Nach Attentat: Fussilet-Moschee soll jetzt von selbst geschlossen haben

Laut einem Bericht des Rundfunk Berlin-Brandenburg hat die Fussilet-Moschee in Berlin-Moabit von selbst geschlossen. In der Moschee hat auch Anis Amri, der Attentäter vom Breitscheidplatz, verkehrt. Wie die rbb-Abendschau erfahren haben will, haben sich Eigentümer und Moscheeverein auf ein Ende des Mietverhältnisses geeinigt. Möbel und Gebetsteppiche sollen bereits abtransportiert worden sein. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.