Nach Brexit: Großbank Lloyds will nach Berlin

Die britische Großbank Lloyds will ihr Europageschäft zuküftig von Berlin aus verantworten. Finanzchef George Culmer sagte am Mittwoch, die Bank werde Berlin als zusätzlichen Standort auswählen, um nach dem Brexit weiter Zugang zum EU-Markt zu haben. Lloyds wäre damit die erste britische Großbank, die sich aufgrund des EU-Austritts Großbritanniens für einen Teilumzug nach Berlin entscheidet. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.