbildfunktion vorangegangen und haben gezeigt, dass sozial geprägte Wertvorstellungen keine Handelsbremse darstellen. Und doch halten große Unternehmen weiterhin an veralteten, starren Unternehmensstrukturen fest – und scheinen damit durchzukommen. Denn Mittelständische Unternehmen geraten zunehmend in Bedrängnis.

Ralf Herbrich wünscht sich ein digital denkendes Deutschland,
das die Zukunft der Möglichkeiten begrüßt | Amazon / Fotograf: Tobias Koch

Berlin hat sich von einem ursprünglich reinen Kundenservice-Zentrum zu einem wichtigen Standort für Amazon Deutschland entwickelt. BERLINboxx hat mit Ralf Herbrich, Direktor für Maschinelles Lernen bei Amazon und Geschäftsführer des Amazon Development Center Germany, gesprochen. Herr Herbrich, warum ist Berlin so ein attraktiver Standort für Sie? Wir versuchen, mit unseren Büros dort zu sein, wo

pexels-photo-210600

Die Investitionsbank Berlin (IBB) erhöht ihre Förderung für Existenzgründungen. Im Rahmen des Programms „Berlin Start“ können ab dem 1. Dezember 2017 Gründungsvorhaben mit einem Finanzierungsbedarf bis zu 500.000 Euro gefördert werden. Bisher umfasste die Förderung der IBB nur 250.000 Euro. Das Finanzierungsprogramm steht für Vorhaben bis zu fünf Jahren nach der Gründung zur Verfügung. „Wir

Die Preisträger des Innovationspreises Berlin Brandenburg 2017 | Foto: B.Bartelsen/innovationspreis.de

Erstmalig 6 Unternehmen und Kooperationen für herausragende Innovationen geehrt   Sechs Unternehmen und Kooperationen sind am vergangenen Freitag in Potsdam für ihre Produkte und Verfahren mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg 2017 ausgezeichnet worden. Der Innovationspreis Berlin Brandenburg ist der bedeutendste Wirtschaftspreis der Hauptstadtregion und wird seit 1992 jährlich von den Wirtschaftsverwaltungen der beiden Länder ausgelobt. Der Preis

pexels-photo-210599

Auf den Landeshaushalt, der am 14. Dezember für die kommenden zwei Jahre beschlossen wird, legt der rot-rot-grüne Senat noch einmal 460 Millionen Euro drauf. Im letzten Jahr betrug der Landeshaushalt 25 Milliarden Euro und in diesem Jahr sogar 26 Milliarden Euro. Allein für Bildung, Mobilität und die Bekämpfung von Armut sieht der Berliner Senat im

Geschäftsführer Sebastian Seehusen l Foto: WiredScore

Berlin ist der Hotspot Europas für die digitale Szene – ganz besonders das Thema digitale Infrastruktur gewinnt daher immer mehr an Bedeutung. Die BERLINboxx hat mit dem Spezialisten in Sachen Konnektivität gesprochen: Sebastian Seehusen. Er ist als Director Germany für den erfolgreichen Start von WiredScore in Deutschland verantwortlich. Herr Seehusen, was kann man sich unter

apple-iphone-smartphone-desk

Berlin möchte die Digitalisierung als Chance wahrnehmen. Doch wie sind derzeit die Resonanzen der Beschäftigten auf diesen Trend?  Vor wenigen Tagen veröffentlichte beispielsweise der Betriebskrankenkassen Dachverband e. V. (BKK) seinen Gesundheitsreport für 2017. Zu dem Schwerpunktthema Digitalisierung befragte der BKK Verband deutschlandweit 3000 Beschäftigte. Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf die Arbeitswelt Der Fokus des Reports

Page 1 of 201234567891011121314151617181920