Nach Brexit: Deutsche investieren massiv in britische Gewerbeimmobilien

Deutsche Immobilieninvestoren haben nach dem Brexit-Referendum in Großbritannien stark zugekauft, berichten die TD Morning News. Laut dem aktuellen „UK Commercial Property Investment Review“ von CoStar flossen im 2. Quartal 1,2 Mrd. GBP aus Deutschland in den gewerblichen Immobilienmarkt des Vereinigten Königreichs. Das ist das größte Volumen in einem Quartal seit mehr als zehn Jahren und das Vierfache des Durchschnitts der letzten fünf Jahre. In den vier Quartalen seit dem Brexit kauften die Deutschen für 2,3 Mrd. GBP zu – doppelt so viel wie im gleichen Zeitraum vor dem Referendum. Im 2. Quartal waren sie allerdings nur die zweitaktivste Käufergruppe nach den Investoren aus China/Hong Kong mit 2,3 Mrd. GBP.

Zu einem kostenlosen Download des Investment Review unseres Mutterkonzerns CoStar, dem größtem Anbieter von Daten und News für den gewerblichen Immobilienmarkt in UK, geht es hier. (red)

Foto: © Pexels

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.